Oliver Kahn will FIFA 2003 stoppen

Nachdem es vor ein paar Tagen die erste Demo zum kommenden Fussballspiel FIFA 2003 gab, gibt es jetzt Probleme beim Release der Vollversion. Laut dem Anwalt von Oliver Kahn, der deutsche Nationaltorwart, wird der Name Oliver Kahn ausgebeutet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hat der nichts Besseres zu tun??
 
Ich würd mich freuen, wenn mein Name auf ner Verpackung von nem Game wäre!
 
Also langsam frag ich mich echt...Scheinbar ist ihm einiges zu Kopf gestiegen. Er sollte sich doch eher geschmeichelt fühlen, auf einem Spiel wie FIFA 2003 auf der Verpackung wiederzufinden, anstatt dagegen zu klagen. Was will er damit bezwecken? Geld müsste er doch genug haben... Aber so eine Reaktion ist typisch BM - Spieler...
 
so ein *****,
<br />
der hat ja nix besseres zu tun!
 
Vieleicht hat er garnicht so unrecht, ein Spiel mit einer Verpackung wo so ein hä...cher Eierkopp drauf ist,würde ich mir bestimmt nicht kaufen.hehe
 
Vieleicht hat er garnicht so unrecht, ein Spiel mit einer Verpackung wo so ein hä...cher Eierkopp drauf ist,würde ich mir bestimmt nicht kaufen.hehe
 
Es ist aber nun mal so, dass es Gesetze und Verträge gibt, die besagen, dass man die Lizenzen für einen Spieler/Verein erwerben muss. Das hat EA-Sports nicht getan, deshalb brauchen sie sich auch nicht wundern, wenn gegen dieses "dem Gesetz nach" illegalem Vorgehen ein Riegel vorgeschoben wird.
<br />
<br />
Weiterhin werden auch der DfB, Dfl und andere Spieler klagen, weshalb es ziemlich geschmacklos ist, jetzt auf Oliver Kahn herum zu hacken.
 
Ja ich würde auch sagen, dass es ihn hauptsächlich geärgert hat, dass er nicht gefragt wurde. Mir würde sowas auch auf den Sack gehen. >Aber ihr seid da ja anderer Meinung, denn ihr habt ja nicht das Problem, dass ihr je in eurem Leben irgendwo abgedruckt werdet:-)
 
Die DFL oder sonstige Ligen werden mit Sicherheit nicht klagen, weil EA die entsprechenden Lizenzen hat. Nur um einen Spieler als einzelne Person auf der Verpackung abzudrucken, gilt nicht mehr die Lizenz des Vereines bzw. der Liga, da brauchen sie extra eine Lizenz mit dem Spieler. Mich wunderts trotzdem sehr das sie das versäumt haben. Ich denk mal entweder ist es ihnen jetzt zu blöd mit ihm den Vertrag zu machen und suchen sich nen anderen, oder sie machen halt den Vertrag noch. Am Geld wirds sicher von EA aus ned scheitern :) Auf jeden Fall freu ich mich auf das Game, weil ich die Demo schon einfach megagenial fand. Und Genrereferenz auf dem PC ist es ja sowieso
 
Also ich finde auch ein BM-Spieler muss gefragt werden wenn man ihn auf eine Produktverpackung druckt. Wenn er allerdings Geld dafuer haben will - sollte EA sich einen anderen suchen...
<br />
Ohne Hintergedanken wuerde ich einen Schalker vorschlagen (nur nicht Andy Moeller - will beim spielen schliesslich keine Depressionen oder Brechreitz kriegen). Die machen sich immer gut auf Verpackungen. Die Farben sind viel schoener UND es ist ja schliesslich auch die deutsche Ausgabe des Spiels nicht die Bayrische, oder ;-)
 
Eigentlich isses doch auch egal, wer oder was auf der Verpackung ist, was zählt ist der Inhalt und der scheint lt. Demo genial zu werden...
 
wenn er das nicht will ist es seine sache <- meine meinung
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!