Adobe gibt Flash endgültig auf: Bis Ende 2020 ist Schluss

Der US-Softwarekonzern Adobe wird in knapp drei Jahren endgültig die Entwicklung und Unterstützung für eine seiner noch immer am weitesten verbreiteten Technologien einstellen: Flash. Das Multimedia-Format wird dann endgültig von der Bildfläche ... mehr... Logo, Flash, Adobe Bildquelle: Adobe Logo, Flash, Adobe Logo, Flash, Adobe Adobe

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
NA ENDLICH!!! JUUUUBEL!!! ;-)
 
Wozu auch weiter entwickeln? Chrome ist mittlerweile auf nahezu jedem Rechner und Smartphone installiert. Wahrscheinlich läuft der Vertrag mit Google demnächst aus.
 
HTML5 hat nix mit "interaktiv" zu tun. Es fügt das Ganze nur zusammen.

Schade, daß Macromedia gefressen wurde. Wer weiß? Vielleicht wäre noch was rausgekommen aus dem Shockwave Director und seinem kleinen Bruder , Shockwave Director Flash (SWF).

Adobe hatte seinerzeit schon mit PS und PDF genug zu tun; GoLive hat man vor den Baum gesetzt und naja, da war Dreamweaver die erhoffte Rettung...

... Gut, Oracle war später noch ein ganz paar Ticken schlimmer. :o)

Schade drum. Ja, SW Flash wurde eher mißbraucht für Dinge wie insbesondere halt Werbung.... aber, mh, mir fällt spontan nichts ein, was a) verbreitet ist und b) interaktive Animationen ermöglicht und das c) relativ einfach.

Mit "Web" hat SW mit oder ohne Flash nix zu tun, bzw hätte es nichts zu tun haben dürfen.
 
Last die Sektkorken knallen!
 
Auf dem Mac hab ich seit Jahren schon kein Flash mehr. Unter Windows schon für Abenteuer... unter iOS läuft dafür der Puffin-Browser.
 
@wingrill9: Oh, ich habe unter Windows auch keinen mehr. Sachen gibt's
 
Ich träume von einer Welt, in der alle Facebook Flash-Spiele von heute auf morgen dauerhaft nicht mehr funktionieren. Eine Welt, in der dann auch mal wieder Staub gesaugt wurde und ein frisch geklopftes Schnitzel auf dem Teller liegt, wenn ich nach Hause komme!
 
@ElGonzales: https://youtu.be/3JQ0jPdKsuY?t=6s
 
Unter Windows schon lange gelöscht und letzte Woche unter Linux auch. Man braucht es nicht und hat beim Patchen immer ewig gebraucht unter Linux, also weg damit. Verstehe auch nicht warum das immer noch in jeder Distribution von Linux noch dabei ist. Unter Windows wurde man gerne mal mit Zusatzmüll beglückt, selbst bei einem update. Nun ist der Spuk endlich komplett vorbbei. Endlich auch mit offiziellem Enddatum.

An Windows XP erinnert man sich komischerweise gerne zurück, aber an Flash? Das war eine Hassliebe von Anfang an.

Flash war auf Android eine kurze Zeit vorhanden. Starb aber extrem schnell aus. Damit war dann dort der Spuk sofort dort auch aus.
 
Hmm... neopets.com basiert zum Großteil auf Flash (viiieeele Flash-Spiele). Bin ja mal gespannt, ob die da n Umstieg gebacken kriegen ^^
 
Sie haben wohl endlich eingesehen dass man gegen Silverlight keine Chance hat.
 
@FuzzyLogic: Haha guter Witz. Wer benutzt das den? Also ich habe noch niemanden gesehen.
 
@FuzzyLogic: Das Zeugs ist ebenso zum Untergang verurteilt.
 
@FuzzyLogic: meines wissens ist silverlight doch schon seit 2015 eingestellt... sky und andere streaming dienste mussten doch damals schon auf alternativen wechseln... http://www.spiegel.de/netzwelt/web/microsoft-beendet-silverlight-watchever-und-sky-unter-druck-a-1041978.html
 
Finde ich eigentlich schade fuer ActionScript 3.0. Das ist eine Sprache in der Ich viel gelernt habe und tooling/debugging war/ist so vel besser als JS, obwohl beide von Ecma standarisiert wurden. So viel ich mich erinnere gab es nie AS4 weil alle glaubten es komt JS4 aber wie Wir jetzt wissen wollte da MS mit mischen und wir hatten einige Jahre IE bullshit. Verstehe auch nicht ganz wieso alle Flash hassen dabei aber nie eigentlich damit als Developer gearbeitet haben - ich hab dies echt nicht schlecht damals gefunden weil ich musste nicht 234 browser testen sondern es reichte das es auf der jewiligen version lief.
 
Heisst dies aber auch aus fuer Air und Flex oder nur Flash als Plugin?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen