Illegale Musik-Downloads: Strafen kaum gefürchtet

Internet & Webdienste Laut der vierten jährlichen "Digital Music Survey" von Entertainment Media Research, stellt das illegale Herunterladen von Musik noch immer ein großes Problem dar. Derzeit befindet es sich auf einem Allzeithoch und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Laut der Umfrage, an der 1700 Personen teilgenommen haben, gaben 43 Prozent zu, Musik illegal aus dem Netz zu laden. Im letzten Jahr lag dieser Anteil noch bei 36 Prozent, im Jahr 2005 bei 40 Prozent. Viel schlimmer ist allerdings die Zahl, die angibt, wie viele Leute sich vor den Strafen fürchten, die in Kraft treten, wenn es zur Anklage kommt. Demnach sind die Strafen nur für 33 Prozent der Befragten abschreckend.

Während der Umfrage stellten die Marktfoscher fest, dass die so genannten "Social Communitys" wie MySpace einen positiven Einfluss auf das Kaufverhalten der Nutzer haben. Sie wecken das Interesse an der Musik, das sich direkt in den Verkaufszahlen der CDs widerspiegelt.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren41
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Adriano Celentano - SUPER-SAMMLERBOX mit 20 FILMKLASSIKER [7 DVDs]
Original Amazon-Preis
34,97
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
19,00
Ersparnis zu Amazon 46% oder 15,97
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden