Win32 Disk Imager 0.9.5 Beta - Image-Dateien lesen und schreiben

Mit dem kostenlosen Programm Win32 Disk Imager kopieren Sie Image-Dateien auf Geräte wie USB-Sticks und Speicherkarten oder erstellen Back-ups dieser Medien. Auch der MD5-Hash kann dabei automatisch berechnet werden.
Win32 Disk ImagerWin32 Disk Imager schreibt eine Image-Datei

Simples Image-Tool

Um mit Win32 Disk Imager eine Image-Datei auf einen Datenträger zu schreiben, genügt es, das entsprechende Abbild über die Programmfläche zu öffnen, das zu beschreibende Gerät auszuwählen und auf den Button "Write" zu drücken. Bei dem Vorgang werden alle auf dem Stick oder der Karte vorhandenen Daten gelöscht bzw. überschrieben. Daher ist es wichtig, auf jeden Fall das richtige Laufwerk auszuwählen.

Je nach Art der verwendeten Image-Datei können die mit dem Tool beschriebenen Datenträger leider nicht immer mit dem Windows Explorer geöffnet werden, was ein direktes Weiterbearbeiten der Daten unmöglich macht. Haben Sie jedoch eine bootfähige Image-Datei verwendet (z.B. eine geeignete Linux-Distribution), kann deren Livesystem beim Hochfahren des Rechners gestartet werden. Möchten Sie das Speichermedium zu einem späteren Zeitpunkt wieder für andere Zwecke verwenden, genügt es, dieses zu formatieren.

Andersherum kann Win32 Disk Imager auch neue Abbilder vorhandener Datenträger erstellen. Hierfür legen Sie den gewünschten Dateipfad und -namen fest, wählen das Laufwerk aus und klicken auf den Button "Read". Wenn gewünscht, kann durch das Setzen des entsprechenden Häkchens auch automatisch die MD5-Prüfsumme der erstellten Image-Datei berechnet und mit einem weiteren Klick in die Zwischenablage kopiert werden.

Unkompliziert Bootsticks erstellen

Der Win32 Disk Imager beschränkt sich auf die wesentlichen Funktionen zum Lesen und Schreiben von Image-Dateien auf einen an den PC angeschlossenen Datenträger, wodurch sich im Handumdrehen bootfähige USB-Sticks erstellen lassen. Alternativen stehen mit dem Universal USB Installer, Rufus, UNetbootin und YUMI bereit.

Hinweis: Standardmäßig lassen sich nur Abbilder mit der Endung IMG in Win32 Disk Imager öffnen, jedoch kommt das Programm auch mit ISO-Dateien klar. Um diese auswählen zu können, müssen Sie bei der Dateiauswahl jedoch das Format auf "*.*" einstellen.

Win32 Disk ImagerWin32 Disk ImagerWin32 Disk ImagerWin32 Disk Imager

11,72 MB
876
Diesen Download empfehlen
Kommentieren0

Das könnte Sie auch interessieren



Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

WinFuture wird gehostet von Artfiles