Samsung Galaxy S20 vorgestellt: Alle Infos zu den Top-Smartphones

Es ist soweit: Der Startschuss der Markt­ein­führung des neuen Samsung Gala­xy S20 ist gefallen. Eigentlich sind es sogar drei neue Top-Smartpho­nes, die Samsung vor­ge­stellt hat. Wer es größer und noch besser will, kann zum Galaxy S20+ und dem S20 ... mehr... Samsung, Smartphones, Design, Handy, Unpacked, Samsung Galaxy S20 Bildquelle: Samsung Smartphone, Samsung, Display, Samsung Galaxy, Galaxy, Samsung Galaxy S20, S20, Samsung Galaxy S20 Ultra, Samsung Galaxy S20+, S20 Ultra Smartphone, Samsung, Display, Samsung Galaxy, Galaxy, Samsung Galaxy S20, S20, Samsung Galaxy S20 Ultra, Samsung Galaxy S20+, S20 Ultra Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
warum nennen sie es 20, 20+, 20 ultraplus usw und nicht 20, 21 und 22? je höher, desto krasser?
würde mir übrigens ein normales 20er mit der 20 ultra kamera wünschen.
 
@freaking: Schaue auf den Kalender. Die Bezeichnung kann man aufs Erscheinungsjahr beziehen, wenn Samsung bei diesem Schema bleibt. Dazu ist bei ähnlichen Namen der Halo-Effekt vermutlich stärker.
 
@floerido: Stimmt: S1 -> S2 -> S3 -> S4 -> S5 -> S6 -> S7 -> S8 -> S9 -> S10 -> S20

Alles logisch xD

Wohl zu viel bei Huawei abgeguckt.
 
@Nomex: Ja, es ist logisch, weil 20 hergenommen wurde um diese Änderung zu machen.
 
@Nomex: Das man sich beim normalen Hochzählen verzählen kann, sieht man bei Microsoft und Apple.
Microsoft hat bei Betriebssystemen von den Jahreszahlen, auf Versionsnummers.

Jahreszahlen sind halbwegs logisch, bei einem jährlich erscheinenden Produkt.
Oben wurde angemerkt dieses Jahr ein 20, 21 und 22 zu bringen, was gegen beide Systeme, der Generationen und der Erscheinungsjahre spricht.
Und mit Jahreszahlen hat Samsung schon häufiger hantiert in den unteren Klassen, z.B. J3 (2016), J3 (2017).
Ein einheitliches System wäre da einfach zu wünschen.
Also dann z.B. S 20, J3 20 usw.
 
@floerido: J ist ein blödes Beispiel, da es die J-Reihe nicht mehr gib, besser gesagt, diese wurde in die aufgebohrte A-Reihe integriert, was ich übrigens begrüßenswert finde. Die S-Reihe fungiert weiterhin als Premium-Sparte, die A-Reihe deckt vom Einsteiger- bis zum gehobenen Mittelklasse-Phone alles ab und die M-Reihe deckt die Sparte für große Akkus und lange Laufzeiten ab.
 
technisch interessant, für meinen Geschmack aber zu groß und schwer. Schade, dass das S20 keinen TOF Sensor hat, aber ob die Portraits dadurch schlechter sind als bei den Riesenflatschen bleibt abzuwarten. 8K Videos nette Spielerei. Insgesamt alles irgendwie halbgar, wenn mans in der Hand hält dann aber trotzdem begeisternd. Geht zumindest mit so.
 
Wow... cool :D Samsung will Maßstäbe setzen die vom Mi Note 10 Pro schon gesetzt wurden ;) gut... Samsung verpasst dem einen hauseigenen Feinschliff - das würde besser passen. Das ist aber nur meine bescheidene Meinung.
 
@Stefan_der_held: Ich warte noch auf das Xiaomi Mi 10 Pro. Das wird vergleichbare Hardware liefern und mit Sicherheit in einer anderen Preisklasse bleiben. Zudem ist Xiaomi fixer mit Android-Updates als Samsung.
 
@noneofthem: einzig ärgert mich, dass die Verwaltungs-Software irgenwie immer meint es gäbe ein Update was ich erstmal installieren müsse um die Software zu verwenden welches es aber nicht gibt :D aber hey: Nobody is perfect. Ansonsten bin ich vollends zufrieden mit dem Note 10 Pro :)
 
@Stefan_der_held: Bei Xiaomi ist leider die Software sehr oft Murks (persönliche Erfahrung mit dem Mix 2s und dem Mi9) - und bei den aktuellen Kameras ist das tatsächlich mehr als wichtig - und das Mi Note 10 ist jetzt auch nicht der Bringer, dafür ist auch der Prozessor zu schwach.
 
@sav: Genau das.
Bei der Software muss Xiaomi noch viel tun.
Grade Kamera ist ein Punkt wo die noch viiiiiel tun müssen.
 
Zu viel Abstriche beim normalen S20. Ich war echt froh, als das S10 von Anfang an wahlweise mit 128GB oder 512 GB verfügbar war. Was das jetzt wieder soll...
 
Ich würde keine 899 oder 1599€ ausgeben. Lieber 2-3 Jahre ältere Modelle kaufen, da kostet dann die Hälfte zb Huawei Mate 9 Erstveröffentlichung 799€, 2,5 Jahre später 399€ (Neu) oder man kauft China Top-Handys für 399 bis 599€ wenn Kamera nicht die wichtige Rolle spielt und einfache 1080p ausreicht.
 
@Deafmobil: hab gerade das mate 30 pro für 620 bekommen. Inkl kostenlose huawei gt 2 watch.. Freu
 
@Deafmobil: Puh also ein Mate 9 ist schon ein ziemlicher Eimer was Performance angeht.

Die S10 Serie ist in dem Zuge günstiger geworden. Die Strassenpreise werden da auch nach unten gehen.
Von daher eher in die Richtung wenn man doch ein Komplettpaket möchte.
 
@Kiergard: was um Performance geht kann ich sagen. Ich spiele kaum auf Smartphone. Meine Hauptbeschäftigung ist nur WhatsApp und Internet. Fotos und Video aufnehmen mache ich ganz selten. Da reichts mir die ältere Modelle aus. Da ist keine schwache Performance.
 
Immer dieser sch... Prozessor.....
 
lmao 1500 euro fürn android produkt welches keine 2 jahre hält, sinnloses marketing getue (100x zoom), gut 16gb ram brauchst bei android, wer sich son müll kauft ist selber schuld
 
Ohne Klinke, ich hatte bis zuletzt Hoffnung :(
 
WTF das günstigste S20 liegt bei knappen 900€? Ich weiß noch als Smartphones die 500€ Marke geknackt hatten. Fand es da schon übertrieben, aber jetzt? 2030 ist dann ein durchschnittlicher netto monatslohn erforderlich?
 
@ABCD.: 900 € ist für viele fast schon ein durchschnittlicher Nettolohn.
 
Die Preise werden doch eh innerhalb der ersten 4 Wochen deutlich sinken. Dann halt bis Sommer warten und dann kaufen...
 
@MaikEF_: Jep. Beim S10+ Wars 100€ nach einem Monat und 300€ bis Juni ^^
 
Abgesehen vom Preis hat Samsung doch alles richtig gemacht. Mein persönliches Highlight ist die Kamera mit über 100MP. Wahnsinns Zoom Möglichkeiten für das Bild. Der große Akku klingt auch gut wird aber sicher in der realität kaum spürbar sein wenn die Hardware wieder mehr verbraucht...
 
@Driv3r: Ohne deine Euphorie schaden zu wollen, hier mal ein paar Fakten die du bedenken solltet:
* Die Megapixel-Anzahl sagt noch gar nix über die Bildqualität aus.. Erst die Software baut diese Pixel zum fertigen Bild zusammen. Wesentlich entscheidene als die MP-Anzahl ist die Software,die dahinter dann das Bild zusammenbaut (Apple liefert mit wesentlich weniger MP oft die besseren Bilder, Huawei auch etc..)
Auf gut deutsch: Lass dich von dieser Marketing-Gag-Zahl nicht zu sehr verarschen sondern schau dir dann Test-Berichte an um deine Meinung zu bilden.
* "Wahnsinns Zoom".. Ich glaub es hat nur einen 5-fachen optischen Zoom, der rest ist ein digitaler Zoom und laut einigen Leuten(Youtubern die sich das Gerät schon ansehen konnten) schauen die Bilder, wo ein großer Zoom verwendet wurde, sehr sehr sehr bescheiden aus (viel Rauschen etc.).. Sieger hier: Huawei P30Pro .. Auch hier sei gesagt: Warte bitte erstmal auf richtige Test-Berichte und lass dich von den Werbungen nicht zu sehr verarschen.
* Großer Akku: Wir in Europa kriegen wieder den beschissenen Exynos-Prozessor, der im vergleich zum Snapdragon langsamer ist , mehr Strom frisst und somit die Akku-Lautzeit runter setzt. Weiters kommt ein 120Hz Display (nicht mehr 60Hz) ... --> Display braucht mehr Saft.

Auch hier: Abwarten was unabhängige Tests so ergeben .
 
@hasukeke: https://twitter.com/UniverseIce/status/1227523467676831745
 
@erni: Vielen Dank für den Link. Bin wirklich schon auf die richtigen Tests gespannt. Gibt ja da einige bekannte youtuber die immer sehr ausführliche Tests machen (swagtab,technikfaultier etc. ) . Diese Tests sind für mich irgendwie aussagekräftiger als irgendwelche Tests in Heften etc. Aber auf deiner HP sieht man eh schon dass das mit höheren Zoom eine kleine Verarscherei werden wird.
 
@hasukeke: herzlich wiiiiiillllkommeen bei swagtab
 
@Blobbi.de:
:)
und ich würd sagnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn--> los gehts !!
 
@hasukeke: PS: Die 120 hz bekommt man nur wenn man auf WQHD verzichtet und auf FHD+ geht. Schon komisch das dies im Artikel nicht erwähnt wird....
 
Hässlich und zu teuer. Freue mich da viel mehr auf das Sony Xperia, Motorola Flaggschiff und das OnePlus 8 Pro.
Sorry Samsung...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen