Modular-Windows: Erneuter Hinweis auf Windows Core OS aufgetaucht

Windows, Windows 10, Fenster, Haus Bildquelle: Public Domain
Microsoft arbeitet schon seit längerem am so genannten Windows Core OS, zumindest deutet vieles darauf hin. Was genau diese Windows-Version ist und was sie leistet ist unklar, es dürfte sich aller Wahrscheinlichkeit nach um eine modulare Weiterentwicklung von Windows 10 handeln. Nun ist ein weiteres Puzzlestück dazu aufgetaucht. Seit dem vergangenen Herbst gibt es Hinweise, dass Microsoft an einem neuen Unterbau für Windows 10 namens Windows Core OS, kurz WCOS, arbeitet. Dieses soll eine modulare Zusammensetzung des Betriebssystems ermöglichen. Die Idee dahinter: Dank dieser Bestandteile kann ein Betriebssystem für alle Anwendungsfälle zusammengefügt werden, das betrifft alle nur denkbaren Spielarten und Plattformen, also Desktops, Mobile, IoT etc.

Doch Details sind bis heute spärlich gesät, immer wieder gehen die Windows-Beobachter und -Experten den kleinsten Hinweisen nach. So ein Hinweis ist nun erneut aufgetaucht und man kann nicht einmal mit Sicherheit sagen, ob er echt ist. Infografik: Die Entwicklung von Windows im ÜberblickDie Entwicklung von Windows im Überblick

Security auf Windows Core OS

Denn Windows Latest hat das LinkedIn-Profil eines Senior Software Engineers bei Microsoft namens Avid Shiau entdeckt. Dieser schreibt bei seinen Erfahrungen, dass er an einem der ersten Windows Core OS-basierten Projekte mitgearbeitet hat. Das Projekt habe mit einem neuen "Image Build System Tooling" zu tun gehabt, das "Sicherheitsfunktionen der nächsten Generation" auf dem Betriebssystem und dem OS-Image-Level ermöglicht.

Der Entwickler, der allerdings eigenen Angaben nach nicht direkt bei Microsoft, sondern bei einem Subunternehmen namens Tech Mahindra tätig ist, schreibt weiter, dass er dafür unter anderem automatisierte Powershell-Skripte geschrieben hat, aus dieser und weiteren Tätigkeitsbeschreibungen kann man aber kaum Rückschlüsse auf Windows Core OS ziehen.

Ob es sich bei dem Profil um eine Fälschung handelt ist schwer zu sagen. Müssten wir tippen, dann würden wir aber sagen, dass es durchaus echt sein könnte, denn die Verweise auf Windows Core OS sind fast zu speziell, um ein bewusster Fake zu sein - aber man weiß ja nie.

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet Windows, Windows 10, Fenster, Haus Windows, Windows 10, Fenster, Haus Public Domain
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden