Sky wird ab 2018 sein komplettes Angebot auch als Stream anbieten

Bisher ist der Abo-Sender Sky nur über traditionelle Verbreitungskanäle wie Satellit oder Kabel verfügbar, das Unternehmen wird ab dem nächsten Jahr aber auch per Streaming zu empfangen sein. Damit reagiert man sicherlich auch auf ... mehr... Logo, Sky, Sky Deutschland Bildquelle: Sky Logo, Sky, Sky Deutschland Logo, Sky, Sky Deutschland Sky

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, wie ich schon vor einigen Jahren erwähnt habe. Internet ist die TV-Zukunft, auch wenn es in vielen Gebieten noch Ausbau bedarf. Satellit, Kabel und Antennen - TV werden immer mehr nachlassen.
 
@miranda: Bei Live-Sport wird Sat immer eine Rolle spielen. Ich schau öfter über DAZN und wie oft da schon die Server zusammengebrochen sind, kann ich an zwei Händen schon nicht mehr zählen. Bei Sat ist es völlig egal ob 1 Person schaut oder 10 Milliarden. Da kann das Internet derzeit nicht mithalten.
 
@BartHD: Ich denke in 10 - 15 Jahren werden die Bandbreiten so groß und die Server so stark sein, daß es kaum noch Probleme geben wird. TV und Kommunikation über ein Medium ist die Zukunft. Mit der herkömmlichen TV-Technik ist auch nur lineares TV möglich, der Trend geht aber immer mehr zum on Demand. Das ist eben nur mit Internet möglich.
 
@miranda: Zukunft sehr wahrscheinlich ja aber noch sind wir in der Gegenwart.
Und die Gegenwart ist sehr Kapitalistisch geprägt daher ist es doch eher unwahrscheinlich das es in absehbarer Zeit für jeden entsprechende Internet Anbindungen geben wird.
Wäre ja auch alles halb so schlimm das nicht ins letzte Bauernhaus Glasfaser gelegt wird würde Alternativ der 4G oder die kommende Technik 5G entsprechend ausgebaut.
Aber auch das Passiert nicht genau aus den selben Gründen Unwirtschaftlich und da es sich bei den Telekommunikationsunternehmen durchweg um Aktiengesellschaften handelt könnten diese auch nicht selbst wenn denn wollten.
Streaming ist ja so eine feine Sache aber die Tage von Kabel oder Sat bzw. DVB-T basiertem TV sind noch lange nicht gezählt.
Schon wenn ich mir Digital Ausgestrahltes ansehe stelle ich jedesmal wieder fest das diese Art von Störungen so früher bei Analogem TV nicht da waren speziell bei Live Sendungen im Sport Bereich.
OK Sat und DVB-t sind da auch nicht besser eher durch Wetter und Umgebungseinfluss noch Störanfälliger aber es bedarf keiner neuen Infrastruktur da alles nötige sowieso schon steht.
Streaming in diesem Umfang wie es manchem Feuchte Träume beschert ist Heute schlicht Illusion und für die allerwenigsten Potentiellen Nutzer wirklich Nutzbar.
Eine so Flächendeckende Aufrüstung der Strukturen wäre ein mehrere Milliarden Projekt was sich die Anbieter zu 1000% durch Preisanhebungen bezahlen lassen werden bzw. sich Gängelungen einfallen lassen würden um durch Zusatzpakete mehr Einnahme zu haben.

Man darf auch nicht vergessen das die vorhandenen Server einem Ansturm kaum Standhalten würden dabei reicht es vielleicht schon die Zugriffe zu Verdoppeln.
Das Resultat wäre einem DDOS Angriff ähnlich der Server würde Abstürzen.
Es ist aus Heutiger Sicht schlicht in vielen Bereichen betrachtet regelrecht Absurd komplett auf IP TV zu setzen.
Das ganze wird Mindestens noch 10 Jahre brauchen um sich richtig zu Etablieren.
 
na das wäre doch mal eine Idee, wenn Sky die Verbreitung über Satellit zurückfahren und einstellen würde. Bei den Britten haben die immerhin über 60 Transponder aktiv wobei hier in DE nur 13 Transponder. SES würde dann aber blöd aus der Wäsche gucken... Es müsste nur die Verfügbarkeit von schnellem ungebremstem Internet auch im ländlichen Raum sichergestellt werden.
 
@frust-bithuner: Und wieso sollte man das tun? Und darum geht es nicht nur um Sky, sondern um die anderen TV-Übertragungen auch.

Unsere ganze Infrastruktur funktioniert im Grunde nur so gut, weil eben nicht jeder das gleiche tut, oder es verschiedene Übertragungswege gibt.

Egal ob bei der Mobilität ( Bus, Bahn, Auto, Rad), oder eben auch beim Fernsehen ( Kabel, Sat, DVB-T, Internet).

Wieso sollte man alles über das Internet laufen lassen und so die Server in die Knie zwingen, wenn ein Großteil die Möglichkeit hat den Film einfach und schnell per Sat/Kabel anzusehen.

Man sieht es doch alleine teilweise bei ARD/ZDF, wenn man einen 20:15 Film per Liveübertragung ansieht. Trotz guter Internetverbindung gibt es Abrüche und Aussetzer. Also dürfte es an der Überlastung liegen.
Ich persönlich bin auf dieser Seite kein Egoist und schaue halt wenn ich am Rechner sitze dann per USB - DVB-T Stick.

Bei den Streaminganbietern scheint es ja nicht anders zu sein. Vor kurzem hat jemand geschrieben, dass er die HD-Inhalte erst so richtig ab 1 Uhr Nachts bekommt, weil es davor nur Probleme gibt.
 
@andi1983: versteh den Sinn auch nicht, da müsst ich schön bekloppt sein das über Internet statt satt laufen zu lassen
 
@andi1983: Oder einfach mal ISP Politik beiseite nehmen, und ordentlich Multicast-Übertragung über WAN-Netze verhandeln - ein paar Server bei größeren ISPs die and fest eingerichteten Mutlicast Adressen streamen (IPv4 erlaubt 200 Millionen globale Adressen, die zur Zeit nicht un Benutzung sind), und die Serverlast geht ganz schön zurück..

Dann noch Kapazität ein bisschen hochschrauben, aber das ist eine ganz andere Geschichte.
 
Beim Lesen der Überschrift hatte ich Hoffnung, obwohl ich im Hintergrund ahnte, dass beim lesen des Artikels nichts gutes raus kommen wird. Man ist also wieder zwingend auf einen total verbuggten Receiver von Sky angewiesen. Dann nein, Danke Sky. Euren laggenden und abstürzenden Hardware Schrott dürft ihr gerne behalten.
 
Wow... 2018 schon? Aber wenn dann auch in der App:

1. Auf LG TV's ist aktuell das Streaming nur mit Fehlern möglich. Seit 4 Monaten kein Update: https://community.sky.de/thread/31733?start=105&tstart=0
2. Zum Teil ist auch die Qualität des Streams schlecht. Trotz 50Mbit wird nicht immer FullHD geliefert.
3. Ob es bis dahin eine Aufnahmefunktion für die App auf dem Smartphone und SmartTV geben wird?

Naja... es gibt genug Zeit Verbesserungen einzupflegen, hoffen wir nur es passiert auch!
 
Dann sollen die direkt mal den Kölner wieder aus dem knast holen der kann denen zeigen wie das geht.. Ich würde auch Sky nehmen wenn ich nicht zu einem blöden Abo System greifen müsste.. Ich will nur 3 Sender haben
 
Und was lesen wir da schonwieder? Über "eigenen" Receiver empfangbar - DANKE ABER NEIN DANKE - zum streamen ne eigene Hardware... na sicher... die lernen es wohl nie.
 
Na hoffentlich !!! Als Sky-Kunde gehöre ich zu den vielen Angeschissenen, die die Sky-Programme nicht komplett bekommen, obwohl ich als Kabel-Kunde den selben Preis wie ein Sat-Kunde abdrücken muss.Und weil es so schön ist,verschwinden Sender wie MGM und werden durch Sky 1 und Sky Family ersetzt, die Qualitativ den Sendern Sky Cinemagic und Sky Atlantik ähneln !!! Doppelt gemobbelt !!!
 
@Fanta2204: so und nun ließ nochmal den Text!"" Das sind rechte die sky verliert, dabei macht es null Unterschied beim Übertragungsweg :)
 
Weiß einer ob Sky Online inzwischen wieder mit Chrome funktioniert? Sky Online setzte zu letzt auf Silverlight und das wurde von Chrome ja geblockt. Würd ja gern mir zu Game of Thrones Staffel 7 wieder nen Account zu legen, wenn ich dann aber wieder nichts sehe, weil Sky Online nicht läuft, verzichte ich gleich darauf ...
 
@Rumpelzahn: klappt super mit der sky go windows app aus dem store.
 
@xanax: nicht sky go, sondern das Skyticket um "online" zu schauen, kostet nur 9,99 € pro Monat ohne Abo. Dieses funktionierte im letzten Jahr nur mit Silverlight welches von Chrome aber blockiert wird (trotz installation). Dazu kommt, das ich kein Windows besitze, eine App aus dem Windows Store hilft mir nicht weiter ;)
 
@Rumpelzahn: okay, dann habe ich das verwechselt.
 
Das ganze Filme/Serien Angebot ist doch völlig veraltet von Sky. Das war mal in der Praxis angesagt zur Premiere World Zeit damals. Kriegt man heute alles günstiger über Netflix/Prime und co. Der Laden hält sich doch nur dank dem Fußball über Wasser. Mal sehen wie lange noch.
 
@Smilleey: Genau, sehe ich auch so. Bei Netflix & Co. brauche kein Fußball als Basis nehmen. Im Prinzip würde auch mir persönlich 6 Sender aus dem Angebot völlig reichen. Denke auch das Geschäftsmodell von Sky ist angestaubt. Haben denke ich mal zum Großteil ohnehin nur Fußballbegeisterte (für die lohnt sich das ja auch). Otto normal greift eher undkompliziert auf Streamingdienste zurück.
 
Ich verstehe das gerade nicht so ganz. So etwas gibt es doch schon länger über Sky GO? Gut, da gibt es nicht das komplette Programm sondern nur vereinzelte Sendungen v.a. Fussball Partien aber im Prinzip ist das doch schon besagtes Streaming oder?

Ist diese Ankündigung jetzt quasi der Plan Sky Go zu erweitern oder ist das was anderes?!
 
Sky ? Ich kenne niemanden im Bekanntenkreis der Sky für was anderes als Fussball nutzt. Das restliche Programm von Sky kann man in die Tonne treten.
Und dann "streamen" über einen eigenen Receiver. Schon erledigt
Sky sollte mal ns Darknet schauen. Dort wird das komplette Sky-programm längst live übers Internet gestreamt. Gut - ist nicht legal, funktioniert aber.
Sollten Profis wie die von Netflix noch in die Sportübertragungen mit einsteigen, wars das mit Sky.
 
ich bin seit DF1-Zeitalter Kunde (DF1 ist das erste digitale Fernsehen) und damals hat Premiere DF1 übernommen. Dann haben die sich umbenannt in Sky. Mein Sky-Paket komplett (Welt, Film, Sport, Bundesliga) kostete 36 Euro pro Monat. inzwischen bezahle ich 42 Euro pro Monat, weil Sky auf einmal die Preise um 2 Euro erhöht, ohne dass man Kündigen kann.
Ich habe trotzdem gekündigt.
Ich kann bei Sky im Online-Portal nicht ein mal HD-Kanäle buchen, weil danach eine Meldung kommt, dass ich auf das aktuelle Angebot von Sky umsteigen muss, damit ich in HD Fernsehen kann.
Das wäre für mich ca. 30-40 Euro mehr pro Monat für das komplette Welt, Film, Sport, Bundesliga-Programm in HD. 70 Euro pro Monat für Filme die jeden Tag wiederholt werden ?
Habe schlechte Erfahrung mit Sky gemacht und die haben mich auch mal abgemahnt (lange Geschichte).
Ich würde Sky nie im Leben noch einmal bestellen und schon gar nicht ihr neues Online-Angebot.
Sky war noch nie transparent was ihr Angebot angeht, man muss immer das Kleingedruckte mit all den Sternchen * ** *** im Kleingedruckten... lesen bis man endlich klar kommt, wie viel man pro Monat tatsächlich bezahlt und welche unerwartete Kosten auf einen zu kommen. So ein Mafia Laden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.