Dell-Chef rechnet mit großem Erfolg für Windows 7

Windows 7 Die Arbeiten an Microsofts nächstem Betriebssystem Windows 7 laufen auf Hochtouren. Dell-Chef Michael Dell rechnet dem neuen Betriebssystem dabei durchaus gute Chancen aus - allerdings auf Kosten von Windows Vista. "Ich denke einige Konsumenten haben mit dem Kauf eines neuen Computers zu Windows Vista gewechselt - das gleiche betrifft kleine und mittlere Unternehmen", so Dell. Große Unternehmen und zahlreiche Privatanwender würden jedoch mit dem Wechsel zögern und lieber direkt auf den Vista-Nachfolger Windows 7 umsteigen, meint er.

Im Gespräch mit dem US-Online-Magazin APC erklärte Dell zudem, dass Microsoft die Fehler die bei Windows Vista gemacht wurden nicht bei Windows 7 wiederholen will. Aus diesem Grund arbeitet das Unternehmen bei der Entwicklung des neuen Betriebssystems enger mit der PC-Industrie zusammen.

Computer-Hersteller wie Dell seien schon seit Beginn der Entwicklung von Windows 7 miteinbezogen worden und hätten bereits viel Zeit in die Arbeiten an neuen Funktionen und Treibern investiert. Man wolle dafür sorgen, dass Windows 7 auch in Sachen Benutzerfreundlichkeit bei den Kunden punkten kann.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren83
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden