OnePlus 6: Bootloader hat schwerwiegende Schwachstelle, Fix kommt

Smartphone, OnePlus, notch, Oneplus 6
Das OnePlus 6 ist seit mittlerweile rund drei Wochen zu haben und hat auch gute bis sehr gute Kritiken bekommen. Viele sind der Ansicht, dass das Gerät das beste ist, das der noch recht junge chinesische Hersteller bisher abgeliefert hat. Doch nun wurde bekannt, dass sich OnePlus eine schwere Schwachstelle im Bootloader geleistet hat. Eine gesperrter Bootloader ist für viele zwar das erste, was sie bei einem neuen Smartphone deaktivieren, für durchschnittliche Anwender ist das aber ein wichtiger Schutz. Denn ein gesperrter Bootloader soll verhindern, dass man bei einem Gerät beliebigen Code laden bzw. auszuführen kann.

Darf nicht passieren

Das ist natürlich eine grundlegende Sicherheitsmaßnahme, die Entwickler und andere Auskenner nicht benötigen und aktiv ausschalten. Das geht mal schwerer, mal leichter, das OnePlus 6 gilt jedenfalls als Gerät, das den Nutzern diesbezüglich keine schwerwiegenden Steine vor die Füße wirft.


Allerdings wurde nun bekannt, dass der Bootlader des OnePlus 6 das Aufspielen fremden Codes und modifizierter Firmware auch dann erlaubt, wenn der Bootloader nicht entsperrt wurde. Das hat Jason Donenfeld, Chef von Edge Security, herausgefunden und im Entwicklerforum xda-developers gepostet.

Das wurde unter anderem von Android Police bestätigt, das bekannte Blog schreibt, dass Root-Zugang und eine unsichere Android Debug Bridge (ADB) als "sehr ernstes Problem" gesehen werden müssten. Zwar bräuchte ein Angreifer hier physischen und ungestörten Zugang zu einem Gerät, eine derartige Lücke darf sich ein Hersteller aber definitiv nicht leisten.

OnePlus hat sich mittlerweile dazu geäußert, man schreibt, dass man Sicherheit sehr ernst nehme. Entsprechend stehe man im Kontakt mit dem Sicherheitsforscher, der das entdeckt hat. OnePlus verspricht, dass man schon bald ein Software-Update dagegen verteilen wird.

Mehr zum OnePlus 6:


Technische Daten Oneplus 6
Betriebssystem Oxygen OS (Android 8.1)
Display 6,28 Zoll Full Optic AMOLED
Auflösung 2280 x 1080 Pixel
Seitenverhältnis 19:9
CPU Qualcomm Snapdragon 845 OctaCore CPU
GPU Adreno 630
RAM 6 bis 8 GB LPDDR4X
Speicher 64, 128 oder 256 GB UFS2.1
Hauptkamera Dual-Cam, 16 MP (Sony IMX 519) mit f/1.7-Blende und OIS, 20 MP Sekundärkamera (Sony IMX 376K), Advanced HDR, Smart Capture, 4K-Video mit 60 fps., Zeitlupenmodus 480 fps.
Frontkamera 16.0 MP (Sony IMX 371), f/2,0-Blende, Videos @1080p/​30fps
Besonderheiten Dual-SIM, Corning Gorilla Glass 5, Zeitlupenmodus, Bokeheffekte, Porträt-Modus, Face Unlock
Schnittstellen USB-C 2.0 (OTG), 3.5mm-Klinke, WLAN 802.11 ac, Bluetooth 5.0 (aptX HD), NFC
Sensoren Beschleunigungssensor, Gyroskop, Annäherungssensor, Lichtsensor, Kompass, Fingerabdrucksensor (hinten)
Navigation A-GPS, Glonass, BeiDou, Galileo
Erhältliche Farben Mirror Black, Midnight Black, Silk White
Akku 3300mAh, fest verbaut, Dash-Charge
Abmessungen 155,7 x 75,35 x 7,75 mm
Gewicht 177 Gramm
UVP ab 519 Euro
Smartphone, OnePlus, notch, Oneplus 6 Smartphone, OnePlus, notch, Oneplus 6
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr WAVLINK USB 3.0 Laptop Docking Station für Tablets/Notebooks Universal Dock mit Dual HD Video Monitor Display DVI, HDMI, VGA, Gigabit LAN Ethernet, Audio, 4 x USB Ports, 2 x Ladeanschluss für PCWAVLINK USB 3.0 Laptop Docking Station für Tablets/Notebooks Universal Dock mit Dual HD Video Monitor Display DVI, HDMI, VGA, Gigabit LAN Ethernet, Audio, 4 x USB Ports, 2 x Ladeanschluss für PC
Original Amazon-Preis
86,68
Im Preisvergleich ab
86,68
Blitzangebot-Preis
73,67
Ersparnis zu Amazon 15% oder 13,01
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden