Nochmal verdoppelte Datenrate: PCI Express 5.0-Spezifikationen stehen

Gerade schicken sich erste SSDs an, mit der Unterstützung von PCI Express 4.0 neue Datenraten zu erreichen, da werden schon die Spezifikationen für den Nachfolger bekannt gegeben. Teilnehmende Unternehmen haben sich für die Spezifikationen von PCI ... mehr... PCIe, PCIe 5.0, PCI Express 5.0 Bildquelle: PCI-SIG PCIe, PCIe 5.0, PCI Express 5.0 PCIe, PCIe 5.0, PCI Express 5.0 PCI-SIG

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kann sein das ich es überlesen habe aber: stand da irgendwo wann pcie5 am markt sein wird? denn wenn der Standard schon existiert dann müsste man sich mal überlegen pcie4 zu überspringen. (man kauft ja nicht jeden tag einen neuen Rechner)
 
@Ramset: "Bis zum Marktstart dauert es noch" - Überschrift des letzten Absatzes. Vielmehr steht auch nicht.
 
@Ramset: PCIe 4.0 wurde 2017 vorgestellt. Daher kann man sich denken, dass es mindestens 2 Jahre dauern wird.
 
@Ramset: 2-3 Jahre bis zur Markteinführung und dann nochmal X Jahre bist du GPUs kaufen kannst die die Bandbreite auch spürbar ausnutzen können.
 
@Ramset: danke für die Antworten. LG
 
Ich bin Immer noch bei PCI Express 3, bin ich jetzt Oldschool deswegen?
 
@Andre Passut: Oldschool bist Du deswegen nicht. Ein Computer ist ein Werkzeug. Und wenn dein Werkzeug für deine Tätigkeiten genügt, ist alles in Ordnung. Und jedem neuen Ding hinterher hechten... Dann müsstest Du auch von Beruf Sohn sein und schwer reiche Eltern haben.
 
@Hanni&Nanni: Oder einfach einen Job haben bei dem er gut verdient und die 2-3K fürn neues PC system peanuts sind. :D
 
@Aerith: Ja kann ich eben nicht, aber mein System reicht noch aus für die neusten Spiele auf 1080p. (Intel i5 4440 4x3,1Ghz, GeForce GTX 960 4GB OC von MSI, 16GB DDR3 RAM und Windows wird betrieben mit einer 128GB SSD, wobei ich für meine Riesen Spielesammlung eine 4TB HDD und 2TB HDD drin habe.)
 
@Andre Passut: Können die Meisten von uns nicht, deswegen gurk ich ja auch noch mit einem 3570K herum. Wobei ich alle 7-8 Jahre mal 2K fürn PC system nicht wirklich problematisch finde.

Früher war das ein anderes Thema, da war ein System 1 Jahr nach dem Kauf schon total veraltet.
 
@Aerith: Na gut, der PC hat bei mir nicht so ne Priorität dass ich da erstmal 2k wieder reinstecken würde, ich werde wahrscheinlich erst Teile auswechseln, wenn irgendeine Komponente mal den Geist aufgibt. Alleine meine HDD's und die SSD werden noch ne weile bleiben, weil die sachen teilweise gerade mal 1 Jahr alt sind.
 
@Andre Passut: Noja wenn ich jetzt aufrüsten müsste (also wenn mir einer eine Kanone an den Kopf hält) würde ich so um die 1K ausgeben. 9900K + MoBo + RAM. Rest ist noch in Ordnung und kann weiter benutzt werden.

Atm warte ich aber auf Ice Lake, da ich wenig bis keine aktuellen Spiele spiel drängt mich das upgrade nicht. Es juckt in den Fingern da ich gern bastel aber wirklich brauchen im Sinne von "auf dieser Hardware macht das arbeiten/daddeln keinen Spaß mehr" tu ichs nicht.
 
@Aerith: Also ich würde da ich auf dem Preis gucke, eher zum neuen Ryzen 9 greifen der bald rauskommt, der ist sogar besser als der 9900 und kostet nur 499€ und nicht über 1000€ wie der i9.
 
@Andre Passut: Hö? der 9900K liegt bei 500. Ich rede ned von den HEDT Plattformen, die sind als "normaluser" sinnbefreit. Selbst der 9900K ist da schon Overkill.

Ja die neuen Ryzen sehn nicht schlecht aus aber 40mm Lüfter aufm Board?
Nee danke. Das hab ich schonmal durch. :D
 
@Aerith: Ist Geschmackssache nehme ich an, ich höre meine Lüfter immer, heißt ich bin es gewöhnt und stören tut mich dass jetzt auch nicht. Ich habe mich einfach nur entschieden, dass meine nächste CPU auf jeden Fall von AMD kommt. :)
 
@Andre Passut: Ich höre mein System nicht und das hat auch so zu bleiben. :D
 
@Andre Passut: ja. Sry, aber du hast verloren.
 
@stinkmon: Ich glaube nicht, dass das hier jetzt ein Battle war. Lol
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen