Microsofts "Weltweites Teleskop" geht an den Start

Microsoft Als Ex-Microsoft-Mitarbeiter Robert Scoble, der zwar mittlerweile Vollzeit-Blogger ist, aber immer noch gute Kontakte nach Redmond hält, in der letzten Woche verlauten ließ, dass man ihm einen Ausblick auf ein Produkt gegeben habe, der ihn fast zum ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt wirklich interessant. Schade, dass die auf der Website noch nichts davon zeigen...
 
@DON666: im link unten ist ein screenshot zu sehen, sieht aus wie der media player

http://www.worldwidetelescope.org/buzz/FAQ.aspx
 
@DON666: und hier ein video von TED, sieht ein bisschen anders aus als google sky, scheint eine art 3d interface zu sein

http://www.istartedsomething.com/20080228/ted-video-microsoft-research-worldwide-telescope/
 
Das klingt absolut geil! Google Sky ist ganz hübsch, Aber WWT wird bestimmt geil, bin schon gespannt!
 
Hört sich super an! Als Hobby-Astronom bin ich besonders gespannt. Wer eine bessere Alternative zu Google Sky sucht, sollte mal nach "Stellarium" und/oder "Celestia" bei Google suchen.
 
hoffe da kommt was gutes dabei heraus
google sky ist nicht schlecht aber WWT ist hoffentlich besser
 
Wer sich etwas mehr dafür interessiert... auf Youttube gibts nen MesseClip von WWT... der die Software in Action zeigt...
 
Hört sich gut an ... da fällt mir ein, gibt es eine Web-Cam, die den Mond verfolgt? (keine Scherzfrage)
 
@der_da: WebCams gleube ich nicht. Aber es gibt Teleskope die du an den PC anschließen kannst, die alle Ziele verfolgen, die du möchtest
 
Tja, trotzdem werden die meisten Leuchtpunkte wohl letztendlich nichts anderes als pixelige Bilder von Sternen sein. Das liegt ganz einfach in der Natur der Sache. Wer also planlos drauf los zoomt, der dürfte enttäuscht werden. Aber es wird wohl eine brauchbare Suchfunktion geben, mit der man sich die diversen Deep Sky-Objekte wie Galaxien bzw. Nebel zielgenau ansehen kann. Das kann nämlich heutzutage auch schon jedes gute Teleskop im Hobbybereich. An meinem 18 Inch Spiegel Teleskop mit eingebautem Schrittmotor kann ich z.B. per angeschlossenem Notebook und dazugehöriger Software, aus 30000 bekannten Himmelsobjekten ein jedes zielgenau ansteuern und dann auf meinem Bildschirm betrachten. Ist eine feine Sache sowas :-)
 
Es sind noch ein paar Teleskope mit Montierungen, Okularen und Stativ abzugeben. Hat jemand Interesse?
http://www.photoinfos.com/astronomie/An-undVerkauf.htm
Vielleicht gibt es noch etwas dafür bevor das Microsoft Angebot realisiert ist.

Sonja
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen