Stille Örtchen: Peking bekämpft Klopapierdiebe mit Gesichtserkennung

In Peking haben öffentliche Toiletten ein Problem, nämlich einen immer wieder vorkommenden Diebstahl von Toilettenpapier. Die chinesische Hauptstadt versucht, das Problem mit High-Tech zu lösen: Denn man hat in einigen öffentlichen Orten Maschinen ... mehr... Gesichtserkennung, Face.com, Avram Piltch Bildquelle: LaptopMag Gesichtserkennung, Face.com, Avram Piltch Gesichtserkennung, Face.com, Avram Piltch LaptopMag

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hab ich im Studium auch gemacht als das Geld vorne und hinten nicht gereicht hat.
 
@JacksBauer: Oo
 
@JacksBauer: Hauptsache 61cm reichen für vorne und hinten!
 
@EffEll: das dachte ich mir auch als erstes!!! :D ich kann mich noch an indien erinnern. dort haben wir auch immer welches aus den einzelnen etagen im tower geklaut, weil es arschteuer war (1e pro rolle). und das war vor 10jahren und ist in indien heute noch wirklich viel geld
 
@lulumba: Bei uns in der Firma wurde ein Anlagenteil modernisiert. Die beauftragte Firma war davor in Indien beschäftigt. Sie hatten Freitags eine Grube ausheben müssen, um Montag das Fundament zu gießen. Als sie Montag morgens zur Baustelle kamen, war die Grube bis obenhin vollgeschissen. Klopapier war dazu offensichtlich nicht von Nöten... :D
 
@EffEll: aus der Werbung (wenn es denn einer noch kennt): schwäbisch hall, auf diese sche$$e können sie bauen! ;-)
 
@lulumba: Die armen Jungs mussten das wieder trockenlegen und beauftragten eine Sicherheitsfirma, um die Baustelle nachts zu bewachen ^^
 
@JacksBauer: mir war das Klopapier an der Universität zu dick und zu weich :D :D
 
@bear7: benutzt du privat lieber ne Art Schleifpapier oder bist du einfach gut geübter 1 lagiges Klopapier 7mal zusammen Falter ? ;-)
 
@DerTigga: das verwend ich jetzt: http://bit.ly/2o0BUpi

der Vorteil es bekommt wirklich alles restlos weg und man kann es kann Umweltfreundlich in die Spülmaschine für die Wiederverwertung tun...

NEIN... das war natürlich voller Ironie und ich dachte mir: "ich sehe keinen Zweck darin 0,3 Lagiges Klopapier zu 'klauen' weil das 1. nix kostet und 2. nicht wirklich ~usefull~ ist' <- selbst 20 mal gefaltet kommt es an kein 4-Lagig ran... ja, nennt mich softarsch ^^
 
Gesichtserkennung fürs Klopapier?
Wenn wir nicht den 21.03 hätten, würd ich glauben es wäre der 01.04.

Mal davon ab, wäre nicht sowas wie eine Aufladbare Chipkarte (Klopapier Toilettenhäuschen Karte) effektiver, da kriegt jeder soviel wie er bracht,
Mit der Hämorriden Dusche ging das auch, mit dem Wasserverbrauch mein ich.
 
Da gibts alles um die Gesichtserkennung zu überlisten: shatteredfx.com
:D
 
60 Zentimeter ist aber echt wenig, besonders wenn das das typische 1-lagige Autobahn-Toilettenpapier ist. Aber selbst vom guten 4-lagigen würde ich mit 60 Zentimetern nur selten auskommen - das sind ja gerade mal vier bis fünf Blatt. Da muss man schon fast die Assi-Toni-Methode anwenden oder halt falten wie ein Weltmeister :D
 
Die sehen doch alle gleich aus, wie soll das funktionieren?
 
@Torf: Das dachte ich mir auch schon :D Danke musste herzlichst lachen.
 
@Torf: HAHAHAHAHA
Danke! You made my day! :D :D
 
@Torf: Einfach nur dumm diese Antwort. Wir fressen den ganzen Tag Kartoffeln, die Iren haben alle rote Haare, Australier sind alles Schwerkriminelle, Afrikaner haben den längsten, und so weiter. Wie man für solche Antworten auch noch so geliked werden kann ist mir ein Rätsel.

Ich war mehrere Monate in China und kann dir versichern dass die nicht alle gleich aussehen. Im übrigen sind die auch nicht alle klein und die meisten Chinesen ekeln sich vor Hundefleisch.
 
@wieselding: Natürlich muss jemand kommen und sich getriggert fühlen xD
 
@wieselding: Im Gegensatz zu dir haben alle anderen einen gewissen Sinn für Humor. Wer die Aussage von mir wirklich ernst nimmt hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
 
@wieselding: Spaß ist, wenn man trotzdem lacht ;-)
 
@wieselding: Mein Humor ist ja so schwarz, der geht sogar am Wochenende noch Baumwolle pflücken.
 
61cm reichen niemals um sich ein "Nest" zu bauen und danach noch den Arsch abzuwischen. Ich glaube, einige werden wissen, was ich meine. Öffentliche Toiletten, Klobrillen undso...
 
@EffEll: die chinesen haben aber auch kleinere popos :D
 
@lulumba: Ähm... WTF... will jetzt nicht wissen wie du.. nein.. :D Sags nicht!
 
@EffEll: Kommt drauf an was das für Toiletten sind. Ist das eine chinesische Standardtoilette wirds wohl reichen. Die hocken sich quasi über das Loch im Boden und lassen fallen. Da gehen die Arschbacken zwangsläufig auseinander und es bleibt entsprechend wenig hängen. Ist es allerdings eine in westlichen Gefilden typische Toilette wirds schwierig, da muss ich dir Recht geben.
 
BYOToilettenpapier
 
Wie will man denn die Kamera im Klo installieren?

Außerdem ist nicht alles, was 2 Backen hat, auch automatisch ein Gesicht.
 
@Grendel12: Dafür ist aber normalerweise jenes gesichtslose 2 Backensystem was du meinst nicht in Höhe des menschlichen Gesichts verbaut. Sprich es könnten sich gewisse Schwierigkeiten auftun, jene 2 Ersatzbacken auf die Höhe in cm über dem Boden angehoben zu kriegen, in der die in der News erwähnte "Maschine" ihr Kamerasystem verbaut haben dürfte. Eben bis auf die normale (asiatische) Augenhöhe.
Da erst bzw. sogar noch akrobatische Verrenkungen zu praktizieren, um das evt. doch erfolgreich vor die Kamera gehalten zu kriegen, wo man gut möglich dringend 'muss', das stelle ich mir ehrlich gesagt etwas..nunja..anstrengend bis "gefährlich" vor :-p
Das eine Gesichtserkennungssoftware "so doof" ist, nicht zu erkennen, das es was und was es da als "Ersatz" präsentiert kriegt, glaub ich auch nicht so ohne weiteres.
Im Zweifelsfall dürfte man mit einer Meckermeldung oder sogar Zeitsperre belegt werden bzw. mit dem schlicht nicht startenden 61cm Papier abrollern bestraft werden, wenn man (doppelt) (be)schei..en will ? *fg
 
Beim lesen der Überschrift musste ich mit Entsetzen feststellen, dass auch bei mir das Toilettenpapier.......

Naja, da in Peking geht es nicht darum Geld zu sparen, sondern dafür zu sorgen, dass jeder sich seinen aller Wertesten abwischen kann. Und das ist unbezahlbar, deshalb sind die umgerechnet paar Hundert € sinnvoll investiert.
 
Geschäftsidee! Klopapier to go! Eine Klorolle mit ausreichend Papier für drei Meetings. Passt in jede Hosentasche!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte