Mozilla Firefox 2.0 Final erschienen - Freier Browser

Software Soeben haben die Entwickler der Mozilla Foundation ihren Browser Firefox in der finalen Ausgabe der Version 2.0 zum Download bereit gestellt. Auch eine deutsche Ausgabe ist bereits verfügbar. Aktuell kann es noch zu Problemen beim Download kommen, wir haben die Datei jedoch auch auf unserem Download-Server abgelegt. Gegenüber der Vorgängerversion 1.5.0.7 glänzt Firefox mit zahlreichen Verbesserungen und neuen Funktionen, die dafür sorgen sollen, dass der Browser auch nach dem Erscheinen des Internet Explorer 7 mehr Anwender für sich gewinnen kann.


Die beliebten Tabs, beim Internet Explorer 7 "Registerkarten" genannt, haben nun jeweils einen eigenen "Schließen"-Button bekommen. Ausserdem wurden sie visuell überarbeitet, so dass sie schneller in den Blick des Anwenders geraten.

Die neue Version bringt einige Funktionen mit, durch die Benutzbarkeit verbessert werden soll. Stürzt zum Beispiel das Betriebssystem unerwartet ab, muss der Anwender nicht alle Seiten neu aufrufen. Der Browser stellt den Zustand wieder her und ermöglicht so ein unterbrechungsärmeres Arbeiten.

Firefox gibt dem Nutzer bei dieser Funktion die Möglichkeit, zwischen der standard-mäßigen Wiederherstellung der Tabs und dem erneuten Aufrufen nach einem plötzlichen Neustart des Computers. Hinzu kommen neue Features, welche die alltägliche Nutzung des Internets sicherer machen sollen.

Mit einem neuen Phishing-Filter sollen betrügerische Webseiten schneller erkannt werden, so dass der Anwender nicht Gefahr läuft, persönliche Informationen in falsche Hände zu geben. Dabei geht man andere Wege als Microsoft bei seinem Internet Explorer 7. Man überprüft nicht einzelne Webseiten bei jedem Besuch, sondern hält eine Liste gefährlicher Angebote auf lokal vor, die halbstündlich aktualisiert wird.

Firefox 2.0 enthält weiterhin eine neue Rechtschreibprüfung. Immer wenn ein Anwender einen Text schreibt, also auch bei Blogs und E-Mails werden falsch buchstabierte Wörter unterstrichen. Wie in Office werden dann bei einem Rechtsklick alternative Optionen angezeigt, aus denen der User wählen kann.

Wer bisher gern die eingebaute Such-Box verwendet hat, wird eine weitere Neuerung in der Version 2.0 zu schätzen wissen. Tippt man einen Suchbegriff ein, werden bereits nach wenigen Buchstaben Vorschläge für Suchanfragen angezeigt. Optional kann zwischen den Suchmaschinen Google, Yahoo und Ask.com gewählt werden.

Im Rahmen einer Zusammenarbeit mit Microsoft wurde Firefox auch für den Einsatz unter Windows Vista vorbereitet. Dies zeigt sich vor allem an der für das neue Betriebssystem angepassten Benutzeroberfläche, die sich harmonisch in das Aussehen von Vista einfügt.


Der vor einigen Tagen veröffentlichte dritte Release Candidate wurde offenbar zur finalen Version erklärt. Daher sind die auf der Homepage des Projekts nachzulesenden Release Notes weiterhin gültig sein.

Homepage: Mozilla.com
Lizenztyp: Freeware

Download: Mozilla Firefox 2.0 Final (Deutsch) | WinFuture-Mirror
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren165
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden