Brexit: Briten wollen sich aus OneWeb einen Galileo-Ersatz basteln

Die britische Regierung versucht die konkreten Folgen des Brexit irgendwie in den Griff zu bekommen. Unter anderem plant man hohe Investitionen in eine bankrotte Satelliten-Firma, um den Verlust des Zugangs zur Satelliten-Navigation auszugleichen. mehr... Weltraum, Satellit, Erde, Pleite, Satelliteninternet, OneWeb Bildquelle: OneWeb Weltraum, Satellit, Erde, Pleite, Satelliteninternet, OneWeb Weltraum, Satellit, Erde, Pleite, Satelliteninternet, OneWeb OneWeb

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"übertrumpft" ist gut. Noch *** als der ist schwierig, aber die Briten schaffen alles.
 
@steffen2: Nachdem ich mit dem Artikel durch war hab ich deinen Kommentar gelesen.. Erstes Wort "übertrumpen" statt "übertrumpfen". Soweit ist es schon mit einem :D
 
Tja, irgendwie geht den Jungs grad ein wenig der Arsch auf Grundeis. Und wenn das schon mit einer Corona-App scheitert, dann darf man auf dieses Satellitennavigationssystem ja durchaus mehr als gespannt sein. ;)
 
@DON666: Das wird nicht das einzige Land sein das Probleme damit hat... ganz zu schweigen von Ländern wo es kaum Smartphones gibt.
 
@McClane: Klar, aber das ist sicher eher nicht das Problem bei den Briten.
 
@McClane: nenne ein Land mit schlechtem Smartphone-Ausbau: Deutschland.
 
@steffen2: Die Smartphones sind nicht das Probelm in D.
Das NETZ schon.
 
GPS, Glonass, Galileo, Baidou was denn noch alles...... bald hat das Telefon mehr Navi Empfänger drin als Speicher!
 
@Odi waN: Gar nicht so unwahrscheinlich, wenn auch erst mittel- oder langfristig: Warte mal, bis die ersten afrikanischen, arabischen oder mittel- und südamerikanischen Länder auf die Idee eigener Satellitennavigationsnetze kommen ...
 
Warum nicht - Wenn schon die USA, die EU, China, Japan und Russland eigene Systeme haben ...
 
Wenn das UK der 51. Staat der USA geworden sind, können die doch wieder GPS nutzen?!
 
@bynare: Wenn Trump president for life wird und Johnson superpremier, dann werden die beiden das schon regeln. Ich bin schon sehr gespannt auf die Sonderforderungen der Briten, denn ohne Extrawurst geht ja scheinbar NICHTS bei denen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen