Yahoo will neues europäisches Datenzentrum bauen

Wirtschaft & Firmen Wie nun bekannt wurde, plant der kalifornische Internet-Dienstleister Yahoo den Bau eines europäischen Datenzentrums in der Schweiz. Für das 36.000 Quadratmeter große Bauland im Ort Avenches, hat Yahoo etwa 2,89 Millionen Euro ausgegeben. Wie ein Sprecher von Yahoo erklärte, ist die Vertragsunterzeichnung für das Datenzentrum für den kommenden Montag vorgesehen. Darüber hinaus erklärte er, dass am neuen Standort in der Schweizer Broye-Ebene mehrere Dutzend Personen beschäftigt werden sollen.


Der Waadtländer Staatsrat Jean-Claude Mermoud zeigte sich hocherfreut über die Entscheidung von Yahoo. So erklärte er im Gespräch mit der Zeitung "24 heures", dass der Kauf von Bauland durch Yahoo eine "sehr gute Nachricht" sei.

Bis wann das neue Datenzentrum fertiggestellt sein wird ist derzeit noch nicht bekannt. Die Entscheidung Yahoos kommt jedoch nicht ganz unerwartet, hatte doch erst vor kurzem der Konkurrent Google angekündigt, in Europa tausende Arbeitsplätze schaffen zu wollen (wir berichteten).
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:00 Uhr Telefunken XF50A401 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, DVB-T2 H.265/HEVC, Smart TV, Netflix)
Telefunken XF50A401 127 cm (50 Zoll) Fernseher (Full HD, Triple Tuner, DVB-T2 H.265/HEVC, Smart TV, Netflix)
Original Amazon-Preis
449,99
Im Preisvergleich ab
449,00
Blitzangebot-Preis
369,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 80

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden