Trojaner zielen immer häufiger auf Online-Games ab

PC-Spiele Wie aus einer aktuellen Studie hervorgeht, werden Online-Spiele immer häufiger das Ziel von Angriffen durch so genannte Trojaner. Meist installiert sich die Schadsoftware unbemerkt und spioniert dann die Account-Daten des Nutzers aus. Die meisten Angriffe verzeichnet der Studie zufolge das vor allem im asiatischen Raum beliebte Spiel Lineage 2. Dieses Online-Rollenspiel wird von etwa 1,5 Millionen Spielern weltweit gespielt und ist damit das drittgrößte MMORPG der Welt.


Weiter heißt es in dem Bericht, dass etwa 20 Prozent aller Trojaner die auf Online-Spiele abzielen, gegen das beliebteste Online-Rollenspiel der Welt, World of Warcraft, gerichtet sind. Derzeit spielen rund neun Millionen Nutzer das von Blizzard Entertainment entwickelte Spiel.

Die Tatsache, dass Online-Games immer häufiger das Ziel von Trojaner-Angriffen sind, ist sehr beunruhigend, heißt es in der Studie. So ist damit zu rechnen, dass die Angreifer nicht nur den jeweiligen Account kompromittieren, sondern auch die Kontodaten der Nutzer für ihre Zwecke ausnutzen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:30 Uhr Weihnachten Familien Collection (6 wunderschöne Weihnachtsfilme für die ganze Familie zum Fest) [6 DVDs]
Weihnachten Familien Collection (6 wunderschöne Weihnachtsfilme für die ganze Familie zum Fest) [6 DVDs]
Original Amazon-Preis
23,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
10,00
Ersparnis zu Amazon 58% oder 13,97
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden