Destruction Allstars - Neues PS5-Exklusivspiel bei PS Plus gestartet

Trailer, Sony, PlayStation 5, ps5, Online-Spiele, Sony PlayStation 5, PlayStation Plus, PS Plus, Destruction AllStars Trailer, Sony, PlayStation 5, ps5, Online-Spiele, Sony PlayStation 5, PlayStation Plus, PS Plus, Destruction AllStars
Eigentlich hätte Destruction Allstars einer der Launch-Titel für Sonys PlayStation 5 werden sollen, doch daraus wurde dann letztendlich nichts. Nun ist das Multiplayer-Spiel als Teil des PS Plus-Abonnements gestartet - und wurde von einem neuen Trailer begleitet.
Destruction AllStarsDestruction Allstars ... Destruction AllStars... ist kostenlos ... Destruction AllStars... bei PS Plus gestartet
In Destruction Allstars treten bis zu 16 Spieler in fahrzeugbasierten Kämpfen gegeneinander an. Jeder der 16 Teilnehmer kann auf in­di­vi­du­el­le Fähigkeiten zurückgreifen und mit diesen für Chaos und Zerstörung sorgen. Beispielsweise kann ein Racer Stachel ausfahren, ein anderer zerteilt Gegner mit einer riesigen Klinge. Aber auch die Arenen selbst haben die eine oder andere Falle zu bieten.

Wie im Video kurz zu sehen ist, bedeutet die Zerstörung des eigenen Autos nicht das endgültige Aus, denn Spieler können auch zu Fuß in der Arena unterwegs sein und sich dann einen neuen fahrbaren Untersatz beschaffen. Neben vier unterschiedlichen Spielmodi hat Destruction Allstars zudem noch eine Singleplayer-Kampagne zu bieten.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bestimmt ein echt unterhaltsames Spiel für Playstation Spieler aber ich wage mal die Theorie:
Wenn das Spiel auf PS erfolgreich ist, dann wird Epic oder irgendein anderer großer Publisher demnächst etwas vergleichbares rausbringen. Das Spiel wird dann Multi-Plattform kompatibel sein und wird DA komplett in den Schatten stellen.
 
@H3LD: Wie kommst du darauf? Ist ja nicht so als würde da bei anderen exklusiven Titeln ständig passieren.
 
@Matico: Manchmal frage ich mich wofür ich eigentlich Minusse bekomme :D
Weil das Spiel Party Charakter hat, so wie Fortnite. Vor Fortnite gabs ja auch PUBG, aber das richtetet sich mit dem eher realistischen Design an ältere Spieler. Fortnite hat erst durch sein "kindergerechtes" Design und die Spielmöglichkeiten auf nahezu jeden Endgerät zum Boom der Battle Royale Shooter geführt. Das Problem von Party Spielen ist die Anzahl der Spieler, wenn ein Spiel nur exklusiv für eine Plattform ist, ist das eigentlich immer ein Nachteil.
Deshalb gehe ich davon aus, sofern Sony das Spiel nicht auch für andere Plattformen öffnet, wird jemand recht bald das Spiel kopieren und Multi-Plattform Kompatibel machen. Vielleicht noch bunter um auch ein sehr junges Publikum zu begeistern und dann sitzt Sony auf ihrem Spiel.
Aber wir werden sehen. Vielleicht ist das Interesse auch allgemein gar nicht so hoch und es wird nicht kopiert.
 
@H3LD: Ich habe deinen Beitrag nicht bewertet, ich habe einfach eine Frage gestellt. War interessiert. Das Spiel selbst habe ich nur angetestet, ist nicht so sehr meine Welt. Allerdings zeigt es schön wie cool der PS5 Controller ist wenn Spiele wirklich darauf zugeschnitten werden.
 
@Matico: War auch nicht an dich gerichtet, sry wenn das so rüber kam.
Ich kann es leider nicht testen, habe keine PlayStation, aber es wirkt auf mich als hätte es Potential. :)
 
Mit den ganzen Autos die irgendwas zerschreddern erinnert mich das an Robot Wars :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen