Der Handel mit gebrauchten Smartphones erlebt einen Boom

Die sinkende Kaufkraft bei vielen Verbrauchern lässt aktuell auch den Markt für gebrauchte Mobiltelefone deutlich wachsen. Während der Neugeräte-Markt nur noch schwach wächst, gibt es im Second-Hand-Bereich zweistellige Steigerungsraten. mehr... Smartphone, DesignPickle, Smartphones, Handy, shopping, Handel, Verkauf, Geschäft, Store, Laden, Einzelhandel, Einkaufen, Shoppen, Stationäre Geschäfte, Elektronikhändler, Ladengeschäft, Kunde, Elektronik Markt Smartphone, Smartphones, Handy, shopping, Handel, Verkauf, Geschäft, Store, Laden, Einzelhandel, Einkaufen, Shoppen, Stationäre Geschäfte, Elektronikhändler, Ladengeschäft, Kunde, Elektronik Markt

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bei den neupreisen der Geräte darf man sich auch nicht wundern...
 
Ich war kürzlich mal auf der Amazon Renewed Seite (Handys) und mich hat der Schlag getroffen was da für Preise für Steinzeit-Uralt Geräte aufgerufen werden... Zumal viele, wenn nicht sogar die meisten der Modelle, schon längst aus den Updatezyklen herausgefallen sind und dadurch Sicherheitstechnisch evtl. offen wie ein Scheunentor sein dürften...
Aber trotzdem: Grundsätzlich lobenswert! Noch besser wäre ein 100%-Komplett-Recycling, was aber leider momentan wohl nicht machbar ist... :-(
 
@karlo73: Eines der Argumente die sich wirklich festgesetzt haben in den Köpfen vieler Menschen.....Updatezyklus. Gestern kam sogar im Rundfunkt die Nachricht das Win 7 nicht mehr Supportet wird und alle die es weiter nutzen völlig Verantwortungslos handeln. Win 10 war for free.....aber hey, ich nehm meinen Aluhut weieder ab;)
 
Naja, die Neugeräte sind teuer wie sau und von der Hardware her nicht wirklich so extrem viel besser (im High End Bereich).
Dazu sinkt wie beschrieben die Kaufkraft rapide, also ist das wohl eine absolut logische Konsequenz.

Als Smartphones noch neu waren, da hat man durchaus gemerkt, dass selbst ein Spitzenklasse Handy (bei mir wars ein Galaxy S2) nicht mehr mithalten kann nach 2-3 Jahren und z.B. einfach zu wneig RAM hat.

Heute haben selbst MIttelklasse Spamrtphones genug power um auch noch 5 Jahren noch schnell genug zu sein für die meisten Sachen, wenn man es nicht komplett zumüllt und es ein wenig pflegt.
Zumindest solange die Leistung nicht künstlich gedrosselt wird durch Software "Updates" wie es Apple ja mal versucht hat (angeblich um den Akku zu entlasten)
 
In den letzten Jahren war die Entwicklung nicht mehr so drastisch, das man ständig jedes Jahr ein neues Gerät aller Jahre zulegen muss. Von daher ist ein zB. ein 2 Jahre altes Handy nicht schlechter als ein neues.
 
Smartphones sind auskonstruiert- revolutionäre Neuerungen nicht zu erwarten und damit ein Neukauf nicht zu rechtfertigen. Und solche Faxen wie die Zauber- Notch von Apple- pfff.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Video-Empfehlungen