Die NSA und US-Militärs haben Angst vor Chinas Supercomputern

Die beiden US-Behörden, die am stärksten von der Entwicklung von Supercomputern abhängen, haben inzwischen ordentlich Angst vor China. Die Fortschritte des asiatischen Landes in dem Segment seien eine direkte Gefahr für die nationale Sicherheit der ... mehr... China, Supercomputer, Tianhe-2 Bildquelle: Supercomputing-Zentrum Guangzhou China, Supercomputer, Tianhe-2 China, Supercomputer, Tianhe-2 Supercomputing-Zentrum Guangzhou

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Inzwischen geht es bei den paranoiden Amis sogar um die nationale Sicherheit wenn jemand anders als sie selbst eine super absorbierende Baby Windel entwickelt. Ich bin das gesülze so leid, das das kann man sich nicht vorstellen.
 
@Trabant:

Es geht hier aber nicht um Windel sondern um Hochleistungsrechner. Dies ist eine Schlüsseltechnologie. Und da kann man schon die Amerikaner nachvollziehen warum sie da etwas panisch reagieren. Wohl gleich ich diese Entwicklung jedoch sehr begrüßenswert finde. Ein bisschen Konkurrenz schadet nie, jedenfalls nicht für dritte ;)
 
@Trabant: Naja wenn du bei allem sofort davon redest, dass es um die nationale Sicherheit geht kann man gewisse Bevölkerungsschichten im eigenen Land bzw. deren Meinung halt leichter in die gewünschte Richtung lenken.
 
@Trabant: den amis geht nur der arsch auf grundeis, weil sich china immer mehr zur hightec-waffenschmiede entwickelt...und das nicht nur im nukularem bereich... :)
 
@Rulf: ... und - dürfen die das nicht, oder brauchen die dafür dein Einverständniserklärung?

Ist doch logisch, dass die Schiss bekommen, wenn sie nach Jahrzehnten technischer Führung möglicher Weise ins 2. Glied zurücktreten müssen ... ;-))
 
@Rulf: Sehr subtil, das mit dem nukularen Bereich :-)
 
Spätestens wenn die ihre Supercomputer "zu Chinapreisen" auf dem Weltmarkt vertickern, dürfte so mancher in Silicon Valley bleich im Gesicht werden. Für die Amis ist die Führung in der IT in wirtschaftlicher Hinsicht genauso wichtig wie der taktische Vorsprung - oder wichtiger.
 
Wir gehen wegen der explodierenden Überbevölkerung vor die Hunde, und die machen sich ins Hemd wegen dem bisschen Silizium. Tianhe und seine Gefährten produzieren ihre Nachkommen wenigstens nicht am Fließband, ohne sich Gedanken um die Folgen zu machen. :-p
 
@starship:
Was dann für eine explodierenden Überbevölkerung?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen