Algerien schaltet während Schulprüfungen das Internet ab - für alle

Das Internet dient manchem Schüler und Studenten bekanntermaßen als primäre Quelle. Daran ist nichts verkehrt, doch in einer Prüfung sollte man wohl lieber mit eigenem Wissen punkten. Ähnlich sieht es auch die algerische Regierung, denn sie lässt ... mehr... Router, Netzwerk, Linksys, WRT54GL, Linksys WRT54GL Bildquelle: Linksys Router, Netzwerk, Linksys, WRT54GL, Linksys WRT54GL Router, Netzwerk, Linksys, WRT54GL, Linksys WRT54GL Linksys

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wird jetzt nur Facebook blockiert oder das komplette Internet?
 
@0711: das hab ich auch noch nicht ganz verstanden.
 
@0711: http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/panorama/Algerien-schaltet-w%C3%A4hrend-der-Abi-Pr%C3%BCfungen-landesweit-das-Internet-ab-article3882493.html
 
@0711: Ohne Internet werden wohl auch die Überwachungskameras nutzlos sein und landesweit wird kein kein IP- Telefon mehr funktionieren...
In Deutschland sind wir so Internet- abhängig, daß ein Komplett- Ausfall wohl ein Grund wäre, die Prüfungen zu verschieben.
... Und wenn es nur aus "Brandschutz"- Gründen ist...
 
@AWolf: Brandschutzmelder in öffentlichen Gebäuden funktionieren auch ohne Internet ... ebenso wie Nottelefone in Aufzügen usw. ist Vorschrift sonst wird das gar nicht erst zugelassen ...
 
@serra.avatar: Sogenannte Hauptmelder die Alarme einer Brandmeldeanlage zur Feuerwehr übertragen funktionieren sehr wohl über Internet. Das ganze ist redundant aufgebaut. Meistens hat man einen IP Weg über Telefonleitung und einen Ersatzweg über GSM. Oder beide Übertragungswege werden über GSM realisiert, aber über verschiedene Netzbetreiber. Auf jedenfall ist die Übertragung immer IP basiert.
 
700.000 gleichzeitige Prüflinge? Sicher ;-).
 
@Memfis: zentrale Prüfungen?
 
@Corsafahrer: Kommt mir trotzdem arg viel vor. Das Land hat ~41 Mio. Einwohner.
 
@Memfis: Die Bevlölkerung ist im Schnitt viel jünger als bspw. die Deutsche. Daher wohl die hohe Schülerzahl.
 
gut das heißt die Schüler müssen nun die Prüfungen vorher laden und was bringt das dann dass das Internet gesperrt ist?

wenn ich die Möglichkeit habe ins Internet zu kommen mit Smartphone dann könnte ich auch offline am Smartphone schauen...
ich sehe die Lösung als radikal und schwachsinnig
-> obwohl ich niemand bin der spickt wäre das eine Challenge gewesen
 
@bear7: "Zusätzlich wurde in allen 2000 Prüfungshallen Algeriens die Verwendung von elektronischen Geräten mit Internetzugriff untersagt, wobei an den Eingängen jeweils Kontrollen mit Metalldetektoren stattfinden."

So viel dazu. Außerdem: wie soll ich vorab Prüfungen laden? Woher weiß ich denn, was abgefragt wird? Zumindest ich kannte die Prüfungsfragen nie vorab und meine Klassenkameraden auch nicht.
 
@Torchwood:
Ändert trotzdem nichts daran das die Maßnahmen mehr als fragwürdig sind.
 
@bear7: -> obwohl ich niemand bin der spickt :-)
 
Die Überschrift passt nicht zum Artikel! Wird jetzt das ganze Internet abgeschaltet oder nur Social-Media?
 
Soviel ist Algerien seine Jugend wert... bei uns ist Bildung nur noch ein lästiger Kostenfaktor in den Länderhaushalten. Fachkräfte können ja aus anderen Ländern abgeworben werden, wo sie gebraucht würden. Dafür reicht unser Lohnniveau noch. Billiger als selbst ausbilden.
 
@Chris Sedlmair:

Ja genau. Ein bisschen Unwahrheit hier, gekoppelt mit etwas Bashing.

Daten die ich gefunden haben. Bildungsausgaben zum BIP. Algerien 2008 4,3%, Deutschland 5,1%.

Zusätzlich ist so eine Maßnahme sehr diskutable. Hier werden Symptome versucht zu beheben, anstatt das Problem im Kern versuchen zu korrigieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen