Windows-Zero-Day-Lücke wird für Angriffe auf Regierungen ausgenutzt

Noch unbekannte Angreifer nutzen jetzt eine neue Windows-Schwachstelle aus, die als "Follina" bekannt geworden ist. Bisher gibt es von Microsoft keinen Patch, was das Sicherheitsproblem derzeit fast unkalkulierbar macht. mehr... DesignPickle, Sicherheit, Sicherheitslücke, Hacker, Security, Angriff, Hack, Netzwerk, Linux, Virus, Server, Kriminalität, Schadsoftware, Exploit, Cybercrime, Cybersecurity, Hacking, Ausfall, System, Hackerangriff, Internetkriminalität, Ddos, Darknet, Hacker Angriffe, Hacker Angriff, Crash, Attack, Ransom, Error, Gehackt, Unix, Admin, Serverfarm, Administrator, Serverrack, Webserver, Rack, Serverausfall, Server Manager Sicherheit, Sicherheitslücke, Hacker, Security, Angriff, Hack, Netzwerk, Linux, Virus, Server, Kriminalität, Schadsoftware, Exploit, Cybercrime, Cybersecurity, Hacking, Ausfall, System, Hackerangriff, Internetkriminalität, Ddos, Darknet, Hacker Angriffe, Hacker Angriff, Crash, Attack, Ransom, Error, Gehackt, Unix, Admin, Serverfarm, Administrator, Serverrack, Webserver, Rack, Serverausfall, Server Manager

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hallo

Ich habe in den Gruppenrichtlinien:
-Admin Vorlagen
-System
-Problembehandlung
-Skriptdiagnose
den Eintrag:
Zugriff und Ausführung von Problembehandlungs-Assistenten durch Benuzer
deaktiviert.

Reicht das um nicht mehr anfällig zu sein?
 
@andi070: Schau mal bei o2. andi070 hat zwar geantwortet, aber er hat mal wieder nicht auf "anworten" geklickt. Scheinbar reicht es nicht, wenn über dem Eingabefeld "Kommentar abgeben" steht, anstatt "Auf Kommentar antworten". Naja... Wer lesen kann... Aber mit seiner Aussage hat er Recht. Sichere aber den Eintrag vor dem Löschen, damit Du ihn widerherstellen kannst, sofern die Schwachstelle gefixt wurde.
 
So lässt sich aber ms-msdt:/id immer noch öffnen.

Beim löschen vom Schlüssel

reg delete HKEY_CLASSES_ROOT\ms-msdt /f

nicht mehr. Man wird nach einer App aus dem Store gefragt.
 
@andi070: Andi... Nun nur noch ein letztes mal... Wenn man auf einen Kommentar antwortet, MUSS MAN vorab auf "Antworten" klicken! (rechts neben dem roten MINUS) Sonst öffnest Du einen neuen Kommentar und der Zusammenhang ist nicht mehr erkennbar, wenn hier ein paar mehr Antworten drin stehen.
 
Zum Glück ist Deutschland nicht digital
 
Tja, ist halt Scheiße, wenn alle Welt zum Datenaustausch auf bearbeitbare und mit unter ausführbare
Dateiformate setzen.
Früher hieß es mal, keine Doc oder Xlt versenden, sondern dies als PDF.
Aber PDF ist ja auch nicht mehr das, was es einmal war.

Vielleicht wäre es ja an der Zeit, noch einmal über Sicherheit und den sicheren
Datenaustausch nachzudenken.
Eventuell gibt es ja ein besseres Sicherheitskonzept!

(Da ja z.B. Bewerbungen eh nur noch von Maschinen ausgewertet werden, nur noch Text!
Formatierungen interessieren doch gar nicht mehr oder
andere geschäftliche Korrespondenz, nur Text und wenn es mit Bildchen und Grafiken sein MUSS,
dann nur verschlüsselt und mit Vorankündigung)
 
@rOOts: Auch wenn ich persönlich ein Fan von es werden mails nicht im HTML Format gesendet oder eingehenden in HTML formatierte gedroppt" -so wie vor einer Weile in allen Ämtern in Niedersachsen -woher kommt die Info das Bewerbungen nur noch von Maschinen gelesen werden?
 
@fishboneHH: Direkt von mir, der, der die Dokumente, wenn per Post einscannt, damit die Software die Daten auswerten kann.
 
@rOOts: Also in einigen Bereichen (mehr als früher) / Betrieben / Fakultäten -aber nicht "nur noch".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!