Marvel's Avengers - Neue Details und Eindrücke zum Superheldenspiel

Trailer, Gameplay, actionspiel, Square Enix, Marvel, Avengers, Marvel's Avengers, Crystal Dynamics Trailer, Gameplay, actionspiel, Square Enix, Marvel, Avengers, Marvel's Avengers, Crystal Dynamics
Square Enix und Crystal Dynamics haben im Rahmen des War-Table-Streams neue Videos zu Marvel's Avengers veröffentlicht und dabei auch neue Details zum vielversprechenden Spieleprojekt preisgegeben. Dazu zählen Ausschnitte aus dem Story-Modus und dem Koop, ein neuer Story-Trailer enthüllt außerdem erstmals den Bösewicht des Spiels.

M.O.D.O.K. als Gegenspieler

Bisher stand noch nicht fest, mit wem sich die Avengers im neuen Videospiel auseinandersetzen müssen. Nun wissen wir: Es ist M.O.D.O.K. (Mental Organism Designed Only for Killing), der in den Marvel-Comics zwar zu den bekannteren Schurken zählt, in den Verfilmungen bislang aber noch keine Beachtung gefunden hat. Als Anführer der Organisation AIM ist M.O.D.O.K. für den A-Day verantwortlich, welcher das Verbot und die Auflösung der Avengers zur Folge hatte. Wie der nun veröffentlichte Story-Trailer verrät, verfolgt er anscheinend aber noch ein anderes, deutlich schlimmeres Ziel als die bloße Zerschlagung der Superhelden-Truppe. Darüber hinaus gewährt das Video einen recht ausführlichen Eindruck von der deutschen Synchronisation des Spiels.
Marvel's AvengersIn Marvel's Avengers ... Marvel's Avengers... werden Spieler ... Marvel's Avengers... zum Superhelden

Neue Spielszenen aus Koop und Kampagne

Aufgabe des Spielers wird es sein, die Superhelden wieder zu vereinen und M.O.D.O.K.s finstere Pläne zu durchkreuzen. In einem rund siebeneinhalb Minuten langen Gameplay-Video ist außerdem eine Helden-Mission zu sehen, in welcher Thor den Absturz eines Helicarriers verhindern muss. Ein weiteres Video zeigt zweieinhalb Minuten aus den sogenannten "Warzones". Hier können sich bis zu vier Spieler online zusammenschließen und gemeinsam gegen AIM kämpfen.

Marvel's Avengers erscheint am 4. September 2020 für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One, außerdem wird es via Google Stadia spielbar sein. Nach dem Start von PlayStation 5 und Xbox Series X wird es außerdem technisch angepasste Versionen geben.

Bereits vor ein paar Monaten hatte Square Enix Details zu Vorbesteller-Boni sowie zu den unterschiedlichen Editionen verraten, in denen das Spiel in den Handel kommt.
▼   Ganzen Artikel anzeigen   ▼
Dieses Video empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich bin ja immer noch der Meinung, hätte man das Spiel an die Filme bzw. Filmcharakter angelegt, wäre das eine richtige Cash Cow geworden.
 
Sieht leider immer noch sehr generisch aus, vor allem mit den Gegnern bestehend aus Adaptoids.
Positiv finde ich jedoch, dass weitere Inhalte zukünftig kommen, die mit dem Basisspiel freigeschaltet werden bezüglich den Cosmetics und so. Grundsätzlich gefiel mir auch die Vorstellung vom Skillsystem und die Möglichkeiten der Waffen, aber die Verwendung davon fehlt so ein bisschen. Mal schauen, ob sie mich noch überzeugen können mit den nächsten Informationen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen