"Umstrittene" Beiträge: Facebook startet Kennzeichnung von Fake News

Das Thema Fake News ist in den vergangenen Wochen und Monaten ein Dauerbrenner gewesen. Denn in sozialen Netzwerken haben Nutzer angesichts der Vielzahl an Medien und Meldungen oftmals kaum noch die Möglichkeit, bewusst gestreute Falschmeldungen von der ... mehr... Facebook, Fake News, Fakten, Recherche Bildquelle: Facebook Facebook, Fake News, Fakten, Recherche Facebook, Fake News, Fakten, Recherche Facebook

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und wer kontrolliert FB, um nicht zu viele als "Fake-News" gekennzeichnete Fake-Kennzeichnung zu bekommen?
 
@New_world_disorder: Hast du mehr als nur die Überschrift gelesen?
 
@Chiron84: Ja. Du auch?
 
@New_world_disorder: Dann wüsstest du es doch... niemand.
 
"In weiterer Folge wird diese Meldung an unabhängige Organisationen wie Politifact und Snopes.com weitergereicht, diese überprüfen die Fakten."

Fake-News-Seiten überprüfen Fake-News-Artikel auf ihre Echtheit. Das wird bestimmt klappen.
 
Eine Fake- oder Nicht-Fake-News, wird für viele doch auch selbiges bleiben, egal was da jetzt steht. Für viele ist Facebook ja keine Seite zum unvoreingenommen Lesen von News, wenn man eine persönliche Meinung über ein Thema hat, dann hat man die eben. An echten News wird solange rum interpretiert, bis man etwas findet was zu seiner Meinung passt und bei Fakenews denkt man sich "etwas wahres wird schon dran sein" (oder man stellt eben die jeweilige Stelle in Frage).
Ich finde die Grundidee zwar gut und richtig, Fakenews irgendwie zu reglementieren, ob die Facebook Nutzer dadurch aber bessere und informiertere Menschen werden, da habe ich ebenfalls erheblich Zweifel.
 
@Lastwebpage: Leider habe ich diese Zweifel auch. Menschen glaube nur an das was sie glauben wollen.
Wenn jemand glaubt, seriöse Nachrichtenmedien seien Staatsgelenkte Propaganda und dann stattdessen sich über die soziale Netzwerke die 'Nachrichten' anschaut/liest, und er will das glauben, da kann man machen was man möchte. Und davon gibt es leider zu wenige.

PS: Ich bin mir bewusst, dass auch die seriösen Nachrichtenmedien nicht fehlerlos sind, und auch da eigene Meinung, Unseriösität, und Parteilichkeit vorkommen kann und auch leider vorkommt, es besteht allerdings ein Unterschied zwischen Seriös und nachvollziehbar erarbeiteten Nachrichten, die Belege und Beweise haben welche nachvollziehbar sind, und Sozialen Medien, bei denen jede Person (und Computer) hineinschreiben können was sie wollen (ja Bots sind ein Problem, nicht nur um ein Forum vollzuspamen).
 
@XYBey: Nur weil dort jeder reinschreiben kann, was er will, heißt es ja nicht automatisch, das diese Informationen nicht durch Belege und Beweise nachvollziehbar sind. Mit Doppelmoral kommt man da auch nicht unbedingt weiter. (Bei großem Blödsinn kann man so eine Kennzeichnung natürlich in Betracht ziehen...)
 
@Overflow: Schon einmal von Paul Horner gehört? Während des US-Wahlkampfes waren seine "Nachrichten", mit denen er mittlerweile sein Geld verdient und in denen er häufig selbst auftaucht, oft bei Google News und Facebook ganz oben. Selbst Trumps Sohn Eric und sein Wahlkampfmanager Corey Lewandowski haben das Zeug gepostet ... Bei Galileo gab es da letzte Woche einen Bericht zu ihm:

http://www.galileo.tv/video/der-bekannteste-fake-news-macher-der-welt/

Schmunzeln musste ich besonders bei den Aussagen ab 7:36 ...
 
Wird dann wohl allerhöchste Zeit ein Wahrheitsministerium nach chinesischen oder Nordkoreanischen Vorbild zur Zensur von FB oder besser gleich des ganzen Web einzurichten. Kann doch nicht sein das Leute ständig Meinungen die nicht dem Mainstream oder der Regierungshaltung entsprechen unsanktioniert veröffentlichen dürfen. Stellt sich doch immer auch die Frage wer denn beurteilt was "Fake News" sind und in wessen Interesse er handelt. Außerdem kann ich als Leser von anderen Meinungen doch sehr gut alleine entscheiden ob ich dem Inhalt für glaubwürdig halte oder nicht. Macht man bei irreführenden Werbeaussagen doch auch.
 
@LaBeliby: Werbung kan man auch einreichen bzw. markieren? Ha, das wäre ja mal was. Und die Werbeversprechen werden von Stiftung Warentest auf Echtheit und Plausibilität geprüft...
 
"Lieber Leser, der Nachfolgende Text wurde wahrscheinlich von einen Menschen geschrieben, der Mensch ist grundsätzlich fehlbar, so mancher ist es auch mit Absicht, glauben sie nur was sie auch prüfen können, ansonsten bewahren Sie bitte ihre gesunde Skepsis."

Ich wundere mich ständig, wie viele sich dagegen wehren das Information gegengeprüft wird und bei umstrittenen Themen, auf eine Konträre Faktenlage hingewiesen wird.
Man könnte fast annehmen, das eine Phantasiewelt der Realen vorgezogen wird, solange sie der eigenen Subjektiven Sicht bzw. sie als Stimulus der Zielgerichteten Aggression taugt.

Es gibt genug Beispiele in der Menschlichen Geschichte, wie Fehlerhafte oder Falsche (inklusive der mit Vorsatz) Informationen Schaden und Leid verursachten, sie waren immer Grundlage aller Genozide und sind es noch immer.

Ich hoffe das ich immer die Informationen finde, die den Tatsachen entsprechen, bin also auch für jede Hilfestellung Dankbar, diese Tatsachen auch zu finden, nur so bringe ich meine Meinung auch ein Stück näher an die Objektivität die ich für mich selbst erwarte!
 
@Kribs: Leider kommt man besonders hier im Netz gegen diese Leute kaum an (sieht man ja auch hier immer wieder daran, wer die Minus kassiert). Die Fans von Fake-News-Methoden hoffen ja darauf, durch deren Einsatz ihre schrägen Vertreter (AfD, NPD, was weiß ich...) in den Sattel zu bekommen. Dass vieles erstunken und erlogen ist, dürfte (manchen von) denen auch klar sein, darüber wird dann aber hinweggesehen, denn der Zweck heiligt ja schließlich die Mittel...
 
"Kennzeichnung von Fake News" .. würde ich gerne mal bei den Nacrichten im Tv sehen.. Oh Gott, wären das viele Meldungen mit Kennzeichnung xD
 
@bLu3t0oth: War auch meine erste Frage, aber die Kennzeichnungen gibt es doch schon. ;)

Die Fake-News Kennzeichnung im TV erkennt man an den zertifizierten Fake--News-Logos wie ARD, ZDF, RTL, Sat1, N24, ntv, usw.
 
@marcol1979: Haha, made my day :D
 
Abmeldewelle: Politiker verlassen Facebook fluchtartig!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebook Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr