Surface Book 2: Neue Generation von Microsofts Top-Hardware in Kürze?

Microsoft arbeitet offenbar bereits am Nachfolger des im letzten Jahr eingeführten Surface Book. Dies legen zumindest Äußerungen eines normalerweise bestens informierten Bloggers nahe, auch wenn er noch keine weiteren Informationen liefern konnte. mehr... Surface, Microsoft Surface, Surface Book, Microsoft Surface Book Bildquelle: Microsoft Surface, Microsoft Surface, Surface Book, Microsoft Surface Book Surface, Microsoft Surface, Surface Book, Microsoft Surface Book Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nach 2 Jahren mit dem Book sind nun so ziemlich alle Macken beseitigt.
Für einen Softwaregiganten echt ein Armutszeugnis.
Der Nachfolger wird hier in der Firma sicher nicht gekauft.
 
Kurze Latenz bei der Stiftbedienung wie beim neuen iPad Pro würde ich mir wünschen. Ich selbst besitze kein einziges Apple Produkt und sehe den Preisen des iPad Pro doch eher als lächerlich, aber die Stiftbedienung und das Schreiben darauf ist ein Traum. Würde es jedem Apple Kritiker empfehlen sich das einmal objektiv anzusehen. Wahrscheinlich funktioniert das nur in wirklich darauf hin optimierten Apps so gut (um die Latenz zwischen Eingabe und Ausgabe möglichst kurz zu halten), aber genau das wünsche ich mit auf dem Surface (Book).
 
@paul1508: Ja, ich war auch überrascht, als ich das iPad Pro letzte Woche ausprobiert habe. Ich habe aber auch das Gefühl, dass die Latenz auf dem Surface mal niedriger war, kann mich aber täuschen. Und ich hatte noch nicht die Gelegenheit, das neue Surface Pro dagegen zu testen. Dessen Stift ist ja nochmal deutlich verbessert und unterstützt jetzt auch die Neigungserkennung wie der des iPad.
 
@HeadCrash: Es ist auch auf dem 60 Hz iPad um Welten besser als am Surface. Die iPads hab ich bei McShark getestet (und die kümmern sich halt um ihre Aussteller) und das neue Surface im Saturn, da waren die Stiftspitzen eingedrückt weil Kinder damit gegen den Tisch hämmern. Außerdem glaub ich, dass durch das "hoovern" bzw. das Anzeigen der Stiftposition bevor man wirklich schreibt sobald man in 1 cm Nähe kommt beim Surface das Bild der Latenz noch extra schlecht darstellt?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen