YotaPhone 3: Das Doppel-Display-Phone geht in die dritte Runde

Das russische YotaPhone hat vor einigen Jahren ein überaus interessant klingendes Konzept eingeführt, nämlich ein Smartphone mit zwei Displays. Das Besondere: Eines des Displays war eine E-Ink-Ausführung, was den Vorteil hat, dass in einigen ... mehr... E-Ink, YotaPhone, Yotaphone 2 Bildquelle: YotaPhone E-Ink, YotaPhone, Yotaphone 2 E-Ink, YotaPhone, Yotaphone 2 YotaPhone

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was ich generell an dieser Seite nicht verstehe: Es geht hier um das YotaPhone 3, aber der Autor platziert ein Video zum Vorgängermodell extrem populär in der Mitte des Artikels so, als ginge es um das dort gezeigte Gerät. Wenn es keinen Video-Content gibt, dann ist das doch ok, die Fläche mit reinem Text zu befüllen und gerne kann man auch den Vorgänger am Ende des Textes verlinken. Aber so wie das hier gemacht ist, suggeriert das für den eiligen Leser eine falsche Verbindung zwischen altem Video und neuem Gerät. Diese Unsitte wird übrigens auch auf ganz vielen anderen Plattformen so gelebt, Hauptsache man kann ein Video einbetten.
 
@elbosso: Ich habe mir bei Winfuture mittlerweile angewöhnt, dass oft Videos gezeigt werden, die gar nicht mit dem Artikel zusammenhängen. Auch habe ich mir angewöhnt, dass ich erst den zweiten Teil des Artikels lese - denn meist fangen die Infos erst dort an.
 
@elbosso: vor dem Video wird Werbung abgespielt, mehr muss man dazu nicht sagen. Der Seite WinFuture liegt ein journalistischer Gedanke zugrunde, sondern nur Mittel zum Zweck (= Geld verdienen). Auf seriösen Seiten ist das in der Regel andersherum oder zumindest eine Wechselwirkung.
 
@FuzzyLogic: Ich halte Winfuture für durchaus seriös, sonst wäre ich schließlich auch dumm, mich hier zu tummeln. Außerdem muss guter Journalismus zwangsläufig Einnahmen generieren, damit Journalisten etwas verdienen können. Ich würde mir noch größere Sorgen machen, wenn Winfuture kein Geld verdienen müsste, da die Mittel dann aus obskuren Kanälen kommen und ganz eigenen Zwecken dienen würden. Es geht mir hier also nicht um das OB, sondern um das WIE.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:55 Uhr eBlocker Pro ? Anonym und ohne Werbung surfen, Plug-and-Play, schützt sämtliche Endgeräte im Heimnetz/SmartHome (LAN/WLAN)eBlocker Pro ? Anonym und ohne Werbung surfen, Plug-and-Play, schützt sämtliche Endgeräte im Heimnetz/SmartHome (LAN/WLAN)
Original Amazon-Preis
149,00
Im Preisvergleich ab
122,83
Blitzangebot-Preis
99,00
Ersparnis zu Amazon 34% oder 50