GeForce RTX 2000-Serie: Nvidia stellt seine neuen Top-Grafikkarten vor

Im Vorfeld der Gamescom hat der Grafikkartenhersteller Nvidia seine langerwartete neue GPU bzw. Grafikkartenserie enthüllt. Dank Leaks und Nvidia-eigenen Teasern war das aber auch keine große Überraschung mehr. Der Hersteller verspricht im Vergleich zu früheren ... mehr... Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Geforce, Nvidia Geforce, Grafikeinheit, Nvidia Geforce RTX 2080 Ti Bildquelle: Nvidia Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Geforce, Nvidia Geforce, Grafikeinheit, Nvidia Geforce RTX 2080 Ti Nvidia, Gpu, Grafikkarte, Grafik, Geforce, Nvidia Geforce, Grafikeinheit, Nvidia Geforce RTX 2080 Ti Nvidia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
und die preise mal wieder deutlich nach oben korrigiert.
raytracing mag interessant klingen aber es wird ganz sicher noch ne weile dauern bis diese technologie so weit ist wie der aktuelle 3d standart.
für mich ist diese angepriesene und total überbewete technologie nichts anderes als die physx technologie.
sicher wird sich das durchsetzen aber ganz sicher nicht mit dieser generation von nvidia.
heiße luft, meiner meinung nach und einzig und alleine nur ein vorwand den leuten noch mehr kohle aus der tasche zu ziehen.
ich gehe jede wette ein das die ersten benchmarks von diesem "TI Überding" mal wieder nicht schneller als die üblichen ca. 20% sind welche wir sogut wie bei jeder generation präsentiert bekommen.
nein nvkdia, mit dieser generation habt ihr den bogen für mich zumindest, weit überspannt.
50% eines monatslohns für eine grafikkarte zum spielen sind für mich persönlich fernab jeglicher realität.
mal sehen mit was amd kontert, die haben sicher auch was auf lager....
 
@wollev45: Ich seh das anders. Nvidia bringt als erste überhaupt nativ unterstütztes Raytracing, GDDR6 Speicher und eine sehr hohe Performance. Die Karten (besonders die 2080 Ti) richten sich an absolute Enthusiasten und "Early Adopter", nicht an den Massenmarkt. Das darf auch teurer sein. Ich freu mich über die Vorstellung und werd wohl auch zuschlagen, allerdings bei einem Custom Modell der 2. Revision und wenn der Preis schon etwas gesunken ist...vorausgesetzt die Performance ist so hoch, wie ich mir das vorstelle. Die nackten Zahlen sagen da noch nicht so viel drüber aus.
 
@wollev45: https://www.heise.de/forum/heise-online/News-Kommentare/Nvidia-GeForce-RTX-2070-2080-2080-Ti-Raytracing-Beschleuniger-zu-stolzen-Preisen/Alte-Tricks-in-neuen-Pipelines-Nvidia-uebertreibt-Leistung-mit-4000/posting-32926008/show/
 
Leider kein HDMI 2.1...
 
@jesus2k: Warte auf die Custom-Modelle. Die schauen eher auf ihre Zielgruppe, als Nvidia mit dem Referenzdesign.
 
Ich bin mal auf die Benchmarks gespannt, die GPU muss ja der Überflieger sein. Zumindest sagt das der Preis aus.
 
@bebe1231: Die 2080 sollte der 1080 Ti auf alle Fälle mithalten können und beide haben einen offiziellen Launchpreis von $699
Von daher sind die Preise gar nicht so viel anders, gerade wenn man bedenkt, dass da anscheinend einiges an Entwicklung reinfloss mit einer Entwicklungszeit von 10 Jahren.
 
@Tical2k: Sollte mithalten können, nun, genaueres weiß man halt noch nicht.
 
Oh, gar keine Erwähnung von Giga Rays im Artikel, dabei lag darauf doch so viel Beachtung während der Präsentation.
Ebenfalls keine Erwähnung der 78T RTX-OPS bei der 2080 Ti, was wohl dem 6-fachen der Titan X entsprechen soll, was auch immer die Werte aussagen möchten :-D

Die Reflektionen in den Demos waren ganz nett, aber da sollte noch deutlich mehr kommen, wenn sie das als großen Hit verkaufen möchten.
Gerade in Spielen wie Battlefield achtet man eher weniger darauf, ob nun Menschen in Pfützen oder das Feuer in Augen reflektiert werden, usw.
Wobei die Spielerei in Tomb Raider mit den dynamischen Lichtern & weichen Schatten wirklich nett anzuschauen waren.

Wenn die Leistung tatsächlich so steigt wie es von Nvidia verkündet würde, dann bin ich aber schon gespannt was kommende Titel damit liefern können - wird hoffentlich kein Beiwerk wie das total tolle Nvidia Hairworks..
 
Allgemeine Frage zum Raytracing. Dass das jetzige Modelle auch berechnen können ist klar, aber muss eine Engine speziell darauf ausgerichtet sein um das neue Raytracing von Nvidia zu nutzen? Sprich, braucht es ein Metro Exodus oder ist es möglich wie bei Minecraft eine selbst geschriebene ShaderMod auf Texturen mit Kartoffelqualität rauf zu pappen, und es wird schön?
 
@AlyxO: DXR muss von der Engine implementiert werden. Hat ja Microsoft vor einiger Zeit vorgestellt, dürfte also von der Dokumentation gut sein.
 
but can it run crysis?
 
Interessant, aber leider vollkommen absurde Preise. Hoffentlich liefert AMD mit Navi wieder konkurrenzfähige Grafikkarten für den Hochpreisigen Markt.
 
Wieviel fps kann sowas unter 4K zb. bei Battlefield?
Oder welche Leistung brauch man zb. bei 4k um auf 144fps zu kommen, weiß das jemand, würde mich mal interessieren..
 
@Amiland2002: Wenn du jetzt Raytracing meinst... Man weiß bisher nur, dass in Shadow of the TombRaider eine Nvidia RTX 2080ti, (die mal eben knapp 1300€ kostet) in 1080p Auflösung gerade mal 30-40 FPS zustande bringt.

Gut, die RayTracing implementierung der aktuell auf der Gamescom vorgeführten Demo ist noch nicht final und wird für die Spieler später erst mit einem Patch nachgereicht. Aber damit das noch flüssig läuft müsste schon ein Wunder passieren. Vor allem auf "günstigeren" Karten wie einer RTX 2070 muss es ja nochmal deutlich schlechter laufen, als auf der 2080ti. Laut aktuellem stand würde man dann wohl irgendwo bei 20 FPS @ 1080p enden, was völlig unspielbar wäre.

Warten wir die benchmarks zum release ab, aber aktuell schauts nicht gerade vielversprechend aus. DICE hat aber hingegen gesagt, dass man erstaunt sein solle, wie gut RayTracing in Battlefield V laufen wird. Na ja, wir werdens sehen...

Aber für 4K 144 FPS allgemein.... Ich denke, auch ohne RayTracing könnte das in Battlefield V ne 2080ti nur mit stark reduzierten Details erreichen. Aber vorher würde man wohl eher ins CPU-limit kommen.
 
@Laggy: Danke Dir, Wow Wahnsinn was das an Leistung frißt.
Abgesehen was das kosten würde 4 GPU´s per SLI zu betreiben, würde selbst das nicht mal die Leistung bringen.

Wird der Hammer was da in Zukunft noch alles kommen muß um sowas abzurufen.
Bei 8 K wird es dann ja noch krasser, ob Sinn oder nicht.

Rechenleistung ist dann immernoch nicht genug, wenn man bedenkt wo wir jetzt sind und früher hat man mit 100 mhz Pentium usw angefangen..
 
Gar nicht von Iron Man abgeluchst...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:05 Uhr BerryKing Run-GPS 2020 - Krankenkassen Bonus mit Google FIT - Herzfrequenz Armband Tracker 24 Sportarten Wasserfest Fitness Aktivität Schrittzähler Kalorien Herzfrequenz-Messer Schlaf-Analyse WetterBerryKing Run-GPS 2020 - Krankenkassen Bonus mit Google FIT - Herzfrequenz Armband Tracker 24 Sportarten Wasserfest Fitness Aktivität Schrittzähler Kalorien Herzfrequenz-Messer Schlaf-Analyse Wetter
Original Amazon-Preis
68,79
Im Preisvergleich ab
68,79
Blitzangebot-Preis
49,97
Ersparnis zu Amazon 27% oder 18,82