Dell-Chef rechnet mit großem Erfolg für Windows 7

Windows 7 Die Arbeiten an Microsofts nächstem Betriebssystem Windows 7 laufen auf Hochtouren. Dell-Chef Michael Dell rechnet dem neuen Betriebssystem dabei durchaus gute Chancen aus - allerdings auf Kosten von Windows Vista. "Ich denke einige Konsumenten haben mit dem Kauf eines neuen Computers zu Windows Vista gewechselt - das gleiche betrifft kleine und mittlere Unternehmen", so Dell. Große Unternehmen und zahlreiche Privatanwender würden jedoch mit dem Wechsel zögern und lieber direkt auf den Vista-Nachfolger Windows 7 umsteigen, meint er.

Im Gespräch mit dem US-Online-Magazin APC erklärte Dell zudem, dass Microsoft die Fehler die bei Windows Vista gemacht wurden nicht bei Windows 7 wiederholen will. Aus diesem Grund arbeitet das Unternehmen bei der Entwicklung des neuen Betriebssystems enger mit der PC-Industrie zusammen.

Computer-Hersteller wie Dell seien schon seit Beginn der Entwicklung von Windows 7 miteinbezogen worden und hätten bereits viel Zeit in die Arbeiten an neuen Funktionen und Treibern investiert. Man wolle dafür sorgen, dass Windows 7 auch in Sachen Benutzerfreundlichkeit bei den Kunden punkten kann.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren83
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:05 Uhr ABUS Bremsscheibenschloss
ABUS Bremsscheibenschloss
Original Amazon-Preis
111,28
Im Preisvergleich ab
111,28
Blitzangebot-Preis
82,61
Ersparnis zu Amazon 26% oder 28,67

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden