Nexus 6 & Android 7.0: Google führt ungewöhnliches Downgrade durch

Nexus-Smartphones waren und sind die erste Adresse für Android-Updates bzw. neue Firmware-Versionen. Inzwischen wurden sie von der Pixel-Reihe abgelöst, noch sind Nexus-Geräte aber im Hinblick auf neue OS-Versionen aktuell. Im Fall des Nexus 6 muss Google nun eine ... mehr... Nexus 6, Google Nexus 6, Motorola Nexus 6 Bildquelle: Google/Motorola Nexus 6, Google Nexus 6, Motorola Nexus 6 Nexus 6, Google Nexus 6, Motorola Nexus 6 Google/Motorola

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na, da werden sich die Käufer aber freuen, die 650€ für das Gerät bezahlt haben, im Glauben, ein Google supported High End Gerät zu erhalten.
 
Die Nexus-Reihe bleibt nunmal eine Entwickler-Reihe. Die Geräte waren eigentlich dafür gedacht, dass App-Entwickler schnell ihre Anwendungen auf eine Version anpassen können, bevor der wirkliche Roll-Out kommt.
 
@floerido: Was jetzt natürlich doof ist, wenn ein Entwickler seine App auf eine neue Version anpassen will, per OTA aber eine alte Version ausgeliefert bekommt.
 
@ger_brian: man _muss_ ja nicht aktualisieren...
 
@ijones: Wenn man zukünftige OTA Updates möchte eben schon. Dann könnte man im Ernstfall das Downgrade jedoch schnell durchführen um anschließend wieder upgraden zu können.
 
@ijones: Doch muss man, sonst gibt's keine weiteren OTAs mehr. Aber man kann natürlich alles schönreden.
 
LineageOS ftw! ;-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:55 Uhr MP3 PlayerMP3 Player
Original Amazon-Preis
31,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 7