LG hat Ärger mit Riesen-Fernseher: Umfallende Geräte führen zu Rückruf

Der Elektronik-Riese LG hat in den USA einen großangelegten Rückruf von 86-Zoll-Fernsehern gestartet. Bei den rund 45 Kilogramm schweren Geräten besteht die Gefahr, dass sie umfallen - und damit Personen verletzen oder gar umbringen. mehr... Tv, LG, Fernseher, OLED, 4K, TV-Gerät, LG Electronics, Ultra HD, UHD, Smart-TV, UltraHD, Lineup 2022 Tv, LG, Fernseher, OLED, 4K, TV-Gerät, LG Electronics, Ultra HD, UHD, Smart-TV, UltraHD, Lineup 2022 LG

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum kompletter Rückruf? Einfach allen Käufern nen verbesserte Fuß schicken und sagen, der muss sofort installiert werden, ansonsten keine Haftung mehr und nur als Alternative, falls der Kunde absolut nciht will, Rückname anbieten?

Und wenn es WIRKLICH wie in der Erklärung ein Installationsproblem ist, dann kann LG nur sehr bedingt etwas dafür, außer die Installation ist zu komplex oder verwirrend, als das man es einem normalen User zumuten könnte.
 
@pcfan: ich kann bei meinem TV die Füße nur auf genau eine Art montieren. Vielleicht sollte LG darüber mal nachdenken
 
@flatsch: Ich hab einen LG und die Füße kann man eigentlich nicht falsch anschrauben.
 
@Althena: dann verstehe ich noch weniger, wie das passieren kann
 
@Althena: Der Standfuß meines OLEDs (65") hat 4 Schrauben und ich glaube nochmal 3 am Drehpunkt. Ich könnte mir jetzt vorstellen, dass die Kunden, weil kein Bock und schwer, nicht alle Schrauben verwendet haben, so klingt zumindest die Meldung oben von LG. Andersrum sollte das Ding dann ja nicht umfallen, sondern die Schrauben müssten brechen oder aus dem Fuß reißen, was die Meldung jedoch nicht aussagt.
Ich könnte mir ansonsten maximal vorstellen, das die User den Fuß irgendwie falschherum angebaut haben, also das was vorne ist, nach hinten gesetzt..
 
@2-HOT-4-TV: für mich hört sich das mehr so an als wäre der Schwerpunkt so, dass das Teil leicht kippen kann.

Finds sowieso witzig, jedes Ikea Regal benötigt eine Wand Fixierung damit wenn das Kind Klettert es nicht umfällt. aber nen 45 kg TV stell ich auf zwei kleine Füße auf nen Sideboard ohne Sicherung..
 
@Conos: Genau, nur ist der Schwerpunkt ja immer identisch, wenn der Fuß richtig angeschraubt wurde. Daher kann ich mir nur vorstellen, dass die den Fuß falschherum angeschraubt haben und der somit umfällt.
 
@pcfan: Ich vermute mal wegen USA. Wenn irgendwo mal irgendwas irgendwie schiefläuft, hat man da schnell ne Millionenklage am Hals. ^^
 
@Cyber_Hawk: Ist auch meine Vermutung, in Europa hätte man die Teile sicherlich nicht zurückgerufen.
 
@pcfan: die zwingt ja keiner das Gerät zurückzugeben. Der Rückruf ist im Grund das was du beschreibst. Wer will kanns zurück geben und wer meint es steht stabil bei ihm behält es halt.

ich würd son TV sowie nie hinstellen sondern immer an der Wand anbringen... aber wems gefällt :)
 
@Conos: Oder wers halt nciht darf oder kann, aufgrund der Wohnsituation ;)
 
Bei 86 Zoll würde ich es pber Beamer lösen. Wie groß muss hier das Zimmer sein. Vei einem Freund steht ein 55 Zoller: mehr als ausreichend für alles. 86 Zoll wird wieviel an Strom ziehen?! 200 Watt?
 
@zivilist: Ja und?! Ein Sony 4K Beamer zieht was? 350 Watt?! Manche wollen halt vernünftiges HDR, VFR, DV usw.... und das größtmöglich. Hol mal einen Teller aus dem Schrank und schau über den Rand....
 
@Chris.Pontius: jeder will auch einen Porsche und co haben und 20l aufwärts rausholen. Bei 8 Mrd. Menschen: gute Nacht.
 
@zivilist: IIRC wäre das ja immer noch weniger als so mancher Plasma-Fernseher mit wesentlich kleiner Bilddiagonale. Ist in den USA aber auch kein Problem, die haben noch halbwegs angemessene Strompreise, da kann man sich solchen Spaß leisten.
 
@zivilist: Ich empfinde deine Aussage insofern als selbstgerecht als dass 55 Zoll im globalen Vergleich genauso Dekadent sind. Du ziehst deine persönliche Grenze irgendwo, da wo es dir passt.

Das ist natürlich ein immer wiederkehrendes Problem. Wo ist die Grenze?

Manche von uns haben 3 Spielkonsolen die praktisch komplett das gleiche tun wenn man mal vom Controller absieht. Wir haben viel aufzuholen beim Thema Nachhaltigkeit. Ich denke da sind wir uns einig.
 
@zivilist: 55" ist die unterste grenze :) werd bei 3 mtr abstand jetzt auf 65 wechseln. eigentlich lieber 75 aber da bekomm ich stress mit der frau :D

wenn du keinen Strom verbrauchen willst lies ein buch :)

Kleiner Tipp, hier zu posten verbraucht unnötig strom :)
 
Habe so ein Ding und verstehe nicht, wie man die Füße nicht so montiert, wie vorgesehen...
 
Da lobe ich mir die Wandhalterung. Da kann nix umkippen :)
Davon abgesehen, was nutzt ein "anderer" Fuß, wenn die Konstruktion zu labil ist?
Ich kenne sie nicht im Detail, aber diese Standfüße sind teilweise schon sehr sparsam konstruiert, das ginge auch stabiler.
 
@Revier-Engel: Du kennst die Papphäuser, in denen die US-Amerikaner wohnen? Da kippt dir dann direkt die ganze Wand um! ;)
 
@DON666: nicht nur in den Staaten... Gipskartonwände sind auch nicht endlos belastbar. Was wiegt so ein Teil eigentlich?
 
@ZiegeDotCom: Im Artikel steht: 45 kg.
 
@DON666: Danke, na das dürfte eine Gipswand mitmachen
 
@ZiegeDotCom: 45 Kg. Ich habe zwar nur einen 77" LG aber auch mir kam das wenig vertrauenserweckend mit Fuss vor. Deswegen hing er auch sehr bald an einer vernünftigen Wandhalterung.
 
Zum Glück stellt LG keine "umwerfenden" Fernseher her.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Video-Empfehlungen
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!