MS klagt: Firmen verkaufen Windows illegal

Microsoft Microsoft setzt seine Bemühungen im Kampf gegen Computerhersteller und Wiederverkäufer fort, die Lizenzabkommen verletzen und unautorisierte Windows-Kopien verkaufen. Der letzte Schritt ist nun, dass man in sieben US-Staaten Klagen gegen diese Firmen eingereicht hat, nachdem man mit einem Test-Kauf-Programm die illegalen Machenschaften nachgewiesen hat. Die Klagen wurden in Kalifornien, Florida, New Jersey, Alabama, Maryland, Rhode Island und Texas eingereicht, nachdem man im November 2004 Unterlassungsverfügungen gegen eine Reihe von Händlern erwirkt hatte.

Laut Microsoft wurden diese Aktionen durchgeführt, weil sich Partner beschwert hatten, da sie sich die niedrigen Preise ihrer Konkurrenten nicht erklären konnten und den Verdacht äusserten, dass die Preise durch den Verkauf illegaler Software zustande kamen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:25 Uhr Asus RT-AC58U AC1300 Dual-Band 802.11ac WLAN Router (Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Server-Funktionen, IPv6, 8x SSID, AiRadar, MU-MIMO)
Asus RT-AC58U AC1300 Dual-Band 802.11ac WLAN Router (Gigabit LAN/WAN, USB 3.0, Server-Funktionen, IPv6, 8x SSID, AiRadar, MU-MIMO)
Original Amazon-Preis
89,90
Im Preisvergleich ab
89,85
Blitzangebot-Preis
69,98
Ersparnis zu Amazon 22% oder 19,92

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden