Dell-Chef rechnet mit großem Erfolg für Windows 7

Windows 7 Die Arbeiten an Microsofts nächstem Betriebssystem Windows 7 laufen auf Hochtouren. Dell-Chef Michael Dell rechnet dem neuen Betriebssystem dabei durchaus gute Chancen aus - allerdings auf Kosten von Windows Vista. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So muss das sein. Kooperieren un gut is. Hoff Windows 7 wird uns nicht enttäuschen aber sieht bis jetzt nicht schlecht aus. Nur find ICH ist die Superbar nicht umbedingt so super.
 
@Gärtner John Neko: Na ja, liegt doch daran, dass die Hardwraehersteller endlich wieder mehr PCs verkaufen wollen - die HOFFEN, dass die Unternehmen doch bitte bitte auf 7 umsteigen und dann neue Hardware brauchen.
 
also ich werd bei win 7 mein vista verticken xD
 
Auch mal schöne News: Die Pc-Hersteller meckern mal nicht über Microsoft :)
 
@Maveric555: pc hersteller vll nicht, aber ich freu mich schon auf symantec :D dann wirds wieder täglich neuen lesestoff geben, dann heißt es aber nicht mehr "-wegen vista" :D
 
@Maveric555: Wenn die Leute PCs kaufen, weil Windows 7 dabei ist, lohnt sich das doch für die PC-Hersteller. Viele Leute haben eine Abneigung gegen Vista und warten lieber auf das nächste Betriebssystem.
 
@TTDSnakeBite: naja es gibt halt software entwickler die designen für windows, andere für linux und wieder andere für mac. und dann gibts noch symantec die für die os-basis von gestern und die hw-ausstattung von übermorgen programmieren.
 
@Fintsch86: "...Viele Leute haben eine Abneigung gegen Vista..." Was ich persönlich nicht nachvollziehen kann. Es gibt wohl immer noch einige Unbelehrbare, welche echt glauben, dass Windows 7 alles besser machen würde. Ich nutze Vista seit der Beta-Phase und bin sehr zufrieden mit dem OS. Wer heute über Vista meckert, wird dies auch bei Windows 7 tun und hat dies auch schon bei Windows 3.xx, 95, 98, ME getan. Für mich ist Vista das bisher beste OS von Microsoft für den Enduser. Es läuft stabil, schnell (seit SP1) und bietet auch was für's Auge. Wenn Windows 7 das ganze ausbaut, soll es mir Recht sein. Aber lasst einfach dieses Trittbrettgenörgel!
 
@tommy1977: ich hätte es nicht besser sagen können. Die User und die Presse haben einen gehörigen Anteil am Misserfolg von Vista. Es gab eine Menge 'dummes Gerede'. um das sehr vorsichtig auszudrücken. Sorry, ich hatte den Pfeil vergessen ...
 
Prima. Der Hype im vorraus ist richtig toll. Egal wie gut Win7, die üblichen verdächtigen flamen eh jede Zeile Quellcode zu tode...
 
@Law90: Da ist es wieder ganz praktisch dass man den Quellcode gar nicht einsehen kann ^^
 
@Law90: Genau ist richtig so wie beim iPhone von Apple! Da ist die Strategie aufgegangen dann gehts hier sicher auch auf!
 
Ich setze auch sehr viel auf Windows 7.
 
@shiversc: Super...
 
@shiversc: Na das ist ja schön für dich.Immer dieses was wäre wenn.Wenn ich es in den Händen habe werde ich sehn ob es was taugt oder nicht so einfach!Vielleicht, mal sehn, kann sein, evtl.,wenn und aber,und überhaupt, einfach wie ne Blase wo keiner den Inhalt kennt.MfG
 
Ich bin auch überzeugt davon, dass Windows 7 ein Erfolg wird :)
Hätte bloß Microsofts Marketing Abteilung nicht so versagt, wäre Vista auch ein riesen Erfolg gewesen. Ich bin davon überzeugt, dass es so gewesen wäre. Aber was solls, ändern kann man es eh ned.. :/
 
@Black-Luster: Marketing hin oder her - die großen Firmen wären so oder so nicht auf Vista umgestiegen - was nachvollziehbar ist.
 
@Forum: Muss nicht sein. Wenn ich so manch Admin oder wannabe Computerspezialist sagen höre "Windows Vista deinstalliert Programme die Microsoft nicht mag" muss ich mir den arschablachen. Und wie kommt er zu seiner aussage? Wegen Vistas bei manch negativen Image die soeinen scheiß verzapfen und andere das auch 100%ig auch gleich glauben.
 
@Black-Luster: Muss ich dir Recht geben.Am besten finde ich immer die Sachen die die Leute als Begründung nehmen warum Vista schlecht ist was bei mir noch nicht einmal vorgekommen ist bzw. nicht stimmt.Übrigens letzter Bluescreen war unter XP also schon 2 Jahre her :).MfG
 
@Black-Luster: Ich habe gehört Vista schießt per Webcam (wenn vorhanden) Fotos von dir wie du vor deinem Computer sitzt und schickt die an Microsoft. Die drucken die dann aus, malen dir ein Bärtchen (sofern noch nicht vorhanden) und werfen Dartpfeile drauf ^^
 
@Black-Luster: ein großes hindernis ist doch bei firmen, dass die hardwareanforderungen von vista einfach zu hoch sind - und allein schon aus diesem Grund über einen Wechsel nicht groß nachgedacht wird.
 
@Carp: Jop, die alte leier halt ^^
@DennisMoore: :D Einer aus meiner alten Klasse meinte, ja OpenOffice geht auf Vista nicht, weil Microsoft will, dass man deren Office verwendet.. :D
Und btw, wo ist mein tolles + hin :(?
 
@Forum: Was heißt zuhoch? Jeder Normale Office Rechner heutiger zeit der ne "anständige" CPU wie 1GB RAM hat, kann ohne Probleme Vista ausführen. Okay, 512 MB RAM ginge zwar auch, aber da wäre doch XP besser aufgehoben.
 
@Black-Luster: wenn man heute einen Office Rechner kauft, mag der Vista geeignet sein. Das heißt aber noch lange nicht,dass die produktiven PC´s in dern Firmen das sind. Diese müssten massig ausgetauscht bzw. aufgerüstet werden. Dazu mal noch diese Meldung: "Eine aktuelle Studie des US-Marktforschungsinstituts Forrester Research belegt, dass im vergangenen Juni nach wie vor 87,1 Prozent aller 50.000 befragten Firmenuser Windows XP verwenden - nur 8,8 Prozent waren bisher zum Vista-Umstieg bereit." http://www.shortnews.de/start.cfm?id=719808
 
@Forum: Schön. Ist aber eine Studie das Maß aller dinge? Ich glaube nein.
 
@Forum: Also werden sie nach deiner Begründung auch nicht auf Win 7 wechseln, denn ich bin mir sicher es wird nicht viel weniger Anspruch an die Hardware haben.Es war bis jetzt bei allen OS von Microsoft nicht anders.MfG
 
@DennisMoore: uuuund ZACK! erstma ein (+), damit das humorlose Volk nicht sofort seinen Willen bekommt...
 
@Black-Luster: Wie immer. Wie es MS macht, ist es verkehrt. Die einen meckern, die Hardwareanforderung ist zu hoch, die anderen, meine Hardware wird nicht mal richtig bedient. Sollen doch die mit den "schwachen" Geräten XP/Linux verwenden, die anderen Vista/Win7. Es gibt für alles eine Lösung, nur rumnölen ist halt keine. *hurz*
 
@Black-Luster: nö, das ändert aber an der Tatsache der Anforderungen nichts.
 
@Black-Luster: Falsch. Es waren die User und die so genannte Fachpresse, die ins gleiche Horn gestoßen haben. Die Marketingabteilung von M$ hat da nur sehr kleine negatve Anteile.
 
bin wirklich gespannt, wie 7 im gegensatz zu vista läuft, wenns fertig ist. die neue steuerung mit der taskbar sieht ganz interessant aus.
 
@moniduse:

ich hoffe doch genauso gut! mit der Bedienung ist dann wieder Gewöhnungs-/Geschmackssache!
 
@moniduse: ich bin gespannt wie Windows 7 läuft, wenn man alle Extras, Effekte und anderen Kram abstellt :-)
 
@space-planet: Nun du wirst keine Effekte mehr haben, und wen du Aero weg tust auch mehr CPU Last...
 
@bluefisch200 und @space-planet: Ist das das Ziel eines neuen OS? Wohl kaum... Da muss ja irgendwas nicht passen. Entweder OS nimmt zuviel oder die Hardware-Hersteller sind nur dann in der Lage nachzuziehen, wenn das OS draußen ist. Sch... auf ältere Systeme.
 
In meinen Augen gefällt mir Win7 schon jetzt. Es ist viel geordneter, strukturierter und jetzt schon schneller als Windows Vista. Ich bin ehrlich gesagt schon davon überzeugt, dass Win7 kein Flop wird.
 
@alexey2k: So wie Vista keiner ist.Man sehe es an deinem Beitrag das dir Vista SE ja gut gefällt :).
 
@alexey2k: Öhm, wo ist das denn bitte geordneter? Ist doch im Prinzip Vista mit ner neuen Taskleiste und Ribbons in manchen Programmen.
 
@DennisMoore: Allein der Subjektive Eindruck macht schon einiges aus. Aber ich muss schon sagen, dass ich mich besser in der Systemsteuerung unter Windows 7 zurecht finde, als in der von Vista.
@alexey2k: Windows 7 wird wohl fast zwangsläufig kein Flop werden. Jeder der nicht auf Vista umgestiegen ist, wird wohl zu 7 greifen... und die meisten, die Vista haben ebenfalls. Für mich ist meine Vorfreude auf Windows 7 beim ausgiebigen Testen in sehr starke Ernüchterung verpufft. Es scheint nach wie vor nicht das zu werden, was ich mir erwartet hätte (durch E7-blog, MinWin, Modularisierung, etc.), sondern irgend etwas Vista-iges, was wieder nichts Ganzes und nichts Halbes wird, aber immerhin 'ganzer' als Vista. Für mich heisst das: Auch ab 2010 mit XP arbeiten oder auf Linux umsteigen. Ich kann selber rein garnichts mit Vista's Funktionsumfang anfangen, also auch nichts mit dem was Windows 7 bieten wird. Ausnahme: Sie setzen endlich die längst überfällige komplette Modularisierung durch.
 
@alexey2k: Die Leute, die sich an Vistas Anblick gewöhnt haben, werden Win7 auch gut finden. Da gibts ja nichts neues. Was unter der Haube steckt, wird erst dann sichtbar, wenn man damit gearbeitet hat. Über das Aussehen kann sich trefflich streiten.
 
@3-R4Z0R: Naja, ich selbst finde, dass man sich in der Systemsteuerung eh nicht zurechtfinden muß. Man muß nur wissen was man machen will, und dies oben rechts ins Suchfeld eingeben. Schon ändert sich die Systemsteuerung und präsentiert nur Optionen die dem Suchbegriff entsprechen.
 
Win7 wird definitiv erfolgreich sein, einzig und allein weils nicht so viel Ressourcen braucht wie Mista und somit auch auf älteren bzw. schwächeren Systemen läuft. Außerdem wird 2009 generell ein gutes Jahr, Bush ist endlich weg vom Fenster, Obama ist Präsident, der Kapitalismus wird korrigiert und wie schon gesagt kommt endlich ein anständiges OS auf den Markt :}
 
@kkarlo: Na dann klär uns alle mal auf wie viel Ram ist in Benutzung.Und wenn wir schon dabei sind wie schnell fährt es hoch und runter wie lange dauert es 300 Dateien von einer Größe(200MB) zu verschieben.Ach und auch sonstiges würde ich gerne wissen habe meine Windows Tarokarten nämlich gerade verlegt.Die hätten mir es sonst auch voraus gesagt.Freue mich über deine Informationen.MfG
 
@Carp: Verstehst wohl kein Spässchen, wa?
 
@kkarlo: Doch doch aber Naivität empfinde ich nicht als Spaß :).Ob Bush, Obama,Mister Grünkarriert oder wie der Zinsoldat da an der Spitze heißen soll ist sowas von egal denn die Waffenlobby oder andere werden es ihm schon sagen was er zu machen hat .MfG
 
Irgendwie bezweifel ich das Windows 7 einen Umstieg wert ist wenn man jetzt schon Vista hat. Von XP ist es sicher attraktiv, aber von Vista? Das was ich bisher von Windows 7 sehen durfte, ist ein etwas aufpoliertes Vista mit aktualisierten Programmen und neuer Taskleiste. Also quasi Vista SE. Naja, mal sehen wie sich die Betas machen und wie hoch der Upgradepreis ausfallen wird. Vielleicht lohnts sich ja doch.
 
@DennisMoore: Im grunde gebe ich dir Recht. Ich persönlich ziehe ja die Parallele zu Windows Server 2008 R2 was == Windows 7 ist. Wohl aus Marketinggründen hat man sich gegen den Namen Windows Vista R2 bzw. SE entschieden. Aber trotzdem werde ich mir 7 holen. Was mir persönlich gefällt ist jetzt die Superbar, die Libaries (!), die etwas bessere Suchfunktion, dass man endlich im Startmenü "Videos" haben kann, VHD (:D) support und noch einpaar detailänderungen. Was mich bisher stört ist das Windows Media Center. Rein vom Optischen fands ich unter Vista übersichtlicher. Aber ansich bin ich mal gespannt wie es dann bei der Final aussieht.
 
@DennisMoore: Naja 98 SE habe ich mir damals auch nochmal gekauft da es doch schon besser war.Werde mir 7 trotzdem genau ansehen auch wenn ich Vista Ulti besitze.Wenn es dann so viel besser ist würde ich wechseln aber ich ziehe keine voreiligen Schlüsse wenn ich es nicht selber mal getestet habe.MfG
 
Naja leider sagen die aktuellen Windows7 Alpha Versionen noch nicht viel aus, aber immerhin der Hardwarehunger ist zumindest gefühlt geringer und ich denke schon das Windows 7 sich wieder etablieren könnte.
 
Oh Gott, ich habe schon wieder ein Deja Vu. Vor dem Vista-Release haben sich doch auch schon alle die Hände gerieben. Schon geht das "jetzt-verkaufe-ich-mehr-Hardware"-Gedöns wieder los. Nur in kürzeren Abständen...die Entäuschung ist doch vorprogrammiert.
 
@Bösa Bär: Der Punkt ist doch,es kommt mir zumindest so vor, das die Vista mecker Fraktion wirklich denkt das Win 7 dann auf einem Rechner läuft wo das ach so schlimme Vista nicht läuft?!Irgendwie verstehe ich da die Logik nicht :).Denn wo jetzt kein Vista richtig läuft da wird auch kein Win 7 richtig laufen!P.S. Und das obwohl Vista schon auf einem 150 Euro Rechner annehmbar läuft.MfG
 
@Carp: Der Punkt ist, das die Hardwareanforderungen von Vista so hoch sind, dass es nicht auf "Netbooks" läuft. Win7 soll auf "Netbooks" laufen. Ergo sind die Hardwareanforderungen geringer.
 
@robs80: Achso bist also noch ein Hellseher oder weißt Du es so genau?!Siehe meinen Kommentar weiter oben was nicht sicher ist würde ich nicht so heraus posaunen oder sehe ich das falsch?Naja wie gesagt habe meine Netbook, Win 7 Tarokarten verlegt deshalb kann ich es dir nicht wiederlegen :).MfG
 
Microsoft rules...
 
Also ich bleibe bei Ubuntu. Da bin ich seit 3 Jahren glücklich mit und Windows ist eh nur was für Spieler. Aus dem Alter bin ich raus.
 
@noneofthem: Da benutze ich als Windows Alternative doch lieber Open Suse da habe ich lange nicht soviel Hardware Probleme.MfG
 
@noneofthem: ja die Leute spielen den ganzen Tag an Ihrem Arbeitsplatz. Selten so nen Schmarn gelesen.
 
@noneofthem: Da gleichen wir uns :-)
 
@noneofthem: Ich programmiere, bearbeite Bilder, Videos, verwalte meine Musiksammlung, synchronisiere mein Samsung Handy, schreibe Dokumente, erstelle Präsentationen, designe Webseiten und mache vieles mehr mit Windows....verdammt wie geht das nur....
 
@noneofthem: oh lol lol lol die tuxe wieder mit ihren unqualifizierten äußerungen zu windows... ihr seid echt herzchen :D
 
@bluefisch200: Hallo blue :-) Das was du nennst, kann heutzutage jedes populäre OS. Das konnte ich auch schon - wenn auch mit Umwegen und technischem Fortschritt - mit meinem Atari ^^ (Hab ihn selig!) ___ Darum gehts aber nicht, wenn man das Arbeiten mit den verschiedenen OS vergleicht! Habe das schon genug geschrieben.
 
@tk69: Mir ging es mehr darum die Aussage: "Windows ist eh nur für Spiele" zu korrigieren...
 
@tk69: Ich wünsche mir das Lied "Frogger" von der Gruppe Atari :)
 
Windows Vista ist schon ein gutes Betriebssystem Windows 7 muss dem ja ein Super Betriebssystem werden.
 
@Tim2000:

nein, Vista ist super, Win7 ist superduper!
 
Einige Teile der Nutzergemeinschaft waren eben noch nicht reif für ein neues OS wie Vista.
MS hat einen kapitalen Fehler gemacht: Man hat die User sich 6 Jahre an ein einziges OS gewöhnen lassen, sodass diese konservativ gegen alles neue wurden. Das ist selbst auf Firmen übergesprungen. Darunter hat Vista arg gelitten. Trotzdem konnte es aber den Weg für 7 und einen 3-Jahre-Zyklus ebenen.
 
solange es noch das klassische theme gibt spricht meiner meinung nach nichts gegen 7 ^^ ebenfalls sollte es keine exorbitanten systemanforderungen haben, sondern die gleichen wie vista.dann hätte es gesicht.
 
@kiepenflicker:

"das klassische theme"
- ach, das kann raus, nimmt nur unnötig Resourcen ein :)
 
@kiepenflicker: lieber Gott "gesicht" tut sehr weh!
 
Das tu ich auch =)
 
so bald win7 drausen is werd ichs mir laden, dann noch n crack dazu und die Sache is geritzt.
Halt genau so wie ichs bei vista auch gemacht hab^^
PS:
ig hab zwar mittlerweile ne Lizenz für HomePr. aber Ulti. gefehlt mir einfach besser xD
 
@freshtronik: Du bist schon toll was?
 
@freshtronik: Du Held! Aber Rechtschreibprüfung hast du trotzdem nicht gefunden. So ein Spasti! *kopfschüttel*
 
@tommy1977:
ohjee, ja und darf man net ma wat falsch schreiben?

@bluefish200:
joa
 
@freshtronik: Mal was falsch schreiben ist gut, du kannst es gar nicht.
 
@freshtronik: Bei solchen Heinis wie dir, braucht man sich nicht zu wundern, wenn von der Industrie die pauschale Überwachung aller PC-Nutzer gefordert wird. Zum Glück für die legalen Lizenznehmer läßt sich das nicht so leicht durchsetzen.
 
@tommy1977: Bei solchen Prognosen, wie bei dir, braucht man sich auch nicht lange überlegen von wo die Industrie die Ideen hat.
 
@deppenhunter:
Und warum is das jetzt gut?
Ich kanns schon aba hab halt net gross geschaut was ich tippe
 
Ich kann nicht verstehen wie man mit einem STASI SYSTEM (Win Vista) zufrieden sein kann.
Online Aktivierung, DRM etc... ! Schon alleine aus Prinzip muss man so ein BS TOTAL-VERWEIGERN. Sorry Leute aber was Microsoft da bringt ist einfach zuviel... UND DESWEGEN IST ES EIN FLOP !!!!!!
 
@Master of Desaster: Du musst nicht online aktivieren(Phone), zudem hilft DRM nur geschützt Inhalte zu sehen, ansonst könntest du diese gar nicht sehen...
 
@Master of Desaster: Man kann es auch übertreiben! Was ist an der Online-Aktivierung falsch? Es wird lediglich überprüft, ob du eine legale Version im Einsatz hast. MS will damit nur seine Rechte schützen. Da würde ich mir lieber über die Vorhaben des Staates Gedanken machen.
 
Dell mal wieder in der Presse, hochwichtig wird verkündigt was VOR der Wirtschaftskrise bereits bekannt war. Die Betonung liegt auf VOR..wie sich die Firmen jetzt verhalten werden gilt es abzuwarten. Dell selbst stellt 8000 ( heise.de diese Tage )Mitarbeiter aus, will eigene Fabriken verkaufen und seine Aktie ist so gut wie nichts wert.Mal ironisch, hat Dell überhaupt noch Mitarbeiter und welche PCs will der bei beginnender Rezession und ohne Fabriken verkaufen ? Diese Firma wird mir suspekt. Zu Win7 stellt sich für persönlich die Frage welche Hardware Anforderungen dieses mit sich bringen wird. Sicherlich werde ich mir für die Beta bei MS einen Key besorgen ob sich dann der Umstieg wirklich lohnt sei mal dahingestellt.
 
@tom_cat: genau so sehe ich das auch, erstma abwarten un tee trinken un nicht voreilig entscheidungen treffen... am ende meckern alle wieder rum das alles so verzweigt oder überladen is. man mekre: vor der wahl is net nach der wahl
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles