Red Dead Redemption 2: Der Launch-Trailer zur PC-Version ist da

Trailer, Rockstar Games, Rockstar, Red Dead Redemption, Red Dead Redemption 2 Trailer, Rockstar Games, Rockstar, Red Dead Redemption, Red Dead Redemption 2
Die Konsolenfassung von Red Dead Redemption 2 ist schon seit rund einem Jahr erhältlich. Demnächst kommen nun auch alle PC-Spieler in den Genuss des Wildwest-Abenteuers. Wenige Tage vor dem Start hat Rockstar Games jetzt den offiziellen Launch-Trailer zur PC-Version veröffentlicht.
Red Dead Redemption 2 für PCRed Dead Redemption 2 ... Red Dead Redemption 2 für PC... erscheint nun auch ... Red Dead Redemption 2 für PC... für den PC
Das neue Video zeigt somit ein weiteres Mal, wie das Spiel mit den technischen Verbesserungen der PC-Fassung aussieht - entsprechend leistungsstarke Hardware vorausgesetzt. An der Handlung ändert sich natürlich nichts und so erleben auch PC-Spieler als Arthur Morgan zusammen mit der Van-der-Linde-Bande eine Reihe verschiedener Abenteuer im Wilden Westen des Jahres 1899, während sie vor den Gesetzeshütern auf der Flucht sind.

Red Dead Redemption 2 erscheint am 5. November 2019 für den PC über den Rockstar Games Launcher sowie im Epic Games Store. Der Preload ist dabei schon jetzt möglich - dazu müssen zunächst allerdings rund 110 Gigabyte Festplattenplatz freigemacht werden. Eine Steam-Version folgt ein wenig später im Dezember. Den genauen Termin hat Rockstar aber noch nicht genannt.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
da ist der Netflix Witcher Trailer spannender
 
mega, endlich mal ohne ruckel optik genießen. fie x version liegt hier immer noch rum und war für mich unspielbar
 
Ich warte erst mal ab ob sie den PC Release wieder verbockt haben wie schon mehrfach. Dann werde ich es, falls es sich lohnt, bei Steam kaufen. Kein Grund zur Eile und auch kein Grund sich den Rechner mit weiteren überflüssigen Launchern zuzumüllen. Ich weiß derzeit noch nicht einmal ob es sich für mich überhaubt lohnt dass ich das Spiel zum Vollpreis kaufe, vielleicht warte ich auch auf irgend einen Steam Sale.
 
@chronos42: Ich habe mich durch den allgegenwärtigen Hype zum Kauf bei Release hinreißen lassen. Hätte ich mal einen kleinen Moment ernsthaft überlegt, wäre mir aufgefallen, dass ich Westernfilme eher langweilig finde und die NIE gucke. Warum sollte mir dann ein Spiel gefallen, in dem man mit Pferden und Kutschen rumreitet und ein vollkommen altmodisches Waffenarsenal benutzt? Richtig, das war nüscht. Hätte mir auch eigentlich schon vor dem Kauf in den Sinn kommen können...

Diese Überlegung sollte aber jeder machen, der mit dem Titel liebäugelt. Ist halt ein sehr "eigenes" Genre.
 
@DON666: Dieser Vergleich hinkt etwas, weil es nur noch kaum Westernfilme gibt und auch nicht jeder Westernfilm sehenswert ist! Ich schaue mir auch nicht ständig Westernfilme an, aber das Genre kann man auch so mögen! Es ist eben mal was ganz anderes, als die üblichen Spiele, die schon zum wiederholsten Male in verschiedenen Varianten wiederholt wurden.
 
@masterjp: Klar kann man das, hab ich doch gar nicht abgestritten. Aber man kann sich da halt auch arg mit vertun, mehr wollte ich gar nicht gesagt haben.

(Dass es natürlich schwierig ist, öffentlich irgendwas auch nur ansatzweise Kritisches über *irgendein* Rockstar-Game zu äußern, war mir selbstredend vorher klar. Solange wenigstens hoffentlich nicht zu viele Leute dem Ingame-Store des MP auf den Leim gehen, ist das aber alles okay. ^^)
 
@chronos42: Welches Release hat Rockstar denn verbockt?
 
@ThreeM: Der PC release von GTA IV würde mir spontan einfallen. Daraus haben die gelernt.
 
@SDJ: Hu? Was ist denn daran verbockt? Lief hier Butterweich und wesentlich besser als auf der Konsole
 
@ThreeM: Beispielweise gab es Probleme mit ATI Grafikkarten wo das Spiel gar nicht erst gestartet werden konnte.
 
@SDJ: Ahh ok, das erklärt wieso ich davon nichts mitbekommen habe ^^'

Was ich schade finde das es keine Anpassungen von Liberty City Stories auf aktuelle OS Versionen gibt. Denn wo GTA4 noch einigermaßen unter Windows 10 lauffähig ist, sind die beiden Addons eher grausam. Aber ist halt auch ziemlich alt der Kram.
 
@ThreeM: GTA IV hatte durchaus einige Probleme. Von nicht starten über zu langsames Texturstreaming (wodurch man plötzlich im Texturmatsch steht und die Engine kaum hinterher kommt) bis hin zu starken Performanceeinbrüchen.

Ka ob das nur AMD oder auch NVidia betraf, ich weiß nicht welche GraKa ich damals im Rechner hatte aber es lief nicht wirklich gut ^^
 
@darkalucard: Gut, ich hab GTA4 weit nach GTA V gespielt, vielleicht ist das der Patchstand einfach besser gewesen als zu beginn.
 
Ich freue mich schon sehr auf das Spiel, kann kaum den 5. abwarten :)
 
Preload läuft bereits. Ich habs auf der PS4 bereits durch und habe es mir für den PC direkt wieder gekauft.(zwecks Mods, höhere fps und kostenloser Onlinemodus). Das Buch dazu ist ebenfalls sehr empfehlenswert. Und ich kann nur sagen, dass ich noch nie ein besseres Spiel gespielt habe bezogen auf Sotryline, Emotion, liebe zum Detail und die Grafik ist auch wunderschön.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen