Microsoft Launcher: Redmond begeistert derzeit die Android-Welt

Microsoft, Android, Android Launcher, Microsoft Launcher Bildquelle: Microsoft
Microsoft hat es zwar nicht geschafft, das eigene Mobile-System zu einem Erfolg zu machen - dafür ist man auf gutem Weg, eine fremde Plattform einfach zu kapern. Unter Android findet der Microsoft Launcher Zugang zu den Smartphones einer immer größeren Gruppe von Nutzern - wobei der Weg allerdings noch lang ist.
Allerdings kommt die Software nach nicht einmal einem Monat seit dem offiziellen Start auf schonmal eine Million aktiver Nutzer. Das teilte Joshua Bradley, der in Redmond grafische Benutzeroberflächen entwickelt, jetzt mit. Demnach arbeitete sich der Microsoft Launcher sogar mal kurz auf den obersten Platz der Download-Charts in Googles Play Store vor, was insbesondere für einen alternativen Launcher nicht selbstverständlich ist.

Trotz dieser Entwicklungen klingt die Zahl von über einer Million aktiver Nutzer noch nicht nach besonders viel. Immerhin umfasst die Android-Plattform inzwischen rund 2 Milliarden aktive Nutzer. Allerdings muss man hier berücksichtigen, dass Microsoft gerade erst damit beginnt, seinen überarbeiteten Launcher aktiv zu bewerben. User, die nicht ständig die diversen Tech-Nachrichten im Blick behalten, dürften so noch kaum etwas von der Software mitbekommen haben.

Microsoft: Edge für Android und iOS und Launcher für AndroidMicrosoft: Edge für Android und iOS und Launcher für AndroidMicrosoft: Edge für Android und iOS und Launcher für AndroidMicrosoft: Edge für Android und iOS und Launcher für Android

Aktuell ist Leben drin

Dass der Launcher auch für Microsoft noch kein Produkt ist, das man jetzt in relativ stabiler Form an eine große Menge von Usern bringen will, zeigt auch die noch immer intensive Arbeit an dem Programm. Updates erscheinen aktuell überdurchschnittlich oft. Hier kann man davon ausgehen, dass noch viel dafür getan wird, die Wünsche von Microsoft-Fans, die sich nun notgedrungen in Richtung Android orientieren müssen, zu bedienen.

Komplett neu ist die Software ohnehin nicht. Sie wurde unter dem Namen "Arrow Launcher" schon seit einiger Zeit angeboten. Inzwischen hat Microsoft sie aber umbenannt und legt deutlich mehr Wert auf sie - insbesondere auch, weil sie den zentralen Punkt einer wesentlich engeren Verbindung zwischen Android und Windows 10 darstellt. Microsoft, Android, Android Launcher, Microsoft Launcher Microsoft, Android, Android Launcher, Microsoft Launcher Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Corporation
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren50
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:49 Uhr TerraMaster 2/4/5 Bay NAS Personal Cloud mit Intel-Dual-Core 2,4GHz CPU 2GB-Speicher, PLEX DLNA Media Server RAID Festplattengeh?use RAID0/1/5/6/10/JBOD/SINGLE(Diskless)TerraMaster 2/4/5 Bay NAS Personal Cloud mit Intel-Dual-Core 2,4GHz CPU 2GB-Speicher, PLEX DLNA Media Server RAID Festplattengeh?use RAID0/1/5/6/10/JBOD/SINGLE(Diskless)
Original Amazon-Preis
199,99
Im Preisvergleich ab
199,99
Blitzangebot-Preis
151,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 48
Im WinFuture Preisvergleich

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsoft Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden