Aufgebohrter Mirai hat sich in zahlreiche Info-Displays eingenistet

Sicherheitsforscher haben eine neue Variante der nun schon etwas betagteren Mirai-Malware ausgemacht. Diese ist aber nicht minder gefährlich, da sie ebenfalls wieder notorisch unsichere Systeme angreift: In diesem Fall hat es der Schadcode auf ... mehr... Botnetz, Netz, Herbst, Spinne Bildquelle: Public Domain Botnetz, Netz, Herbst, Spinne Botnetz, Netz, Herbst, Spinne Public Domain

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieviel Prozent eines Hirns müssen eigentlich (schon) fehlfunktionieren, das man so ne Software programmieren, fortführen und sogar noch stärker machen WILL ??
 
@DerTigga: Einerseits, weil man es kann. Dazu kann man mit eine DDos-Infrastruktur Geld machen.
 
@floerido: Exakt. Zur Info: Der Umsatz im Bereich Cyberkriminaliät (dazu gehört auch Malware) ist höher als der Umsatz im Drogenhandel weltweit.
 
@floerido: Ich weiß doch ansich. Ist nichts anderes, als das jahrtausende lang drin geübt sein des Menschen, Ausreden für Assiverhalten ausleben "dürfen", blitzschnell bzw. anderen entgegen schleuderbar parat zu haben..
So viel Sozialkompetenz bzw Selbstreflektion, das zu merken und zumindest zu reduzieren, ist nunmal nicht jedem gegeben.
 
@DerTigga: Eigennutz ist eine sehr starke Triebfeder; ich würde über diese Hirne sagen: "Work as designed".

Dann noch die Aussichten nicht erwischt zu werden (schließlich ist man ja unbesiegbar und alle anderen sind dumm - diese Attitüde sorgt ihrerseits für eine natürliche Auslese)... und schon geht's los.

Und wenn man ehrlich ist, mit den allgegenwärtigen Reklametafeln und ihren Betreibern hat auch der durchschnittliche Passant erst mal nur wenig Mitleid.
 
@DerTigga: tja weil man damit schnell richtig viel Kohle macht? ...

und komm mir keiner mit er würde das nicht tun , wenn er einfach schnell Kohle abgreifen könnte, bei einem Risiko gegen Null erwischt zu werden!
 
@serra.avatar: klingt so, als würdest du mindestens unwillig, evt. sogar unfähig sein, über die genaue Zusammensetzung des dahinter steckenden 'das' nachzudenken. Um dir an nem zugegeben extremen Beispiel zu zeigen was ich meine: auch ein auf den Abschussknopf einer Atomrakete drücken könnte theoretisch mit jenem / einem viel Geld kriegen und nicht erwischt werden verknüpft sein. Ich würde nicht drücken, weil das mich vor mir selber ekeln größer wäre. Und die Sorge + der Anstand davor, andere Menschen und gleich massenhaft davon massiv zu schädigen, wäre auch gegeben. Du würdest drücken? Und komm nicht damit, das das ja was ganz anderes sei, sowas von nicht vergleichbar. Für mich ist die nötige Motivationsmenge desjenigen, sein Hirn abzuschalten und eine absolut nicht vorausplanbare Menge X an vom eigenen Handeln betroffen sein werdender Menge Menschen zu ignorieren, durchaus nah beieinander mit dem obigen Geld abgreifen bzw. mit derselben Menge an: Hirn auf ganz massiv abgestumpft schalten hinkriegen müssen, verbunden.
 
@DerTigga: die Frage lässt sich ganz einfach und simpel reduzieren: Wolf oder Schaf?

Meiner Erfahrung nach sind es gerade die die einen auf moralisch machen, die ersten die Zulangen wenn sie nix zu befürchten haben ...ist aber lediglich meine Erfahrung.

Und um deine Frage zu beantworten, könnte ich durch drücken des Knopfes die IS Bas***** auslöschen ... ja würde ich ohne zögern tun! Bin ich eben politisch incorrect, wayne! Wer mich oder meine Familie gefährdet lebt gefährlich actio = reactio. Fürs Vergeben ist Gott da nicht ich.
 
@serra.avatar: Nee, du bist dann nicht NUR politisch inkorrekt, sondern einsperrenswert, da gemeingefährlich. Denn die Prozentsätze, bei denen du schon austickst bzw. dir anmaßt, sonstwas an radikalen Reaktionen starten bzw. zeigen zu dürfen, die scheinen, allem Anschein nach, enorm tief angesiedelt zu sein.
Zugriff auf so ne Rakete oder aber Virenprogrammiercode sollte dir jedenfalls tunlichst nicht in die Hände fallen.
Du verurteilst den IS und zeigst dabei selber eine menschenverachtende Ideologie ? Willst mir quasi meine garnicht als auf irgendwas zielend beschriebene Rakete wegnehmen und sie für dich instrumentalisieren. DU weißt schließlich viel besser, was man mit sowas machen sollte, wofür die verwendet werden sollte. Ich bin dir da wohl viel zu zögerlich, unentschlossen - um nicht zu sagen uneffektiv genug oder wie ? So ne "wertvolle" Rakete, die MUSS man schließlich "sinnvoll" nutzen und nicht verschwenden, per sie, genauso wie so nen Virus: ziellos in die Landschaft abzuschießen ?

Wenn du mal irgendwann gelernt hast, sensibel und einfühlsam zu sein bzw. deine Schutzschilder und Regenschirme, gegen ein genau das erfolgreich von dir gefordert kriegen zu können, zu senken bzw. zuzuklappen, sag Bescheid.
Scheinst ne ziemliche Angst davor zu haben, das dir ganz sicher und ganz sofort jemand was tun wird und vor allem WILL, wenn du deine 'Härte' auch nur 5 bis 10 sekunden nicht aufrecht erhällst...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen