"Tierquälerei": YouTube geht gegen Roboter-Kampf-Videos vor

Auf YouTube gibt es eine kaum überschaubare Anzahl an Videos, so manches davon verstößt gegen Nutzungsbedingungen oder sonstige ethische Standards. Aufgrund der Vielzahl muss sich die Plattform zur Überwachung mit Automatismen aushelfen, diese ... mehr... Youtube, Roboter, Youtube Video, Battlebots Bildquelle: YouTube/Battlebots Youtube, Roboter, Youtube Video, Battlebots Youtube, Roboter, Youtube Video, Battlebots YouTube/Battlebots

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Denk doch einer mal bitte an die armen Roboter.
 
@kadda67: Lass das bloß nicht meinen Toaster hören! ^^
 
Mein Roboter heißt muschi
 
Algorithmen können halt doch nicht alles und die so gehyphte KI ist halt doch nur ein lauer Wind.
 
@serra.avatar: Intelligenz gibt eigentlich bei Maschinen nicht, die Algorithmen sind halt immer Komplexer das es wirkt also ob.

Aber die Maschinen machen nur das was Menschen per Programierung/ Script vorgibt, die denken nicht selbstständig.

Trotzdem sind solche Automatismen heute unverzichtbar, zum Beispiel an der Börse wo die große Mehrheit des Handel automatisiert, gestützt von Algorithmen, abläuft.

Aber das hat alles immer noch seine Grenzen.
 
@serra.avatar: Und irgendwo in der Zukunft gibt es da die eine KI, die deinen Kommentar lesen wird und lacht :-).
 
"Siri, du kannst Alexa wieder frei lassen"
 
Wenn es nach den Grünen geht könnte es verboten werden. "Unnötige Verschwendung von Ressourcen"
 
Go Woke, go broke !
 
Musste irgendwie an Cock Magic von South Park denken
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen