90 Mio. illegale Windows-Installationen im Jahr 2006

Windows Wer seit Juli 2005 bestimmte Programme oder Patches von Microsoft herunterladen will, muss zunächst eine Echtheitsprüfung seines Windows hinter sich bringen. Diese ist Teil des sogenannten Windows Genuine Advantage Programms, das die Nutzung illegaler Kopien erschweren soll. Jetzt hat Microsoft neue Statistiken zum WGA-Programm veröffentlicht, mit denen man die Notwendigkeit der Anti-Piraterie-Maßnahmen untermauern will. Nach Angaben der Redmonder wurden seit der Einführung der Echtheitsprüfung bereits 512 Millionen Tests durchgeführt.

Allein im Jahr 2006 wurden insgesamt rund 400 Millionen WGA-Prüfungen durchgeführt. Diese schlug dabei in 22,3 Prozent der Fälle fehl, so Microsoft. Abgesehen von einer geringen Zahl von fehlerhaften Tests wurden also 2006 rund 90 Millionen illegale Windows-Versionen erkannt.

Microsoft sieht diese Zahlen als Bestätigung für sein Engagement gegen unlizenziert eingesetzte Kopien. Weiterhin wies das Unternehmen darauf hin, dass seit Anfang 2006 weltweit insgesamt 914.177 gefälschte Microsoft-Produkte sichergestellt werden konnten.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden