Wissenschaftler haben vermutlich die ersten Wasserplaneten gefunden

Die Forschung blickt schon lange ins All und sucht nach Exoplaneten und Wasser. Letzteres ist die Voraussetzung für Leben, wie wir es kennen. Wissenschaftler sind diesem Ziel nun nähergekommen und vermuten, dass zwei zuvor entdeckte Himmelskörper ... mehr... DesignPickle, Forschung, Wissenschaft, Weltraum, Raumfahrt, Nasa, Weltall, Mars, Planet, Tor, Portal, Space, Astronaut, Ufo, außerirdische, Astronauten, Weltraumtouristen, Weltraumtourismus, Weltraumanzug, Raumanzug, Weltraumspaziergang, Spacesuite, Stargate, Gate Forschung, Wissenschaft, Weltraum, Raumfahrt, Nasa, Weltall, Mars, Planet, Tor, Portal, Space, Astronaut, Ufo, außerirdische, Astronauten, Weltraumtouristen, Weltraumtourismus, Weltraumanzug, Raumanzug, Weltraumspaziergang, Spacesuite, Stargate, Gate

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wie hoch ist denn die Dichte der Planet wo man annimmt es könnte dort Wasse vorhanden sein?

Die Dicht der Erde ist 5,515 Gramm / Kubikzentimeter
Merkur 5,427 hat prakitsch kein Wasser
 
@faheemsol: Die dichte gibt eher keinen Aufschluss. Merkur besitzt kein Wasser, weil außerhalb der habitablen zone.
 
@crusher²:
Kepler-138c liegt auch weit abseits der habitablen Zone:
http://www.exoplanetkyoto.org/exohtml/Kepler-138_c.html
 
@faheemsol: Die beiden Keplers haben 3,6, Europa hat 3,0 Gramm pro Kubikzentimeter.
 
Wir Brauchen endlich Raumschiffe das wir da hin können.
Immer nur gucken, aber nicht anfassen dürfen ist auch scheiße auf Dauer. -.-
 
@BorgQueenDE: Mit Planeten ist es wie mit Frauen: Die meisten sind für uns unerreichbar. Und "Nur gucken, nicht anfassen" gilt auch da.
 
@Asathor: Finde ich gar nicht Cool. :-P
 
@BorgQueenDE: Alcubierre soll mal ein bisschen Gas geben mit dem Warpantrieb. In meinen Augen ist ein solches Konzept die einzige Möglichkeit, solche Distanzen zu überwinden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Video-Empfehlungen
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!