RTX 4090 Founders Edition: Nvidias neue Top-Grafikkarte im Test

Die GeForce RTX 4090 ist das Spitzenmodell von Nvidias neuer Grafikkarten-Generation und dürfte für eine Weile die schnellste GPU auf dem Markt sein. Mit einem Preis von knapp 2.000 Euro ist die Founders-Edition allerdings auch kein Schnäppchen. Unser Kollege von Zenchillis Hardware Reviews hat besagte Edition getestet und zeigt auch, wie es um die Temperatur und den Stromverbrauch unter Last bestellt ist.

Die GPU der RTX 4090 Founders Edition erreicht einen Boost-Takt von 2.520 MHz, die 24 GB GDDR6X-Speicher bis zu 10.501 MHz. Die Karte soll bis zu 82,6 Teraflops Leistung liefern, die TGP (Total Graphics Power) gibt Nvidia mit 450 Watt an. Empfohlen wird daher ein 850-Watt-Netzteil, wie sich im Test zeigt, könnten aber auch etwas schwächere Netzteile ausreichen.

Getestet wurde die GeForce RTX 4090 Founders Edition mit einem Intel Core i9-12900K (Alder Lake) und 32 GB DDR5-RAM, unter anderem in Call of Duty: Warzone, Assassin's Creed Valhalla und Borderlands 3. Wenig überraschend erreicht die Karte auch beim Spielen in 4K stets hohe FPS-Zahlen. Diese können durch Nvidia DLSS 3.0 zudem noch einmal deutlich gesteigert werden. Zenchillis Hardware Reviews bei YouTube: Mehr von Zenchillis Hardware Reviews
Jetzt einen Kommentar schreiben