Tausende Unitymedia-Kunden offline: Glasfaser in Münster beschädigt

Kein Telefon, kein Fernsehen und erst recht kein Internet: Kunden des Kabelnetzbetreibers Unitymedia in der Region Münster sind aktuell von einem Großausfall betroffen. Laut Unitymedia wurde heute ein Glasfaserkabel bei Tiefbauarbeiten von einer ... mehr... Internet, Router, Provider, Unitymedia, Anbieter Bildquelle: Unitymedia Internet, Router, Provider, Unitymedia, Anbieter Internet, Router, Provider, Unitymedia, Anbieter Unitymedia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wow, was ein Kabel bewirken kann...

Gibt es da nicht Backup Routen? Ein Zweites Kabel aus einer anderen Richtung? Für so einen zentralen Punkt nur ein Kabelbündel? Ist ja fast fahrlässig.

Zumindest ist Unitymedia nicht direkt schuld und es wurde für so ein großes Problem recht zügig behoben.
 
@pcfan: Es liegt ja nicht mal überall ein Kabel und du erwartest das noch ein zweites in Reserve aus der anderen Richtung kommt? Digga du bist hier in Deutschland.
 
@Tomarr: Musste gerade auch etwas schmuzeln :)
Wieso wird der Netzausbau nicht mal von der EU gepuscht? Wieso müssen es immer Stickoxide und Feinstaub sein?
 
@Tomelino: Das ist einfach zu beantworten. Mit Netzausbau erreichst du nur diejenigen die es betrifft, sprich diejenigen die kein schnelles Internet haben. Allen anderen ist es egal. Mit CO2 und Feinstaub erreichst du sogar diejenigen die es nicht betrifft, denn sogar die Menschen auf dem Land fallen ja plötzlich sofort tot um sobald ein Diesel vorbeifährt. Dementsprechend erreicht das Ganze wesentlich mehr Aufmerksamkeit.
 
Da wird einem die technische Abhängigkeit schlagartig wieder bewusst. Gibt es einmal Probleme hat man gleich kein Internet, Telefon und TV mehr. Wohl dem, bei dem das Handy-Netz und DVB-T2 gut genug ausgebaut ist.
 
@chris899: die sollte einem Bewusst werden, wenn man einmal über einen 3. Weltkrieg nachdenkt... In der heutigen Zeit wäre ein Weltkrieg wohl das Ende der Menschheit... Zumindest wenn in großen Umfang EMPs eingesetzt werden würden. Allein die ganzen zerstörten Transformatoren auszutauschen wäre aufgrund der nicht vorhandenen Ersatz-Ttansformstoren nicht möglich...
 
@chris899: Ich bin Kunde bei Vodafone (Handy) und Ex-Kabel-Deutschland. Solle hier jemand das Kabel beschädigen, bringt dir das Smartphone auch nichts mehr - Vodafone betreibt den Sendemast hier in der Ecke auf dem gleichen Netzsegment... :D
 
@chris899: Man könnte in der Zeit der Reparaturmaßnahmen auch tatsächlich mal was anderes Unternehmen als vor der Glotze oder dem Internet abzuhängen.
 
@TuxIsGreat: Wenn es sich um eine kurze Störung handelt, sicherlich. Aber viel Spaß wenn sowas mehrere Wochen dauert.
 
@chris899: Nö, der Geek hat für alles Alternativen parat! Glasfaser -- VDSL/ADSL --LTE; Telefon -- Handy; IPTV --SAT TV --DVB-T ... Stromnetz -- Dieselaggregat
und für ganz andere Notfälle: Panikroom -- Bunker
prepper ftw! ;p

Abhängig sind nur die seelig Dummen!
 
Da sieht man wieder wie wichtig auch Analoge Sendestationen zum Beispiel UKW und TV Stationen sind.
In einem Kriesenfall bei defekten Kabel wäre die Bevölkerung von wichtigen Nachrichten der Regierung abgeschnitten.
Es könnten dann wieder Brieftauben zum Einsatz kommen...
 
@lalalala: Ja, sicher, analoge Sendeanlagen brauchen selbstverständlich keine Kabel für Strom und die Signale, die sie ausstrahlen sollen...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen