Google Stadia: Spiele-Demos, Early Access & Co. kündigen sich an

Der kürzlich eingeführte Stadia Store für den Chrome-Browser bringt neue Funktionen zum Vorschein, die Google zeitnah für seinen Spiele-Streaming-Dienst einführen könnte. Dazu zählen Demos, Early Access-Möglichkeiten und Vorbestellungen für ... mehr... Google, Gaming, Spiele, Streaming, Cloud, Games, Google Stadia Bildquelle: Google Google, Gaming, Spiele, Streaming, Cloud, Games, Google Stadia Google, Gaming, Spiele, Streaming, Cloud, Games, Google Stadia Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Solange der Basistarif Spielekäufe voraussetzt, nein danke. Ein Netflix-Modell (monatlich eine annehmbar kleine Gebühr bezahlen, monatlich kündbar) und dafür dann Zugriff aufs Gesamtsortingment und Google sieht € von mir. Anderweitig, fuck off.
 
@Kirill: Ein Spielabo wie man es bspw. bei Netflix für Filme/Serien bekommt, wäre natürlich das Argument schlechthin. Aber ich gehe stark davon aus, dass da die Publisher nicht mitmachen, denn sonst hätte es schon jemanden gegeben, der solch einen Service anbietet.
Geschichten wie EA Access, oder der Xbox Game Pass sind bestenfalls Annhäherungen an eine echte Gamesflatrate.
 
@Bananajoe311: "Geschichten wie EA Access, oder der Xbox Game Pass sind bestenfalls Annhäherungen an eine echte Gamesflatrate."
Was genau sind sie denn dann, wenn nicht genau das?
Die Pässe geben einem Zugriff auf eine Vielzahl von Titeln zwischen 7-15€/Monat (ohne Rabatte, der Microsoft Gamepass ist häufig ja "geschenkt", insbesondere mit den 3 Monate für 1€ Angeboten).
 
@Bananajoe311: XBox Pass ist eigentlich ziemlich genau DIE Gamingflatrate, zahl monatlich und bekomme dafür einen ordentlichen Katalog an Spielen, ohne auch nur einen Cent für ein einzelnes Spiel zu bezahlen.
 
@Kirill: Aufs Gesamtsortiment alleinstehend wird schwierig.
Den aktuellen Plänen nach wirst du damit das Stadia Pro und später damit die Stadia-Exklusivtitel + diverse weitere (wie aktuell vier Titel) nutzen können oder eben die angedachte Funktion, dass du dann Stadia und z. B. Uplay+ kombinieren kannst (muss man halt sehen, ob alle Titel ohne weiteres über Streaming verfügbar gemacht werden können).

Wenn das Streaming im Gaming Früchte trägt, wird das aus meiner Sicht auch eher die Richtung mit den Pässen intensivieren, womit ich persönlich auch kein Problem hätte, vor allem falls da später auch Sony mitmacht und ich damit in Genuss einiger der Spiele dort komme.
 
@Tical2k: Ist doch meine Rede, als Pass/Abo würde ich mir Stadia geben. Ich sehe es lediglich nicht ein, Spiele auf Stadia zu "kaufen".
 
@Kirill: Sehe ich wie du, wollte dir nur einen Ausblick über die aktuellen Möglichkeiten und die angedachten Funktionalitäten mitteilen.
Hab mir aus mehreren Gründen damals direkt eine Founder's Edition gekauft und nutze sie ausschließlich für die aktuell vier enthaltenen Spiele. Nächsten Monat kommen nochmals welche und dann schauen, ob ich es pausiere bis die Pass-Integration verfügbar ist oder weiterlaufen lasse.

Gegen den nativen PC hat Stadia im Endeffekt keine Chance (auch wenn es schon gut und sogar besser als ich erwartet hätte funktioniert) und einige Titel werde ich mir daher auch weiter auf absehbare Zeit "normal" holen bzw. wenn sie dann eh in einem Pass enthalten sind, wird es spannend, wenn ich mir aussuchen kann wo/wie ich sie spielen kann.
Ich find diese Umbruchphase spannend und hoffe nur, die Anbieter und Publisher verhauen es nicht.
 
@Tical2k: Danke für die Beschreibung :)
 
@Tical2k:
Es hat gegenüber dem PC eine ganz entscheidende Chance. 129€ kostet es derzeit. Ein ordentlicher SpielePC hat mindestens eine 0 mehr hinten dran. Wer einen PC hat hat keine Notwendigkeit umzusteigen.
Ich hatte gar nichts und nun habe ich 4 Spiele, einen Chromecast mit dem ich auch Filme schauen kann und das Gefühl, bei was neuem dabei zu sein.
 
@Kirill: Ich bin mir sicher, die Flatrate wird in jedem Fall noch kommen, aber erst, wenn Stadia eine ordentliche Palette an Spielen anbietet. Aktuell ist Stadia nunmal eine Hardware-Flat und keine Spiele-Flat. Erst wenn andere Anbieter im Game-Streaming mit der Qualität und Preis Konkurrenz für Stadia darstellen, werden sie ein Spiele-Abo einführen oder eben, wenn sie genug Spiele im Angebot haben.
 
@-Pheenix-: Mit 'ner Flat wäre das eingeschränkte Spieleangebot kein Problem. Mit dem, was aktuell da ist, hätte man locker ein-zwei-drei Monate Spielspaß.
 
@Kirill: Was erwartest du? Mal davon abgesehen, dass der "Basistarif" kostenlos ist, meinst du den Prozugang und hier ist es schon so, dass zumindest 4 Spiele damit ohne weitere Kosten spielbar sind. Das ist zwar natürlich jetzt sehr wenig, aber es wird ja mehr werden.
 
@FatEric: Die Frage ist bereits beantwortet, siehe [o1]. "Ein Netflix-Modell (monatlich eine annehmbar kleine Gebühr bezahlen, monatlich kündbar) und dafür dann Zugriff aufs Gesamtsortingment und Google sieht € von mir."
 
@Kirill: Tja sorry, so funktioniert das halt nicht. Du kannst ja weiterhin 1000€ für einen PC hinblättern oder 500€ für eine neue Konsole (nächstes Jahr) um dann weiterhin 50€-70€ für Brandneue Spiele hinzublättern. Kannst ja dann mal ausrechnen, wann du mit der Konsole günstiger wegkommst. Ich nehme die Antwort vorweg. Nie! Ganz einfach auch deswegen, weil du den Stromverbrauch überhaupt nicht berücksichtigst. Während ein Chromecast mit 10 Watt wohl locker versorgt ist, dürften die neuen Konsolen locker 200 Watt eher mehr ziehen. Je nach Spielzeit ist damit schon das Pro Abo bezahlt.
 
@FatEric: 1000€ fürn PC sind nicht viel wenn man bedenkt, dass ich in 5 oder so Jahren für den PC insgesamt 1,5k€ ausgegeben habe. 1,5k€ in 5 Jahren mag durchaus ein Luxus sein aber für jemandem mit einem geregelten Arbeitsverhältnis machbar. Und Spiele für 50€ sind lächerlich überteuert. Ich mei, wenn du 50€ für ein Spiel hinlegen willst, deine Entscheidung. Das teuerste, was ich mir in den besagten 5 Jahren gekauft hatte, war irgendwas für 37€ und zwar im Komplettpaket (während du die 50€ sicher erst mal fürs Basisspiel ansetzt). Da mein PC auch nicht 24/7 läuft und ich weder 24/7 noch überhaupt täglich spiele, relativiert sich der Wert eines Abos für mich nochmal. Zumal zumindest das Google-Abo vom Preis-Leistungsverhältnis her eher mau ist, wenn man es mit MS' Game Pass oder Humble Monthly vergleicht.
 
@FatEric: auf einem PC wirst du aber immer das größte spieleangebot haben, da zb Echtzeitstrategie nicht für Konsolen geeignet sind. Außerdem lässt sich ein PC auch anderweitig nutzen, zb. für Office. Dazu kommt, dass du immer das beste spielerlebnis auf PC haben wirst, dank höherer Auflösung/Details und FPS. Stadia kommt ja im pro Modus gerade mal an die one X ran.. Will gar nicht wissen wie matschig das Bild im kostenlosen Zugang aussieht.
 
@TobiasH: Da liegt dein Denkfehler, du wirst eben nicht immer die beste Auflösung und Qualität auf dem PC haben, außer du gehst vom aktuellen High-End-PC aus. Wenn du dir aber mal Auswertungen von z.B. Steam ansiehst, wo User nach ihrer Hardware befragt wurden, dann siehst du dass der absolute Großteil der Spieler nur mittelmäßige Hardware besitzt. Dieser ist Stadia dann allerdings deutlich überlegen bei neuen hardwarehungrigen Spielen. Das muss der Standard für einen Vergleich sein. Für Besitzer von High-End-PCs ist Stadia natürlich nicht interessant, das steht auch gar nicht zur Debatte.
 
@-Pheenix-: also für meinen PC hab ich 600€ hingeblättert und kann damit jegliches spiel starten. Natürlich nicht in den höchsten settings, aber das bietet ja stadia auch nicht. Ich meine was bringen mir geworbene 4k, wo es tatsächlich aber nur hochskaliertes Full-HD ist, und die ganzen Grafiksettings auf minimum eingestellt sind? Schau dir mal Youtube Videos an, da schlag ich in Sachen grafikqualität Stadia selbst mit nem gebrauchten 300-400€ PC... Und die games bekomme ich da auch günstiger. Und zusätzlich hab ich dann noch die Möglichkeiten am PC zu arbeiten oder Hobbys nachzugehen, wie Programmieren, Bildbearbeitung, VideoSchnitt, und weiterem.. Natürlich, wenn man ausschließlich die neuesten Spiele spielt und sonst keinen PC braucht, ist man vlt günstiger, aber ich für meinen Teil finde es einfach angenehmer mit einem PC.
 
@TobiasH: Bei Youtube wird in der Regel nicht die 4K Version von Stadia gestreamt und zudem nur ein 1080p-Video hochgeladen. Du kannst dort also nicht die wirkliche Qualität sehen. Ich habe einen bislang noch ganz guten PC mit einer Geforce 1080Ti und 6700k, kann also viele Spiele noch auf sehr hoch bis ultra spielen und Stadia ist da schon sehr nah dran, die Framerate ist i.d.R. deutlich stabiler und besser. Schwächen sind Anisotrope Filterung und Fernsicht bei Details, was aber sicherlich noch verbessert wird, bzw. spielabhängig ist. Shadow of the Tomb Raider sieht auf Stadia z.B. besser aus, als auf der Xbox-one, da es für Stadia richtig optimiert wurde. Lass einen Spieler die 4K-Version von Stadia unwissend spielen und die PC-Version unwissend spielen, dann hast du mit hoher Wahrscheinlichkeit eine 50-50-Ratewahrscheinlichkeit, dass er das System richtig errät. Wirklich auffallend sind die Unterschiede nur im Direktvergleich, oder wenn man das Bild sehr genau analysiert.
Wenn man einen PC auch für Bildbearbeitung etc. verwendet und daher ohnehin auf gute Hardware angewiesen ist, gehört man ohnehin nicht zur Zielgruppe von Stadia, das ist klar und da stimme ich dir zu.
 
@TobiasH: warum sollen Strategiespiele nicht für Stadia geeignet sein?
PC und Tastatur, check
unbegrenzte Rechenleistung, check

was brauchst du noch?
 
@FatEric: Jap mich würde auch interessieren was er unter "annehmbar kleine Gebühr" für das "Gesamtsortingment" versteht.
Wenn man Stadia Pro plus 2-3 der bisherigen Abos nimmt ist man schon bei ca. 30€ und es fehlen einem noch einige Titel.
So ganz wie man sich das erträumt wird das wohl nicht klappen.. ~120€/Jahr zahlen aber >6 Games für je ~60€ konsumieren und noch 700 Std. 4k streaming dazu...
 
@Kirill: Also willst du ne Highend-Konsole (die kostenlose Hardwarenachrüstungen mit der zeit bekommt) für umsonst und nen Spieleflatrate im 0€-Basistarif? Sach mal, bei dir brennt aber auch der Hut oder?

Stadia liefert (Schnelle Infrastruktur) in der Basisversion eine mega schnelle, und zuverlässige Konsole zum NULLTARIF! wo is dein Problem?
Wenn die Spieleauswahl besser wird ist der deal doch sauber: Kauf die Titel die du auf der Playstation auch zahlen würdest, und bekomme eine bessere Konsole geschenkt.(zur Erinnerung, die PS4 ist auch nur mit 24 Releasgames gestartet)

Wenn du dich als "pc master race" verstehst bist du ohnehin nicht Zielgruppe.
 
@dasFloh: Ich nehme mir mal die Freiheit heraus, nur auf einen Kommentar zu antworten, und zwar meiner Forumgewohnheit nach auf den ersten. Apropos "dir brennt der Hut", habe ich irgendwo gesagt, dass ich dafür genau 0 zahlen will? Habe ich nicht. Ich habe recht klar Netflix als ein aus Kundensicht wünschenswertes Geschäftsmodell erwähnt und, da du es anscheinend nicht weißt, Netflix ist nicht umsonst. Ich habe auch explizit gesagt, dass ich einen Abopreis zu zahlen bereit bin.
 
@Kirill: BTW Uplay+ ist bereits seit der E3 für Stadia angekündigt, also abwarten.

Stadia bietet in alle Richtungen volle Freiheit.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 23:59 Uhr TP-Link Archer T2U NanoTP-Link Archer T2U Nano
Original Amazon-Preis
14,90
Im Preisvergleich ab
13,38
Blitzangebot-Preis
11,90
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3