Microsofts "Weltweites Teleskop" geht an den Start

Microsoft Als Ex-Microsoft-Mitarbeiter Robert Scoble, der zwar mittlerweile Vollzeit-Blogger ist, aber immer noch gute Kontakte nach Redmond hält, in der letzten Woche verlauten ließ, dass man ihm einen Ausblick auf ein Produkt gegeben habe, der ihn fast zum Weinen gebracht habe, war das Aufsehen groß. Schnell stellte sich heraus, dass Scoble offenbar einen Blick auf einen von Microsoft entwickelten Konkurrenten zu Google Sky werfen durfte. Der Suchmaschinenbetreiber liefert Sky als Ergänzung zu seiner Satellitenkartensoftware Google Earth aus. Sie erlaubt die Erkundung des Sternenhimmels mit dem PC von jedem Ort auf der Welt.


Was Scoble damals zu sehen bekam, trägt den Namen "World Wide Telescope" (wir berichteten) und geht offenbar weit über das hinaus, was Googles Sky zu leisten vermag. Wie erwartet ist die Software seit gestern in einer Vorabversion verfügbar, allerdings nur für sehr wenige ausgewählte Nutzer, die an der "Private Alpha" teilnehmen.

Nach Angaben von Scoble, der offensichtlich zu den Teilnehmern der Private Alpha gehört, erlaubt World Wide Telescope die Erkundung des Weltalls mit Hilfe extrem leistungsfähiger Zoom-Funktionen. Den Nutzungsvorgang beschrieb er recht simpel. Der Nutzer sucht sich eine Stelle am Himmel und los geht die Zoom-Fahrt.

Oft denke man zunächst, es handele sich um einen einfachen Stern am Himmel, doch nachdem man erst einmal virtuell einige Milliarden Kilometer näher herangefahren ist, stellt sich dann plötzlich heraus, dass des sich um zwei kollidierende Galaxien handelt, heißt es.

Die Redmonder arbeiten beim World Wide Telescope unter anderem mit der NASA zusammen, die Bilder des Weltraumteleskops Hubble zur Verfügung stellt. Das besondere an der Software, soll wie erwähnt die Benutzeroberfläche sein, die fast endlose Zoom-Fahrten ermöglicht.

Wann Microsoft das neue Angebot für die breite Öffentlichkeit zugänglich machen will, ist noch unklar. Es ist lediglich vom "Frühling 2008" die Rede.

Weitere Informationen: WWTelescope.com
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:45 Uhr AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
AUKEY Externer Akku 12000mAh, 2A Eingang und 3.4A Dual Ausgängen, für iPhone, iPad, Samsung, Nexus,Tablets und andere 5V Eingang USB ladende Geräte, mit einem 20cm Micro USB Ladekabel
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
14,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 3,99
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden