PS5 vs. Xbox Scarlett: Entwickler genervt von Aussagen zur Leistung

Welche Konsole ist besser - PlayStation 5 oder Xbox Project Scarlett? Diese Frage stellen sich derzeit viele Gamer. Doch die bisherigen Ge­rüch­te über die Leistungsfähigkeit scheinen überhand zu nehmen. Das nervt auch das eine oder andere ... mehr... Microsoft, Sony, Xbox, Xbox One, Playstation, PS4, Konsolen, Spielekonsolen, Versus Microsoft, Sony, Xbox, Xbox One, Playstation, PS4, Konsolen, Spielekonsolen, Versus Microsoft, Sony, Xbox, Xbox One, Playstation, PS4, Konsolen, Spielekonsolen, Versus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Winfuture: Leser genervt von Aussagen zur Leistung von PS5 und XBox Scarlett"
 
@Yugeen08: apply ice to the burned area
 
@Yugeen08: Das ist halt die Medienwelt. Es wird über jeden Quatsch berichtet, egal wie oft sich die Quelle vorher schon geirrt hat. Das fängt bei irgend welchen Designs für zukünftige Smartphones an, geht über angebliche Hardwarespezifikationen weiter und hört eben auch bei der Performance nicht auf. Einfach nicht lesen und komplett ignorieren.
 
Nicht nur Entwickler. Und "Diese Fragen stellen sich derzeit viele Gamer." halte ich für ein Gerücht.
 
Interessiert keinen. Wichtig ist: Wo laufen die Spiele, die einen interessieren.
 
@agis: Oder auch nicht, weil man jetzt auf einer Sparte eingefahren ist und beispielsweise so wie ich von der ersten Xbox bis zur One alles besitze und dafür auch nur alle Spiele hat die man hat gekauft hat, die PS4 z.B. habe ich noch nie besessen.
 
@agis: Mich interessier mit wo die Spiele die mich interessieren besser laufen. Zuwenig Exclusives als Kaufentscheidung.
 
@agis: Wenn das zutreffend wäre, hätten sich alle damals 2013 die Xbox One gekauft, da Microsoft ein besseres Spiele Line Up gezeigt hat. Und auch exklusive Titel.

Entschieden hat aber der Preis, Formfaktor der Konsole, Installations Geschwindigkeit, Physikalische Medien haben über digitale triumphiert, unerwünschter Ping und die Leute wollten keine Zwangs-Kinect.

Gründe für den PS4 Sieg 2013:
- Die Xbox sei ein hässlicher schwarzer Klotz
- Die Spiele lassen sich auf Playstation schneller installieren
- Die Xbox bootet langsamer als die PS4
- Die KINECT macht mir angst
- Ich will kein 24-Stunden Ping
- Die Xbox kann nur 800p hochskaliert auf 1080, die PS4 true 1080p
- Wenn ich mir Filme anschauen will, dann kaufe ich mir keine Xbox Konsole
- Die Ps4 kostet nur 399, die X1 kostet 499€
- Video "So teile ich meine Spiele-Verpackungen mit Freunden" Vrs. Family Sharing
- Die Xbox UI ist zu umständlich, zu langsam, ein Rückschritt zur X360
- Don Mattrick, "Wer kein Internet hat, für den haben wir noch die Xbox360 im Produkt - Portfolio"
-------------------------
= Ich sehe wenig was mit Spiele und [Innovationen (*siehe Artikel)]

Ich glaube eher dass es den Leute um Vertrauen geht. Selbst wenn SONY schlechtere Spiele 2020 zeigen würde, hätten die Spieler doch das Gefühl oder Vertrauen, dass SONY ihnen in den nächsten Jahren Spiele liefern würde, welche Story-driven sind. Quasi das was die Leute wirklich wollen und schätzen.

So gesehen ist es ziemlich egal, welche Spiele gezeigt oder präsentiert werden. Das Vertrauen in einen Hersteller ist ein Resultat der letzten 7 Jahre.

Entscheidend wird also 2020 nicht das Spiele-LineUp und nicht die Hardware sein, sondern wie viel Vertrauen konnte ein Hersteller bei den Spielern in den Jahren zuvor erringen.

Für mich persönlich ist es entscheidend ob ich meine Xbox One Spiele auch auf den PC Spielen kann und meine Spielstände auf mehreren Geräten nutzen/synchronisieren kann.
 
@BufferOverflow: "Für mich persönlich ist es entscheidend ob ich meine Xbox One Spiele auch auf den PC Spielen kann und meine Spielstände auf mehreren Geräten nutzen/synchronisieren kann." Bei mir wäre das eher ein Argument für Sony und gegen Microsoft. Wieso soll ich zwei Geräte haben die die gleichen Sachen können, wenn ich stattdessen eine Konsole für Konsolen / PS exklusive Spiele haben kann und den Rest dann eh am PC spielen kann.
 
@BufferOverflow: Dann gibt es immer noch die Neukunden, welche sich noch kein eigenes Bild machen konnten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr TP-Link Archer T2U PlusTP-Link Archer T2U Plus
Original Amazon-Preis
15,99
Im Preisvergleich ab
15,99
Blitzangebot-Preis
13,90
Ersparnis zu Amazon 13% oder 2,09