Nintendo verkaufte im ersten Jahr mehr Switch als man gehofft hat

Die aktuelle Konsole von Nintendo ist und bleibt ein Erfolg. Der japanische Hersteller konnte mit dem Gerät alle seine internen Erwartungen übertreffen und gab im Rahmen der heutigen Präsentation der Geschäftszahlen die Zahl von 15,1 Millionen ... mehr... Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Switch, Nintendo Switch Station, Switch Station Bildquelle: Nintendo DE Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Switch, Nintendo Switch Station, Switch Station Konsole, Nintendo, Nintendo Switch, Switch, Nintendo Switch Station, Switch Station Nintendo DE

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na klar, Anfang des Jahres wurde bekannt, dass die Konsole mit niedriger Firmware hackbar ist. Habe mir aus genau diesem Grund auch eine zugelegt.
 
@Memfis: Ich glaube oder hoffe, dass nicht jeder so denkt.
 
@Matico: Tjo der Memfis ist ja bekannt für seine "Ich will alles Gratis weil alles ist so teuer" Mentalität.
 
@ThreeM: Willst du mir was unterstellen?
 
@Memfis: Naja, [o1] klingt schon sehr danach das du darauf aus bist kopierte spiele zu spielen oder halt ganz andere Sachen damit zu machen als Nintendo vorgesehen hat...
 
@Obivan2206: Aufgrund meiner Sehschwäche kann ich am TV kaum mehr spielen. Also sind Handhelds, wozu ich auch die Switch zähle, die einzige Möglichkeit. Ja, ich bin scharf auf Emulatoren, gerade für die Systeme, welche die Wii U nicht emulieren konnte (Dreamcast, PSX, Wii) und ja, ich dumpe meine gekauften Spiele, weil diese (nach einiger Zeit) im Einzelhandel billiger sind als die eShop-Versionen und mir zudem mehr Flexibilität geben (Verleihen, ggf. verkaufen, dann lösche ich aber den Dump. Für Crap habe ich auch digital keinen Platz.)

Was hat das nun mit Raubmordvergewaltigungskopien zu tun?
 
@Memfis: Ich muss dir nichts unterstellen. Deine Kommentare sprechen ja eine eindeutige Sprache.
 
@ThreeM: Nochmal: Ja, ich hacke meine Konsole sobald das möglich ist, aber ich habe auch den Anstand mir meine Spiele zu kaufen. Nur weil man seine Konsole für nicht vom Hersteller zertifizierte Software öffnet heißt das noch lange nicht, dass man für die kommerziellen Angebote nicht trotzdem bezahlt.
 
@Memfis: Dann bist du halt die Ausnahme die jede Regel braucht. Wenn das so ist: super.
 
@Memfis: Was hat der Switch Hack mit der Firmware Version zu tun?
 
@Reude2004: Mit 5.x wird es erstmal kein Homebrew geben, jedenfalls nicht ohne Hardwaremodifikation.
 
@Memfis: Doch wird es.
 
@Memfis: Da ist man mittlerweile weiter. Es gibt eine Schwachstelle in der Tegra Hardware, die sich softwareseitig nicht fixen lässt. Egal auf welche Version die die Switch updaten, man wird Homebrew draufbekommen. Irgendwann kommen dann neue Switches auf den Markt, die diese Schwachstelle geschlossen haben, aber alles bisher verkauft wird für immer Homebrew haben können.
 
@Memfis: Dann spiel ich jetzt mal Programmierer bei Nintendo... Neue Firmware mit folgender Abfrage erstellen: Wird ein nicht-offizieller Bootloader benutzt ODER ist eine Software installiert, welche nicht von Nintendo freigegeben wurde, wenn Ergebnis = JA dann modifiziere Konsole, das sie nicht mehr startet und eingeschickt werden muss. Neue Spiele ab dem Veröffentlichungsdatum dieser Firmware laufen erst, nachdem die Konsole auf diese Firmware geupdatet wurde - Spuk vorbei! Sollte also patchbar sein.
 
@Raiden-2: Dein Check funktioiert nicht. 1. Wird kein neuer Bootloader installiert, sondern ein Exploit genutzt der per USB ne neue Payload bootet. 2. wenn z.b. eine Custom Firmware von SD Karte/USB geladen wird um offline irgendwelche Warez zu spielen kann Nintendo da auch schlecht was machen. Das Ding ist für die aktuelle Switch Variante gelaufen, da kann Nintendo nichts mehr machen.
 
@ThreeM: Dann gibts zumindest keine Updates mehr, was neue Spiele ab dem Datum nicht mehr starten läßt. Klar wenn das Ding dann dauerhaft Offline bleibt passiert nix... aber dann schießt man sich quasi selbst ins Knie.
 
@Raiden-2: Natürlich gibt's noch Updates. Sehe da kein Problem wieso es die nicht geben sollte. Vielleicht nicht direkt von Nintendoservern, aber sonst sehe ich da wenig Probleme.
 
"Wie immer ist es aber nicht die Hardware, mit dem Hardware-Hersteller Geld verdient, sondern die Software. " War es bei Nintendo nicht schon immer so, das die auch mit der Hardware bereits Gewinn machen? War zumindest bis zur Wii U so. Kann mir nicht vorstellen das es jetzt nicht so ist (Natürlich nicht den Riesengewinn, aber wenigstens keinen Verlust)
 
@Obivan2206: Das ist bei der Switch teilweise sicher der Fall. Also die Switch selber dürfte knapp zum selbstkostenpreis hergestellt werden. Es ist ja Zubehör dabei und der Tegra Chip kostet auch. Aber das lose Zubehör ist ziemlich teuer. Die Controller kosten deutlich mehr, als bei Xbox und PS4. Eine zweite Dockingstation kostet auch mal eben 75€
 
@Obivan2206: Nicht direkt. Die Entwicklungskosten werden über eine gewisse Stückzahl in den Preis mit eingerechnet. Wenn diese nicht erreicht wird, hat Nintendo noch immer ein Verlustgeschäft gefahren. Bei der Switch dürfte die Zahl aber locker erreicht werden, sodass sie ab danach tatsächlich mit Gewinn verkaufen.
 
Man hätte auch schreiben können, man hat mehr Switch in einem Jahr verkauft als WII U in ihrer gesamten Produktionsphase.
 
@Dr. MaRV: letzten Absatz gelesen?
 
@ExusAnimus: Ja, aber meine Aussage bezog sich auf die Überschrift.
 
Für mich auch eine der besten Konsolen, den Nagel auf den Kopf getroffen. Einfach genial 2 Konsolen in einer, aber auch nahezu perfekt ohne viele technische Probleme umgesetzt. Es ist auch einfach toll, dass die Konsole das Zocken in den Vordergrund stellt und nicht irgendwelche Mediafeatures, genauso muss das sein, dazu noch wenige aber einfach sehr gute Games.
 
@maximus3: Das stimmt, war auch der Grund für mich eine zu kaufen.
Allerdings würde ich es schön finden, wenn es einen einfach zu nutzenden Browser und die gängigsten Streamingdienste (Amazon, Netflix) als App geben würde. Bietet sich bei einem Handheld einfach an.
 
@Dr. MaRV: dafür gibts das Smartphone. Oder Tablet.
 
@Dr. MaRV: Über den Browser weiß ich nichts, aber die großen Streamingdienstleister werkeln schon an der entsprechenden App. Letzter Stand war zumindest für Netflix noch ein Release in diesem Jahr. Ein genaues Datum steht aber noch aus....ich würd mich darüber auch freuen, grad bei Dienstreisen ist die Switch optimal.
 
@maximus3: Was vorallem total angenehm ist. Du schickst die Konsole in den Stdby und wenn du sie das nächste mal benutzt, ist sie SOFORT einsatzbereit und spielst genau da weiter, wo du aufgehört hast. Kein geboote, keine Wartezeit und die Spiele (Zelda und Mario im besonderen) sind einfach der Wahnsinn.
 
@maximus3: Vor allem hat Nintendo mit dem Teil alles richtig gemacht im Gegensatz zu Nvidia.
Im Endeffekt ist die Switch nichts anderes als die Shield mit anderer Software.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr Apiker Externes DVD/CD Laufwerk USB 3.0 Typ-C, DVD/CD Brenner Extern Portable mit High Speed Datenübertragung +/- RW-ROM Player Kompatibel Windows/MAC OS/Vista/Linux für IMac/MacBook Pro/MacBookApiker Externes DVD/CD Laufwerk USB 3.0 Typ-C, DVD/CD Brenner Extern Portable mit High Speed Datenübertragung +/- RW-ROM Player Kompatibel Windows/MAC OS/Vista/Linux für IMac/MacBook Pro/MacBook
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
24,99
Blitzangebot-Preis
20,39
Ersparnis zu Amazon 18% oder 4,60
Im WinFuture Preisvergleich