PDC: Windows 7 - Device Stage mit Klingeltoneditor

BUILD (PDC) Microsoft führt mit Windows 7 einen neuen zentralen Verwaltungspunkt für mobile Geräte und Peripherie-Produkte aller Art ein. Über dieses so genannte Device Stage kann der Anwender künftig alle extern anzuschließenden Geräte zentral verwalten. Dabei soll es gleichgültig sein, ob das jeweilige Gerät per Kabel, Bluetooth oder WLAn angeschlossen wird. Mit Hilfe einfacher Setup-Dialoge werden die Anwender durch die Einrichtung geführt. Bisher war dazu meist mehr Aufwand nötig - nun soll alles mit wenigen Klicks klappen.


Das Device Stage lädt für jedes der angeschlossenen Geräte die entsprechenden Treiber und Updates herunter und aktualisiert sie dann, wenn dies unterstützt wird. Speziell für Handys und Smartphones will Microsoft hierbei Sonderfunktionen bieten, die die bisher manchmal notwendigen Zusatz-Tools der Hersteller überflüssig machen.

Mit entsprechender Unterstützung des Herstellers wird im Device Stage beim Anschluss eines Mobiltelefons ein Foto des Geräts angezeigt, um die Verwaltung individuell zu gestalten. In einer Übersicht erscheinen diverse häufiger durchgeführte Aufgaben und typische Einstellungsmöglichkeiten für das jeweilige Gerät.

Neben der Synchronisation von Kaldendern, Fotos, Kontakten und anderen Daten vom Handy soll auch das Verwalten der Inhalte direkt auf dem Telefon möglichsein. Außerdem will man die Option bieten, die Einstellungen des Handys direkt vom PC aus zu verändern.

Die Hersteller können das Nutzungserlebnis ihrem Gerät anpassen und liefern die entsprechenden Bilder und Informationen an Microsoft zur digitalen Signierung Auslieferung. Dabei setzt man auf simple XML-Dokumente, wie sie schon jetzt zur Verbreitung von Metadaten wie Album-Covern und TV-Programmen verwendet.


Als besonderes Schmankerl - und wohl auch um externe Tools wirklich vollkommen hinfällig zu machen - bekommt Windows 7 nach Angaben von Microsoft sogar eine Art Klingelton-Editor. Damit kann der Nutzer künftig einfach eine Tondatei auf seinem PC auswählen und diese mit wenig Aufwand zum Klingelton machen.

Bei entsprechender Unterstützung auf Seiten des Handyherstellers sollen die Töne auch direkt auf das Gerät verfrachtet und für bestimmte Kontakte eingestellt werden können. Wie genau die Funktionalität aussehen wird, ist noch unklar, es ist jedoch davon auszugehen, dass das Ganze sehr gerätespezifisch realisiert wird.

WinFuture Special Professional Developers Conference 2008
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
Original Amazon-Preis
85
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
68
Ersparnis zu Amazon 20% oder 17
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden