Happy Birthday: Google feiert zehnten Geburtstag

Wirtschaft & Firmen Heute vor zehn Jahren begann Google seinen Siegeszug. Am 7. September 1998 überführten Larry Page und Sergey Brin ihre während des Studiums entworfene Suchmaschine aus der Universität in ein eigenständiges Unternehmen. Wie viele andere Startups starteten die beiden äußerst bescheiden: Vier Computer und 100.000 Dollar, die Sun-Mitbegründer Andy Bechtolsheim beisteuerte, standen zur Verfügung, als die beiden Gründer die Domain Google.com registrierten. Der zu diesem Zeitpunkt revolutionäre Such-Algorithmus sorgte schnell dafür, dass das neue Angebot nahezu ausschließlich über Mundpropaganda zwischen den Nutzern die etablierten Suchmaschinen hinter sich ließ.

Google-ScreenshotsGoogle-ScreenshotsGoogle-ScreenshotsGoogle-Screenshots

Heute ist Google das wohl einflussreichste Unternehmen im Internet. 20.000 Beschäftigte arbeiten für den Konzern. Aus den wenigen Rechnern sind weltweit verteilte Datenzentren mit zigtausenden Servern geworden. Der Marktwert liegt bei 150 Milliarden Dollar.

Aus den rund 10.000 Suchanfragen, die in den Wochen nach der Gründung von Google täglich verarbeitet wurden, sind mittlerweile 1,5 Milliarden geworden. Die Suchmaschine leitet inzwischen wesentlich die Besucherströme zu den zahlreichen Webseiten, die in ihrem Index verzeichnet sind.

Die vielfältigen Aspekte bei der Entwicklung des Unternehmens führte dazu, dass Google wohl wie kaum eine andere Firma ein äußerst zwiespältiges Image inne hat. Zum einen ist der Startup-Geist in dem Konzern noch immer zu finden. So bietet man den Beschäftigten noch immer freies Essen - auch wenn aus den Knabbertüten und selbstgeschmierten Broten längst moderne Großküchen geworden sind, die mit Bio-Produkten arbeiten.

Noch immer steht den Mitarbeitern 20 Prozent ihrer Arbeitszeit für eigene interessante Projekte zur Verfügung. Seit dem Jahr 2001 hält man bei Google das Firmenmotto "Don't Be Evil" hoch. Die Größe des Konzerns führt jedoch unvermeidbar zu Kritik.

Sowohl Datenschützer als auch Wettbewerbsbehörden betrachten das Unternehmen zunehmend mit Sorge. So hat kaum ein anderes Unternehmen auf der Welt einen derart umfassenden Zugang zu Nutzungsgewohnheiten und Interessen der Internet-User. Google hat zumindest theoretisch die Macht, missliebigen Konkurrenten durch Nichtbeachtung ihrer Webseiten im Suchindex massiven Schaden zuzufügen. Außerdem nutzt der Konzern seine Dominanz im Suchmaschinengeschäft, um in immer mehr Bereiche vorzudringen: Angefangen von der Online-Werbung über Video-Portale bis nun auch zu Internet-Browsern.

Bei aller Kontroverse steht aber eines fest: Kein anderes Unternehmen hat das Internet in den letzten zehn Jahren so maßgeblich geprägt wie Google. Deshalb herzlichen Glückwunsch zum 10. Geburtstag.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren30
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:40 Uhr Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Seagate Backup Plus HUB, 6TB , externe Desktop Festplatte mit integriertem USB HUB, USB 3.0, PC & MAC (STEL6000200)
Original Amazon-Preis
225,00
Im Preisvergleich ab
215,00
Blitzangebot-Preis
188,90
Ersparnis zu Amazon 16% oder 36,10

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden