Schwachstelle in Nvidia-Treibern macht es Angreifern leicht

Der Mikroelektronik-Riese Nvidia beweist wieder einmal, wie problematisch Updatedienste sein können. Für seine Grafiktreiber nutzt der Konzern unter anderem eine Datei, die er Web Helper Services nennt und hinter der nichts anderes als ... mehr... Nvidia, Grafikkarte, Geforce Bildquelle: Nvidia Nvidia, Chiphersteller, Grafikkartenhersteller Nvidia, Chiphersteller, Grafikkartenhersteller Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So etwas hat in einem Treiber nichts zu suchen... Interessant wäre, ob "Web Helper.exe" bei jeder Konfiguration dabei ist, oder nur bei gewissen Modulen.
 
Der Web Helper ist teil der GeForce Experience, nicht des Treibers.
Allerdings wird diese Standardmäßig mit installiert, wenn man sie nicht im Erweiterten Modus abwählt.
 
@Zweitopf: Wenn man den Treiber per Windows Update bezieht, wird der Experience Müll aber auch nicht mit installiert.
 
@L_M_A_O: Da würde ich lieber die Erweiterte Installation nutzen und nur den Treiber Installieren nicht das die wieder einen Defekten Treiber von Microsoft über Windows Update verteilen lassen.
 
@Freddy2712: Wieder defekte Treiber? Redest du etwa von 2015 mit der Win10 Installation? Ist einmal passiert, da hatte ich mit einer normalen Installation aber mehr Probleme...
 
@Freddy2712: So wie bei einem Kumpel von mir gestern mit Windows 10. Ein defektes Treiberupdate für Focusrite hat sein Audio komplett unbrauchbar gemacht. Heute versucht er sein System zurückzusetzen, aber ich hab ihn schon gewarnt das das bei jedem Update so sein wird, da man unter diesem OS keine Kontrolle mehr darüber hat. Er sollte lieber wieder Windows 7 installieren. Windows 10 hat kein Mehrwert und DirectX12 ist sogut wie tot.
 
@buckliger: Blödsinn man kann die Treiber Abschalten und das seit Anfang an.
Man sollte sich schon mit dem System auskennen bevor man Ratschläge gibt.
Dieses ewige alles Tot reden nun also sind wir bei DX12 wird euch Win 7 Fanatikern eigentlich nie Langweilig diesen Blödsin auf Bild und Chip Niveau zu erzählen ?

Grüße an den Kummpel der soll das mal so machen dann klappts auch mit dem Treiber !
Im Übrigen hat sich an der Vorgehensweise seit XP nichts geändert !
Gerätetreiberupdate in der Systemsteuerung deaktivieren Windows 10

In die Suche der Taskleiste "Erweiterte Systemeigenschaften eingeben und starten
Oder Win + X drücken / Systemsteuerung / System
Links dann Erweiterte Systemeinstellungen
Reiter Hardware anklicken
Dort dann Geräteinstallationseinstellungen anklicken.

Im neuen Fenster kann man nun von der voreingestellten Treiberinstallation über Windows Update auf Nein umstellen.
Hier bekommt man nun die Auswahl, welche man auswählen muss.

Es muss nur noch zwischen Ja und Nein entschieden werden.

Hier nochmal zum Nachlesen:
https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Ger%C3%A4tetreiber_Treibersoftware_%C3%BCber_Windows_Update_deaktivieren_Windows_10#Treiberupdates_in_den_Einstellungen_deaktivieren
 
ist man denn sicher, wenn man dieses Experience nicht mit installiert hat?
 
@frust-bithuner: Ich glaube schon so wie ich das Verstehe ist das Experience das gegenstück zu AMD Gaming Evolved.
Gaming Evolve soll ja helfen die Spiele besser auf das eigene System einzustellen die Erfahrung zeigt meist geht durchaus mehr wie das Programm Empfiehlt.
Allerdings müsste da jemand was sagen der auch Nvidia nutzt ich selber habe eine AMD Radeon und bin völlig zufrieden mit der Leistung.
 
Warum Leute immer noch alles Online machen wenn es Offline gibt und Firewall. Das sind wohl die die sagen ich vertraue Microsoft und AMD, Intel, Nvidia und die Bundesregierung.
 
@Latschuk: Alternative ?
Natürlich bekomme ich auch vieles über die beigelegten CD/DvD von Computer und Spiele Zeitungen aber das sind oft keine Aktuellen Versionen.
Hab schon länger keine Hefte mehr gekauft finden sich da überhaupt noch Treiber ?
Natürlich kann ich auch hingehen und mein System komplett Offline betreiben und für Downloads ins Internet Cafe gehen oder zu bekannten.
Oder Zweit System nur für Downloads bzw. eine Live CD.
Aber will man diesen Aufwand treiben ?
 
@Latschuk: ^^ warum einfach wenns auch kompliziert geht?
 
Komisch irgendwie hab ich so etwas bisher immer nur von Nvidia gehört entweder bietet der Treiber Spy Funktionen, Treiber legt das System lahm oder die Server sind faktisch ungesichert.
Solche dinge scheint es weder bei AMD/ATI noch bei Intel zu geben.
Selbst die Variante ich lade mir den Treiber über Windows Update kann man nicht empfehlen könnte ja wiedermal ein defekter Treiber von denen an Microsoft übergeben worden sein.

Was braucht ein Graka Treiber überhaupt Funktionen die den Zugriff auf Mikro und Cam ermöglichen ???
 
@Freddy2712: Zum direkten Einbetten der Quellen in z.B. einen Stream, auf Hardwareebene.
 
@Freddy2712: AMD hatte Ende 2012 auch ein Sicherheitsleck in seiner Auto-Update-Funktion und diese weit über ein Jahr in seinen Treibern deaktiviert, bis man einen neuen Mechanismus zur Verteilung fertig hatte.

Quelle: https://www.golem.de/news/grafiktreiber-amd-warnt-vor-sicherheitsluecke-im-auto-update-der-radeons-1212-96467.html
 
@Stratus-fan: War mir unbekannt sorry
 
@Freddy2712: Kein Grund sich zu entschuldigen ;)
 
@Freddy2712: War klar, dass die AMD-Fanfraktion sofort so etwas behauptet...
 
@Kobold-HH: Prinzipiell ist mir die Graka völlig Egal solange es sich bei der Primären nicht um Intel handelt.
Hatte vorher Jahrelang Nvidia und bin jetzt auf AMD gewechselt und kann mich eigentlich nicht beschweren.
Würde mir sofern es das gäbe auch gerne wieder eine 3DFX Vodoo einbauen weil Glide hatte schon seine Vorzüge.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:20 Uhr Bsenta USB C Hub,Thunderbolt 3 Adapter mit Type C 5K Video Output, HDMI 4K, RJ45 Gigabit Ethernet LAN, 3 USB 3.0, SD/TF Kartenleser kompatibel mit MacBook Pro 2019/2018/2017, MacBook Air 2019/2018Bsenta USB C Hub,Thunderbolt 3 Adapter mit Type C 5K Video Output, HDMI 4K, RJ45 Gigabit Ethernet LAN, 3 USB 3.0, SD/TF Kartenleser kompatibel mit MacBook Pro 2019/2018/2017, MacBook Air 2019/2018
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
39,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 10