AVM testet neue Funktionen für FritzDECT-Heizkörperregler

Der Netzwerk-Spezialist AVM hat neue Funktionen für den FritzDECT-Heizkörperregler 302 gestartet. Das Ganze funktioniert aber aktuell nur in Verbindung mit einer FritzBox, auf der die experimentelle Laborversion FritzOS 7.39 läuft. mehr... Avm, Smarthome, heizen, FritzDECT, FritzDECT 302, Heizkörperregler Avm, Smarthome, heizen, FritzDECT, FritzDECT 302, Heizkörperregler AVM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
dann wird es mal zeit das avm auch die 7490 update auf der 7.39 bzw 7.50
 
@nussis: Sei lieber froh, dass die neun Jahre alte Box überhaupt noch mit bedacht wird... falls Sie das im vollen Umfang wird...
 
@WinYesterday: Wenn es einen sinnvollen Nachfolger gäbe, würde ich dir zustimmen. Das einzige was bislang ein Argument aus technischer Sicht ist wäre das AX-WLAN, aber das rechtfertigt in meinen Augen keinen Kauf, zumal der Energieverbrauch auch höher ist als bei der 7490 (nicht irrelevant bei einen Gerät das 24/7 läuft, auch wenn es nur 7W sind, im Jahr also 61 kWh).
Mehr als 100 MBit/s brauche ich auch als Außenanbindung nicht, zumindest bin ich nicht bereit dafür mehr zu bezahlen bei meinen Anbieter.
 
@Inselaffe: Ich kann auch noch mit meinem 20 Jahre alten Auto super rumfahren und brauche nichts neues mehr. Aber ich erwarte nicht, dass hier noch irgendwas an der Fahrzeugsoftware vom Hersteller gemacht wird.

Genau so eben hier. 9 Jahre sind in der IT nunmal eine Ewigkeit. 5 Jahre Support ist schon gut und fair - bei einem Gerät, was dann über den Daumen 50 bis 60 € aufs Jahr kostet.
 
@WinYesterday: Wie gesagt, wenn es einen Grund gäbe den Nachfolger zu kaufen, stimme ich dir zu. So lange dass Ding tut was es soll und Updates kriegt, bleibt es aber weiterhin.
Ich bin auch erstaunt wie lange AVM hier Updates liefert und mich hat es auch schon in den Fingern gejuckt eine 7590 zu kaufen, einfach weil die 7490 schon so alt ist. Aber wieso sollte ich es tun? Mein WLAN ist schnell genug in allen Teilen der Wohnung dank Repeater im Mesh und eine 100MBit/s Außenanbindung reicht auch für zwei Personen.
Wie schon geschrieben, das einzige Argument wäre wenn die neue irgendwas anderes tolles könnte:
- Weniger Stromverbrauch
- 2,5 GBit/s Ports (bitte dann mindestens zwei) für eine flottere Anbindung des NAS, aber da ich nicht täglich ein Full-Backup brauche ist es auch nicht zwingend
Sonst habe ich echt keine weiteren Wünsche an so einen Router/WLAN-Dingens.

Übrigens hat meine 7490 damals keine 200 Euro gekostet, die 7590 gab es damals auch schon, der Aufpreis machte aber eben für mich keinen Sinn.
 
Die sollen mal zusehen das man vernüftig ins Internet ins Internet kommt und diesen ganzen Schnick Schnack anderen überlassen
 
@logo7: Haben sie doch schon geschafft. FritzBox 7490, kein Problem. FritzBox 7590, kein Problem. FritzBox 5590, ebenfalls kein Problem. Wo ist deines?
 
@Hanni&Nanni: Sein Problem sitzt 30cm vor der Tastatur?!
 
@The Grinch: Ist schon gemein, wenn ein Unternehmen, dass ein Produkt für Millionen Nutzer macht, nicht auf die Wünsche eines einzigen eingehen, gelle. :-D
 
gut das das ganze hickhack einen meiner Dect301 das Leben gekostet hat... Support lässt auch auf sich warten.. Bringt aber eh nix weil ich die 2018 gekauft hab . Danke schön für nix
 
Was ich leider seit Anfang vermisse ist die Möglichkeit für einzelne Räume individuelle Temperaturen einzustellen. Das gibt es in keiner Vorlage und seit wann hat man im Schlafzimmer die gleiche Temperatur wie im Wohnzimmer?
 
@plonk66: Das kann man doch? Du kannst entweder jeden Thermostat einzeln steuern oder du erstellst eine Gruppe in der du welche zusammenfässt, z.B. die 3 vom Wohnzimmer und die 2 vom Schlafzimmer, das Kinderzimmer und das Bad dann nur als einzelne Geräte.
Seit den zwei Jahren in denen ich die Thermostate verwende geht das auf jeden Fall und funktioniert gut.
Schön wäre es in meinen Augen mehr als zwei Temperaturen einstellen zu können. Im Bad hätte ich es gerne morgens wärmer als abends und dann tagsüber & nachts trotzdem kälter.
 
@plonk66: "Was ich leider seit Anfang vermisse ist die Möglichkeit für einzelne Räume individuelle Temperaturen einzustellen."
Dann hast du nicht gut nachgeschaut, denn genau das geht durchaus.

"Das gibt es in keiner Vorlage"
Wie soll auch _eine_ Vorlage verschiedene Temperaturen einstellen können?
Du kannst aber problemlos mehrere Grupen und Vorlagen mit ganz unterschiedlichen Temperaturen erstellen und den jeweiligen Thermostatten in den unterschiedlichen Räumen zuweisen.
 
Es wäre gut, wen die Zeit von 15 Minuten verkürzt wird, die die Abfrage der FritzBox braucht, um die Dect301 abzufragen. Zumindest sollten die Abfragezeit auf bis 1 Minute einstellbar sein. Ich habe die Dect301 an Netzteile angeschlossen und so das Batteriewechseln vermieden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Beliebte FritzBox-Downloads
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:00 Uhr Hohem iSteady V2-NEUHohem iSteady V2-NEU
Original Amazon-Preis
149,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
126,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 22,36
Nur bei Amazon erhältlich
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!