Apple möchte iTunes einstellen und in mehrere Programme aufspalten

Über Jahre hinweg hat Apple viele unterschiedliche Funktionen zu iTunes hinzugefügt, sodass das Programm bereits seit einiger Zeit als überladen und langsam gilt. Jetzt plant das Unternehmen offenbar, die Anwendung komplett aufzuspalten und die ... mehr... Apple, Itunes, iTunes 11 Bildquelle: Apple Apple, Streaming, Musik, Itunes, Apple Itunes, Aufspaltung Apple, Streaming, Musik, Itunes, Apple Itunes, Aufspaltung Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finde das schon gut wenn man zumindest bei iTunes alles in einem Programm hat.
Nur auf jedem Computer ist iTunes so langsam, vorallem beim Start.
 
@ds94: Also ich finde in jeden Apple Computer gehört ne SSD.
Bei mir startet I Tunes schnell, hab ne 850 Evo drin.
Werd demnächst Mal Raid0 testen.

Wer meint dass wären zu teuer, ne Intenso 120Gb kostet 20€ ne 240€ 30€
Mir reicht 120 sogar für meine Musik locker.
 
@Amiland2002: Bei SSDs gibt es gewaltige Unterschiede, die günstigsten haben häufig nur einen kleinen Cache und sind beim überschreiten deutlich langsamer als eine klassische Festplatte.
 
@floerido: Das bezweifel ich. Die Benchmarks der SSDs sind alle weit über normalen HDDs. Diese Benchmarks beurteilen natürlich auch die dauerhafte Schreib- oder Leserate.
 
@floerido: Ja, aber hab ich bisher nix bemerkt. Hab eine für XP und paar alte spiele, ansonsten Samsung Evo 860.

Wenn man rechnet, was ein Apple kostet, kommt es auf ne SSD nicht mehr an.
Abzocke ist halt wenn die SSD direkt von Apple kommt.
Hab meine nach der Garantie eingebaut, so ein Murks wie das war, glaube ich war es mein letzter Apple. Die Hardware und die Das Plakat Verhältnis gefällt mir da nicht.
 
@Amiland2002: Die Samsung ist ja auch eine gute Platte mit vernünftigen Kontroller, selbst die QVO. Aber die 30€-SSDs können schon ein paar richtig langsamen Speicher verwenden.
 
@floerido: Ja Werd in Zukunft nur Samsung kaufen. Nehm die andere nur für XP, da hätte mich ne Data mit 500 GB mehr gekostet.

Hab noch Was dass aber die sind auch iwie nicht perfekt.
Samsung ist wirklich besser.
 
"sodass das Programm bereits seit einiger Zeit als überladen und langsam gilt" --> Nee, eigentlich schon immer, nicht erst seit einiger Zeit. :D
 
iTunes hat hier nur eine Existenzberechigung um ein Backup meines iPhones zu machen. Würde mich über eine Aufspaltung freuen. Oder, Frage in die Runde, mit welchem Programm kann man noch kmfortabel sein iPhone sichern?
 
@Alphatier: automatisch und ohne Zusatzprogramm über iCloud? Hab die Backup-Funktion von iTunes seit Jahren nicht genutzt.
 
@Alphatier:
Wenn es nur ums Backup geht brauchst Du kein iTunes.
Das Backup kann man doch automatisch in die Cloud schieben.
Das ist die einfachste und beste Methode in Sachen Backup.
 
@flocke74: Das mag schon sein, bin mir aber nicht sicher ob so ein ca. 30GB großes Backup in iCloud umsonst ist.
 
@Alphatier:
Bei der iCloud sind 5GB kostenlos.
Danach kostet es Geld.
50GB = 0,99 Euro / Monat
200 GB = 2,99 Euro / Monat
Das ist es mir wert und ich habe auf alle Geräte alle Daten verfügbar.
 
@flocke74: Und dank CLOUD-Act sind alle deine Daten den Diensten verfügbar.
 
Gruseliges Stück Software.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:55 Uhr 1 BY ONE Plattenspieler Wireless Nostalgischer Holz Musikanlage Retro Stereoanlage mit AM, FM, CD, MP3-Aufnahme auf USB, AUX-Eingang für Smartphones & Tablets und RCA-Ausgang1 BY ONE Plattenspieler Wireless Nostalgischer Holz Musikanlage Retro Stereoanlage mit AM, FM, CD, MP3-Aufnahme auf USB, AUX-Eingang für Smartphones & Tablets und RCA-Ausgang
Original Amazon-Preis
169,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
144,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 25,50