Firefox 2.0 - Microsoft gratuliert mit einem Kuchen

Microsoft Microsoft und die Mozilla Foundation sind die größten Konkurrenten im Bereich der Browser. Nachdem Microsoft mehrere Jahre keine neuen Funktionen für den Internet Explorer entwickelt hatte, startete Mozilla das Projekt Firefox. Der neue Browser fand sehr schnell einige Anhänger, schließlich setzte er das damals revolutionäre Tabbed Bowsing ein - mehrere Internetseiten in einem Browserfenster. Nach der Veröffentlichung der Version 1.0 verbreitete sich der Browser immer schneller - inzwischen liegt der weltweite Marktanteil bei rund 14 Prozent - Tendenz steigend.


Nach anfänglicher Ignoranz erkannte Microsoft, dass der neue Browser der Mozilla Foundation eine ernst zu nehmende Gefahr darstellt. Aus diesem Grund nahm man die Entwicklung am Internet Explorer wieder auf. Das Resultat ist die Version 7, die in der letzten Woche veröffentlicht wurde. Nur wenige Tage später stand die Version 2.0 von Firefox zum Download bereit.

Trotz dieses Konkurrenzkampfes zeigt das Redmonder Unternehmen Größe und gratuliert der Mozilla Foundation ganz herzlich zum Release der neuen Version. Dazu schickte man den Entwicklern einen Kuchen, auf dem man die Glückwünsche in Form von Zucker wiederfindet. Und nein, der Kuchen war nicht vergiftet ;-)
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren104
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden