iPhone-Produktion: Apple-Lieferant TSMC vom Computervirus betroffen

Ein Computervirus hat laut einem Medienbericht am Freitagabend mehrere Fabriken der Taiwan Semiconductor Manufacturing Co. (TSMC) lahmgelegt. Bei TSMC läuft aktuell die Chip-Herstellung für die in Kürze startende neue iPhone-Generation auf ... mehr... Sicherheit, Malware, Security, Trojaner, Antivirus, Virus, Viren, Schädling Bildquelle: Gerd Altmann/CC0 Sicherheit, Malware, Security, Trojaner, Antivirus, Virus, Viren, Schädling Sicherheit, Malware, Security, Trojaner, Antivirus, Virus, Viren, Schädling Gerd Altmann/CC0

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann müssen halt ein paar Leute ein paar Tage länger auf ihr Schmuckstück warten. Who cares
 
Deshalb sollte man nicht nur von einem Zulieferer seine Bauteile einkaufen. Nicht um sie gegenseitig zu erpressen, sondern das man bei Komplikationen eine zweite Produktionslinie zur Hand hat.
 
@floerido: Aber Aber Aber das kostet doch GELD ! Geld was die Anleger weniger bekommen können!
 
@floerido: Das würde auch nichts nutzen, weil die Produktionskapazitäten über Monate im Voraus gebucht werden und da keine Luft für mehr vorhanden wäre.
 
@KarstenS: Man würde noch immer einen Teil der Bauteile erhalten und nicht völlig leer dastehen. Wenn ein Zulieferer länger ausfällt (z.B. Naturkatastrophe), dann kann auch leichter die Stückzahl erhöht werden, natürlich wurde dieser dann etwas mehr verlangen. Dieses sollte sich aber mit den Vertragsstrafen des anderen Zulieferers, der nicht liefert, verechenbar sein.
 
American first trojaner!
 
Das waren Samsung oder die Chinesen. Ein... Ähm, zweideutig...
 
@CoolMatze: Samsung würde sicher nicht die Produktion des iPhone sabotieren, schließlich sind sie vom Erfolg abhängig bzw. Wünschen sich einen Erfolg, da sie hohe Umsätze im Displaybereich erwarten.
 
@donald2603: Ok, dann bleibt nur noch einer übrig. Die Chinesen und Taiwan liegen eh im Klinsch, da könnte das gut passen.
 
Mir ist das eigentlich egal. Dann mach ich halt wie letztes Jahr und bestell bei 15 Verschiedenen Firmen jedes Modell per Nachnahme und schicke alle bis auf eins zurück.

Wo ist da das Problem?
 
Na, da kann man doch den Preis kräftig erhöhen. Apple Nutzer zahlen doch jeden Preis.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:40 Uhr Cubot R19 SmartphoneCubot R19 Smartphone
Original Amazon-Preis
98,99
Im Preisvergleich ab
98,99
Blitzangebot-Preis
79,19
Ersparnis zu Amazon 20% oder 19,80