ARKit 2: Apple stellt beeindruckende AR-Anwendungen für iOS 12 vor

Apple hat beim WWDC 2018 die Neuerungen für iOS 12 genauer vor­gestellt und dabei viel Zeit darauf verwendet, seine Bemühungen rund um Augmented Reality ins Rampenlicht zu rücken. Auf der Bühne der Entwicklerkonferenz wurden dabei durchaus ... mehr... Apple, App, Ipad, Augmented Reality, Augmented-Reality, Lego, ARKit, ARKit 2 Bildquelle: Apple Apple, App, Ipad, Augmented Reality, Augmented-Reality, Lego, ARKit, ARKit 2 Apple, App, Ipad, Augmented Reality, Augmented-Reality, Lego, ARKit, ARKit 2 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sorry, aber das muss einfach sein. Apple stellt beeindruckende Preise vor! Darauf bin ich sehr gespannt!
 
@JoIchauch: Darfst dich freuen, das Update ist für alle unterstützten Geräte kostenfrei.
 
bei der Vermessungs-App musste ich zuerst an die Punktwolken-App Scene von Faro denken. eine professionelle Anwendung, welche einen 5 stelligen Betrag kostet, bekommt man bei Apple über das ARKit und ein wenig in den Funktionen abgespeckt, zum Nulltarif. cool!
 
@AlexKeller: Mit der gleichen Genauigkeit?
 
@ethernet: sehe ich dann. Also das Punktwolkensystem habe ich mal vor Ort im Geschäft, werde es mal vergleichen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen